Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 18.12.2015 08:23

Taucher76
Mitglied
Registriert: 15.12.2014
Beiträge: 41

Cycas revoluta bewurzeln

Guten Morgen

Was hättet Ihr für Tips zum bewurzeln eines Cycas Stammes?
Wie lange dauert es wohl ca bis die ersten Wurzeln erscheinen!?Wann kann man mit den ersten Wedeln rechnen?

Danke


Seit 2004 ausgepflanzte T.fortunei und wagnerianus bis 200cm Stamm
Verschiedenste Agaven und Yuccas
Eine Jubaea, wird evtl 2015 ausgepflanzt
Musa basjoo,ensete vetricosum und maurelli
Gunnera seit 5 Jahren ausgepflanzt
Ein 200cm Stamm tetrapanax ausgepflanzt seit 3 Jahren
Auspflanzprojekte 2015:
Grosse +300cm Stamm fortunei
Kakteen
Evtl eine grosse Olive

Offline

#2 18.12.2015 08:58

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.372

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Ich selbst habe keine Erfahrung mit der Bewurzelung von Cycas-Ablegern, habe allerdings mal gelesen, dass sich die ersten Wurzeln nach ca. 2 Monaten bilden sollen. Ich würde die "Knollen" wahrscheinlich zu etwa einem Drittel in Anzuchterde oder Kokohum einsetzen und dann für gespannte Luft sorgen, entweder ein Mini-Treibhaus oder ein großer Gefrierbeutel. Ähnlich wie bei der Anzucht von Samen sollte das Anzuchtsubstrat gleichmäßig feucht gehalten werden.

Offline

#3 18.12.2015 09:31

Taucher76
Mitglied
Registriert: 15.12.2014
Beiträge: 41

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Danke

Naja, die Knolle ist eher ein Stamm mit 70cm, frisch importiert.


Seit 2004 ausgepflanzte T.fortunei und wagnerianus bis 200cm Stamm
Verschiedenste Agaven und Yuccas
Eine Jubaea, wird evtl 2015 ausgepflanzt
Musa basjoo,ensete vetricosum und maurelli
Gunnera seit 5 Jahren ausgepflanzt
Ein 200cm Stamm tetrapanax ausgepflanzt seit 3 Jahren
Auspflanzprojekte 2015:
Grosse +300cm Stamm fortunei
Kakteen
Evtl eine grosse Olive

Offline

#4 18.12.2015 22:48

Björn
Mitglied
Registriert: 05.09.2015
Beiträge: 59

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Hallo,

würde den Stamm in einen eher zu kleinen Topf setzen, in dem er trotzdem noch stabil stehen kann.
Als substrat würde ich für den Anfang einfach Seramis nehmen. Darin steht der Stamm feucht, aber nicht nass. Kein Mini-Gewächshaus machen, wegen Schimmel Gefahr. Belüftung und Drainage sind wichtig bei Cycas Revoluta.

Dann einfach immer leicht feucht halten und falls vorhanden noch ne Heizmatte unter, alternativ in der Nähe einer Heizung oder im Heizungsraum smile

Dann sollte das mit den Wurzeln in ein paar Wochen losgehen.

Mit den ersten Wedeln würde ich, wenns gut läuft im Frühjahr rechnen. Kommt ein bisschen drauf an, wie viel Kraft die Pflanze vor der Ernte bereits gesammelt hat, bzw. ob schon Wedel im Anmarsch waren. Ansonsten ist die natürlich erstmal mit Wurzeln beschäftigt wink


Grüße

Björn

Beitrag geändert von Björn (18.12.2015 23:16)

Offline

#5 24.09.2016 15:54

Gummibaum
Mitglied
Registriert: 27.07.2013
Beiträge: 347

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Hi.

Macht es noch Sinn, diesen Kandidaten zum Wurzeln bewegen zu wollen?
Sieht ziemlich vertrocknet aus. Trockener als es auf dem Foto wirkt.
DSC_0003.jpeg

DSC_0004.jpeg

DSC_0005.jpeg

Offline

#6 24.09.2016 17:18

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Ja, da steckt noch leben drin. Ob er es schafft Wurzeln zu machen weiss ich nicht, aber im Moment sieht es noch gut aus. Ich habe ja an einem Bach einen grossen C. revoluta gefunden (siehe Thread) und der hatte einige Ableger. Alle die, die so aussahen wie Deiner haben ausgstrieben. Die welche tot waren sind eher dünkler und man merkt es deutlich, dass kein Leben mehr drin ist.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#7 24.09.2016 18:05

Gummibaum
Mitglied
Registriert: 27.07.2013
Beiträge: 347

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Hallo Conny,

Wie hast Du die Ableger zum Austreiben gebracht?  Aber die Knollen hatten Wurzeln, oder!?

Offline

#8 24.09.2016 21:46

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Ich habe den Stamm der einige Wurzeln aber keine Wedel hatte einfach eingetopft und normal gewässert. Ob die Ableger auch Wurzeln hatte weiss ich nicht mal mehr. Ich würde die Knolle jetzt in rein mineralisches, durchlässiges Substrat setzen und mehr sprühen als giessen. Ich würde es auf alle Fälle probieren, wenn es gelingt hast Du eine schöne Cycadee.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#9 05.10.2016 20:00

Robert1860
Mitglied
Registriert: 21.09.2016
Beiträge: 25

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Hallo,

würde empfehlen sie  2-3 Tage ins Wasser zu stellen und 1-2 Tropfen (Hesi) Wurzelkomplex dazuzugeben.

Grüße
Robert

Offline

#10 06.10.2016 14:40

Dieter
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 285

Re: Cycas revoluta bewurzeln

hallo zusammen
ich muss mich mal kurz einmischen:
irgendwie hatte ich da ehrlich nicht mehr dran geglaubt: aber totgesagte leben länger.
Jetzt -wo es zu spät ist- erwacht meine totgeglaubte CYCAS Knolle zu Leben. Ganz vorsichtig kommen 4 frische Ansätze für Wedel zum Vorschein.
Ob das noch was in diesem Jahr wird mit dem weiteren Wachstum??
Naja - warten wir es ab.
Ich weiß jetzt jedenfalls das noch Leben in der Knolle ist.

LG
Dieter


"Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher"  (Voltaire)

Online

#11 06.10.2016 14:51

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Freut mich sehr für Dich. Man soll nie aufgeben, dann kann man noch überrascht werden.


Liebe Grüsse
Conny

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#12 07.10.2016 07:36

pinktree1
Mitglied
Registriert: 11.07.2015
Beiträge: 22

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Dieter schrieb:

Ob das noch was in diesem Jahr wird mit dem weiteren Wachstum??

Bei mir zeigte sich erst Anfang September das erste Fitzelchen.
Durch den sonnigen Monat hat es noch für Bonsai-Größe gereicht.

316.jpg

Beitrag geändert von pinktree1 (07.10.2016 07:38)

Offline

#13 08.10.2016 13:58

Dieter
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 285

Re: Cycas revoluta bewurzeln

hallo zusammen,
ich kann im Moment nur sagen: unfassbar!!!!

Bei mir geschehen Wunder: nicht nur das eine totgeglaubte Knolle von "Cycas revoluta" zum Leben erwacht ist und nun 4 neue Wedel schiebt (probiert zu schieben); nein - auch eine seit 2 Jahren totgeglaubte wedellose "Cycas rumphii" und eine ganz kleine "tote" Knolle von einer "Zamia furfuracea" hat noch Leben in sich!
Ob das allerdings noch was in dieser Saison mit neuen Wedeln wird wage ich zu bezweifeln.
Aber sie leben noch - und das ist doch wohl das wichtigste.

Euch allen ein schönes WE und Palmenschleppen (die ersten Fröste sind angekündigt)

LG
Dieter


"Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher"  (Voltaire)

Online

#14 08.10.2016 16:54

Björn
Mitglied
Registriert: 05.09.2015
Beiträge: 59

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Hallo,

die Knollen bitte nicht zum bewurzeln ins Wasser stellen, sondern wie von Conny beschrieben in Substrat mit sehr sparsamen Gießen bewurzeln. Zu viel Feuchtigkeit fördert extrem die Fäulnis und den damit einhergehenden Tod der Pflanze!

Und zu Dieters Wunder: C. Revoluta stammt ja noch aus einer Epoche der Erdgeschichte wo die Pflanzen sehr viel mehr Zeit für alles hatten. Dementsprechend langsam sind Blattbildung, Bewurzelung etc..

Leider landen jedes Jahr Unmengen an Pflanzen im Müll, weil ungeduldige Leute die Knollen wegschmeißen, sobald nichts passiert.

Fatal ist hier auch, dass C. Revoluta keine optimale Zimmerpflanze ist und deswegen drinnen noch langsamer wächst und bei Lichtmangel deformierte Wedel bildet. Das tut dann noch sein übriges dazu sad

Also daher Gratulation zum tollen Erfolg mit den reaktivierten C. Revolutas smile

Grüße

Offline

#15 13.10.2016 14:49

pinktree1
Mitglied
Registriert: 11.07.2015
Beiträge: 22

Re: Cycas revoluta bewurzeln

Hier eine Anleitung, Kindel zu bewurzeln: 


Pups

Beitrag geändert von pinktree1 (13.10.2016 14:51)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#16 14.10.2016 13:21

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.372

Re: Cycas revoluta bewurzeln

@Dieter

Ich möchte nochmal an meinen Beitrag vom 10.8. dieses Jahres erinnern cool

Hamal schrieb:

Hallo Dieter,

ich würde das Jahr noch nicht abschreiben. Meine Cycas revoluta bilden auch gerade die ersten neuen Wedel für dieses Jahr, nachdem sie im letzten Jahr zweimal ausgetrieben haben.

Offline

Fußzeile des Forums