Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 08.01.2013 23:16

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Hallo,

hier mal einige Aufnahmen von einem spektakulären Wuchsort
der europäischen Zwergpalme, an den steilen Hängen des Rock of Gibraltar.
Hier können sich die Pflanzen ungestört von Wildverbiss, Ackerbau etc. hauptsächlich am Osthang
zu z. T. recht stattlichen Exemplaren entwickeln:

spanien2012291.jpg

spanien2012294.jpg

spanien2012305.jpg

spanien2012303.jpg

Kein Wunder bei dem Ausblick ;-)

spanien2012311.jpg

VG
Thomas

Beitrag geändert von Thomas Boeuf (09.01.2013 11:04)

Offline

#2 08.01.2013 23:34

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Hallo Thomas,

echt super Fotos und ein grandioser ausblick!
Danke fürs zeigen...

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#3 09.01.2013 07:03

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Hallo Thomas,

da schließe ich mich Andi an: Wirklich Super-Fotos! Da bekommt man doch gleich Lust, sich bei dem miesen Wetter hier aus dem Staub zu machen und selbst so ein paar nette Schnappschüsse einzufangen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#4 09.01.2013 09:27

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Super Bilder Tobias , Gibraltar mit deinen berühmten Affen ( von den Engländern eingeschleppt ) !
Ist nicht auch auf Sizilien + Marocco ein Humi Gebiet ?

LG

Claus

Offline

#5 09.01.2013 11:15

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Hallo Claus,

an der gesamten südl. Mittelmeerküste, bis zur südl. Atlantikküste
von Portugal (Algarve) kommen Chamaerops wild, z. T. immer noch in großern Beständen vor.
Zumeist als "Büsche", seltener findet man größere Exemplare bzw. solche mit Stämmen über 2m .

Hier an der Atlantikküste der Costa del Sol:

SPANIEN204.jpg


LG
Thomas

Beitrag geändert von Thomas Boeuf (09.01.2013 11:19)

Offline

#6 09.01.2013 13:01

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Fährst Du mit Spaten und Hänger in den Urlaub Thomas ???

LG

Claus

Offline

#7 09.01.2013 18:32

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Die bekommt man kaum aus dem zementartigen Boden ;-)
Gut so!
Witzig nur, dass die in den Bauschulen dort mitunter teurer sind als hier ;-)

Offline

#8 09.01.2013 19:20

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Also eine Handgranate oder Dynamit mitnehmen im Rucksack ! BW-Übung..............  :-) !!

Ne ist mir schon klar , habe ja schon im Urlaub mit 30 cm Trachys Probleme gehabt , selbst mit BW-Klappspaten ! Aber die Affen auf Gibraltar gibts umsonst ? Banane , anlocken und weg ist der Affe !

LG

Claus

Beitrag geändert von Claus (09.01.2013 19:21)

Offline

#9 10.01.2013 23:18

Luca
Mitglied
Registriert: 23.10.2012
Beiträge: 18

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Hallo,

hier noch 2 Bilder vom Januar 2012 mit Chamaerops humilis aus der Sierra de Grazalema in Südspanien, immerhin schon ca. 50 km von der Küste entfernt. Die Art bildet dort eigentlich nie Stämme aus, zum Teil wachsen die Pflanzen als Unterwuchs in Galeriewäldern im Schatten.

Sierra-dG2.jpg

Sierra-dG1.jpeg

Gruß
Luca

Offline

#10 11.01.2013 07:55

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Hallo Luca,

ich finde diese natürlichen Vorkommen immer wieder beeindruckend!

frankreich_2011779.jpg

spanien2012029.jpg

Aber auch die von Washingtonia ;-)
spanien2012014.jpg

VG
Thomas

Offline

#11 12.01.2013 09:18

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.909

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Hallo

Beitrag geändert von Karin (20.05.2013 11:29)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#12 14.01.2013 13:16

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Danke für die tollen Fotos. Hier noch was aus Marokko.

In der Nähe von Fes. Hier gab es nur noch alte, hohe Stämme, alles andere haben Ziegen auf Polsterformat reduziert oder komplett vernichtet.

P3070091-Kopie.jpeg


var. cerifera im Hohen Atlas.

029_18-Kopie.jpeg

031_05-Kopie.jpeg

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#13 16.01.2013 23:51

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Beeindruckend!
Danke fürs zeigen!!
Echt Klasse Bilder!!!
Weiter so...

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#14 17.01.2013 07:13

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Hallo Tobias,

wie kommt es eigentlich, dass diese Palmen in der freien Natur keinen Stamm ausbilden? Liegt das am ständigen Wind, der dort herrscht?

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#15 17.01.2013 08:48

annali
Mitglied
Registriert: 15.10.2012
Beiträge: 184

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Ich würde eher aud vierbeinige Rasenhäher tippen
Liebe Grüße Annali

Offline

#16 21.01.2013 00:46

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Ja, sind sicher Ziegen die dafür verantwortlich zeichnen. An stellen die umzäunt sind und vor Ziegen geschützt (z.B. Friedhöfe) werden die Chamaerops plötzlich richtig groß.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#17 21.01.2013 07:06

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Hallo Annali und Tobias,

man kann kaum glauben, dass die Tiere so hartlaubige Pflanzen anknabbern. Brrr, da hätte ich keinen Appetit drauf. Zum Glück kommt an meine Zwergi keine Ziege ran!

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#18 21.01.2013 09:20

annali
Mitglied
Registriert: 15.10.2012
Beiträge: 184

Re: Chamaerops auf dem Rock of Gibraltar

Ich weis nicht, ob deutsch Ziegen die anknabbern würden, da zarteres Futter gewöhnt. Wenn man im Süden mal Weideplätze von Ziegen betrachtet, sind dort Akazien uns Palmen schon das Schlaraffenland. smile
Liebe Grüß e Annali

Offline

Fußzeile des Forums