Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 03.06.2022 20:53

Palmeras
Neues Mitglied
Registriert: 03.06.2022
Beiträge: 2

Areca Catechu aus Samen ziehen

Hallo zusammen,

bin Palmenneuling ...bisher habe ich nur die subtropischen Arten aus Samen gezogen die gängigsten halt aber im April im Urlaub auf Gran Canaria ist mir ein frischer Samen von Areca Catechu vor die Füße gefallen...ein einziger! und zu meinem Erstaunen keimt er jetzt nach zwei Monaten...Habe bissl Angst, dass ich es versaue, bestimmt ist das auch so eine Palme, die in Wohnungen eingeht...habt ihr vielleicht für mich Ratschläge, wie ich die Betelnusspalme am Leben halten kann? Die Nuss ist riesig und die bildet sicher lange Senkwurzel? Was für Töpfe und Substrat muss ich da nehmen? Würdet ihr zu einer Abdeckung/Glocke raten damit die Feuchtigkeit höher ist? Danke im voraus für Eure Hilfe.

Offline

#2 04.06.2022 07:33

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.291

Re: Areca Catechu aus Samen ziehen

hallo,

woher weißt Du, daß es Areca catechu ist? Meines Erachtens wachsen die nicht auf Gran Canaria. Es könnte aber sein, daß sich mal eine dort hin verirrt hat. Die Luftfeuchtigkeit ist auf Gran Canaria viel zu niedrig.
Ich habe mal eine Cocos nucifera auf Gran Canaria, direkt an der Promenade wachsend, gesehen, die war voller Schmierläuse wegen des ständigen trockenen heißen Windes dort.
Vielleicht hast Du ja ein Foto von der Palme bzw. vom Samen? LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#3 04.06.2022 10:41

Palmeras
Neues Mitglied
Registriert: 03.06.2022
Beiträge: 2

Re: Areca Catechu aus Samen ziehen

Hallo Karin,

Leider habe ich keine Fotos weder von der Palme noch von der Betelnuss ich kann aber Fotos machen von dem Keimling sobald ich an meine Keimbeutel rankomme. Die Palme von dem ich die Betelnuss habe, war als Areca catechu ausgeschildert.  Es hat mich auch gewundert, dass die dort Areca catechu haben welche viel höherer Luftfeuchtigkeit bedarf als das was die Kanaren hergeben aber das war in Arucas im botanischen Garten "Jardin de la marquesa" und wenn man es googelt, haben die auf deren Website Areca catechu aufgelistet.

http://jardindelamarquesa.com/en/areca-catechu/

Obwohl die Palme auf dem Foto eher nicht typisch wie Areca catechu aussieht aber ich habe schonmal eine größere Areca catechu in Bad Pyrmont im Topf gesehen und die hatte auch nicht diese schöne "Kelchform" sondern eher runterhängende Wedeln. Die Nüsse stimmen aber schon.

Wie gesagt, es war nur eine einzige Nuss reif  quasi orange-rot, länglich groß wie ein Hühnerei und den musste ich mir holen (mea culpa) und die keimt jetzt schon und ich habe echt Schiss, sie aus dem Keimbeutel zu holen. Ich weiss nicht mal wie ich den Samen in den Topf reinsetzen soll. Mit der Senkwurzel nach unten schon klar aber nur zur Hälfte in Erde?

Das mit den Coco Nuciferas auf den Kanaren habe ich auch gemerkt. Die Kokospalmen sehen dort überhaupt nicht gut aus, in Las Palmas an der Marina sind sie gerade 2 Meter hoch, gelblich, verzwergt und krank, in Puerto de Mogan sehen die etwas besser aus aber auch meilenweit vom Ideal entfernt und auf Tenerife auch leider alle klein und kränklich.

LG Adam

Offline

#4 04.06.2022 21:14

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.291

Re: Areca Catechu aus Samen ziehen

Hallo Adam,

In den Botanischen Gärten gibt es ab und an Exemplare tropischer Palmen. Deshalb habe ich mir schon gedacht, daß Du den Samen aus einem Botanischen Garten hast.
Ich war u.a. auch schon öfters in Süd-Spanien (Benalmadena). Da gibt es weiter oben in  den Bergen (beim Krokodilpark)  einen botanischen Garten, der liegt in einer Senke und ist von ein Mauer umgeben.Dort wachsen sehr viele seltene und auch tropische Palmen sehr gut. Ein sehr schöner kleiner botanischer Garten!
Und nun zu Deinem Keimling A.catechu. Wenn er im Keimbeutel Wurzeln und auch schon einen Blattansatz gebildet hat, nimmst Du ihn aus dem Keimbeutel, pflanzt ihn in einen kleinen Topf, wo er auch mit den Wurzeln hineinpaßt. Dann füllst Du Erde bis etwas höher wie der Ansatz der Nuss ist. Kokohum-Erde ist sehr gut geeignet dafür. Die Nuss darf nicht entfernt werden. Vorsichtig die Erde andrücken, angießen mit möglichst Regenwasser oder abgekochtem Wasser. Dann einen Gefrierbeutel darüber stülpen und warm stellen, aber im Zimmer - nicht draußen. Da sind die Nachttemperaturen viel zu niedrig. Nicht in die pralle Sonne am Fenster, aber dennoch hell in Fensternähe.
stellen. Wenn Du siehst, daß der Keimling wächst, kannst Du dann den Gefrierbeutel entfernen. Substrat immer feucht halten und auch mit kalkarmem Wasser oder Regenwasser besprühen.
Ich will Dir nicht den Mut nehmen, aber ich habe in meinem Leben schon viele Areca catechu und auch andere Arecas zum keimen gebracht. Sie keimen sehr schnell und man ist optimistisch. Aber die Aufzucht und die weitere Pflege sind ein Problem. Ich habe es nie geschafft, sie länger als ein Jahr (Areca trianda) am Leben zu erhalten. Es sind für unsere Breiten Problempalmen.
Trotzdem wünsche ich Dir viel Erfolg. Es macht ja auch Spaß und man lernt aus jeder Anzucht von all den vielen Palmensamen, die es gibt.
LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#5 07.06.2022 13:49

UweEB1
Mitglied
Ort: Eilenburg
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 577

Re: Areca Catechu aus Samen ziehen

Hallo Adam, da kann ich Karin nur beipflichten. Immerhin hatten es meine Areca Catechu auf3 Jahre gebracht. Dann sind sie eingegangen, keine Ahnung warum.
Sie sind halt richtige Diven ;-)
Gruß Uwe

Offline

#6 13.06.2022 18:54

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 43

Re: Areca Catechu aus Samen ziehen

Betelnußpalmen brauchen unbedingt über 20 Grad Wärme. Hatte mal eine früher gehabt. Die ist sehr schnell gewachsen, stand über der Heizung mit wassergefüllten Untersetzer. Als ich in eine andere Wohnung zog wieder nach Ostberlin in Mutter altes Haus mit Ofenheizung, ist sie mir eingegangen. Schade.

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB