Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 20.09.2013 08:05

Anja
Gast

Dattelpalme

Hallo,
seit fast 2monaten haben mein Mann und ich uns eine Dattelpalme zugelegt , was es genau für eine ist stand leider nicht mit dran. Nach meinen Nachforschungen würde ich behaupten es ist eine Phoenix Canariensis.
Nun mache ich mir gedanken ab wann ich sie ins Haus holen sollte denn noch steht sie auf dem Balkon. Nachts sind die Temperaturen schon oft zwischen 5 - 10 grad.
Wann fangt ihr an sie in die Winterruhe zuschicken ?

LG Anja

P.S. ich hätte ja nie gedacht das Palmen süchtig machen können ;-D

#2 20.09.2013 08:30

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Dattelpalme

Hallo Anja,

willkommen im Forum,
Die Phoenix kann solange draußen bleiben, bis die ersten Nachtfröste angekündigt werden. Das ist meistens so bis Ende Oktober. Du brauchst eigentlich nur den Wetterbericht zu verfolgen. Je länger sie draußen ist umso besser.
Ich habe Bekannte, die haben auch eine, und sie steht das ganze Jahr drinnen am Fenster. Sieht auch gut aus! Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#3 20.09.2013 09:59

mythe
Mitglied
Registriert: 09.09.2013
Beiträge: 159

Re: Dattelpalme

Anja schrieb:

P.S. ich hätte ja nie gedacht das Palmen süchtig machen können ;-D

Ja, das geht schneller als man denkt. Bei mir hat es auch mit Phoenix canariensis angefangen. smile


Willkommen im Forum und mach dir keine Sorgen, meine haben auch schon mal etwas leichten Nachtfrost abbekommen, als es dann doch nicht bei den 2°C blieb, die angekündigt waren. Das hat ihnen aber nichts ausgemacht.


Liebe Grüße
Anne


Liebe Grüße
Anne

Offline

#4 20.09.2013 11:23

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Dattelpalme

Hallo Anne,

Da hast Du Recht, aber man muß es ja nicht darauf ankommen lassen! Ein Wedel, der Frost bekommen hat, wird braun, sieht dann unschön aus, und man ärgert sich! Gruß Karin

Beitrag geändert von Karin (20.09.2013 11:25)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#5 20.09.2013 13:37

Claus/Willich
Mitglied
Ort: Willich
Registriert: 14.06.2013
Beiträge: 130
Webseite

Re: Dattelpalme

Hallo,

nana, so empfindlich ist Phoenix canariensis nicht - jedenfalls nicht wenn sie gesund ist.

Meine Phoenix ist ausgepflanzt und wird momentan ab -4°C beheizt. Sie hat aber letzten Winter z.B. auch mal -8°C abbekommen und keinerlei Schäden gehabt. Einer Topfpalme sollte man das natürlich nicht zumuten, aber wenn sie mal kurzfristig für ein paar Stunden ein paar Grad Minus abbekommt und anschließend wieder ins Warme darf, dann wird sie nicht gleich meckern.

Grüße
Claus


http://www.palmen-willich.de

Offline

#6 20.09.2013 14:44

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Dattelpalme

ja, Claus, Deine wird schon ab -4 Grad beheizt, obwohl sie ausgepflanzt ist!
Es ging doch hier um Topfpflanzen und um Minusgrade bei dieser. Ich würde ihr keine Minusgrade im Topf zumuten wollen!
Hätte ich jetzt bei Anja schreiben sollen, "Die kannst Du ruhig bei leichten Minusgraden draußen lassen, da passiert nix!?"  wink
In meinem "Palmenleben" habe ich  schon viele Palmen bei "leichten Minusgraden" verloren, gerade bei den Jungpflanzen. Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#7 20.09.2013 18:25

mythe
Mitglied
Registriert: 09.09.2013
Beiträge: 159

Re: Dattelpalme

Natürlich ist die Phoenix canariensis nicht so frostfest wie andere und man sollte sie ins Haus holen bevor es richtig Frost gibt. Ich meinte auch nur, dass sie nicht gleich Probleme macht, wenn für die Nacht niedrige Plusgrade angesagt sind aber es durch Wind o.ä. doch mal zu leichtem Frost kommt. Ich meinte damit keinesfalls Dauerfrost sondern mal nachts ein paar Stunden um die Null. smile

Da werden die Wedel aber nicht gleich braun. So empfindlich ist sie wieder nicht. Jedenfalls haben es meine Exemplare gut weggesteckt. Katzen dagegen... braune Stellen an den Wedeln haben sie.. aber das kommt von Knabberangriffen unserer Vierbeiner.  roll


Liebe Grüße
Anne

Offline

#8 20.09.2013 19:50

Anja
Gast

Re: Dattelpalme

Lieben Dank für eure antworten.
Also ich hoffe zumindestens das es eine Canariensis ist. Wir haben sie aus der M**** und da stand natürlich nichts bei.
Braune Wedel hat sie auch schon bekommen, aber ich hoffe mal das es nicht schlimmer wird.

Heute habe ich mir bei ppp 3 Dicksonia antartica bestellt. Bin gespannt wie sie in natur aussehen.

LG

#9 22.09.2013 19:09

Anja
Gast

Re: Dattelpalme

Hallo ihr lieben,
Unsere dattelpalme bekommt immer mehr braune Wedel trotz das sie auf dem Balkon steht und immer mit regenwasser gegossen wird.
Ich freue mich über eure antworten.
Lg Anja

#10 22.09.2013 19:14

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Dattelpalme

Hallo Anja,

kannst Du mal ein Foto senden? Das wäre sehr hilfreich. Wann hast Du sie in der M**** gekauft. Es könnte auch der Standortwechsel sein. Wie lange steht sie schon  bei Dir auf dem Balkon?Diese Großmarkt-Palmen sind von der Qualität her nicht immer die besten! Aber man kann das auch nicht verallgemeinern!  Gruß Karin

Beitrag geändert von Karin (22.09.2013 19:16)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#11 23.09.2013 18:43

Anja
Gast

Re: Dattelpalme

Wie kann ich hier ein Bild einstellen ? yikes

#12 23.09.2013 18:44

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Dattelpalme

ach nein, das geht ja nicht, weil Du Gast bist glaube ich. Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#13 23.09.2013 19:31

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 412

Re: Dattelpalme

So wie sich das alles anhört, könnte es sich nicht um eine Dattelpalme, sondern um eine Zwerkdattelpalme (Phoenix roebelenii) handeln ... Wenn ja, würde ich sie umgehend in's Zimmer holen, da es ihr wohl sonst draussen schon zu kalt ist. Ich kenne diese Erscheinung, dass die Wedel plötzlich ziemlich rasch braun werden und vertrocknen nur von der Phoenix roebelenii. Von der "normalen" Dattelpalme kenne ich das so nicht, die würde auch hin und wieder einen Standortwechsel vertragen. Auch braucht eine Zwerkdattelpalme ein warmes Fleckchen, keine direkte Sonne (es kann sogar schattig sein) und reichlich Wasser. Wenn sie allerdings dunkler steht, etwas weniger Wasser ...

LG
Nrico


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline

#14 24.09.2013 03:39

Claudi
Mitglied
Registriert: 28.12.2012
Beiträge: 19

Re: Dattelpalme

Hallo Nrico,

wenn es sich um eine Phoenix roebelenii handelt, hast Du in der Tat recht, dass sie keinen Frost vertragen.
Dennoch steht meine immer so lange wie möglich outdoor ... und jetzt auch noch.

Es wird sogar volle Sonne vertragen, allerdings erst nach Gewöhnung. Da ist die Phoenix roeb. in der Tat recht empfindlich und kann schnell Sonnenbrand bekommen.

Gießen nicht nach Standort, sondern temperaturabhängig. Bei warmen Temps und warmer Überwinterung hat meine - unabhängig vom Standort - immer den Untersetzer voll Wasser.

Grüße
Claudi

Offline

#15 24.09.2013 08:09

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Dattelpalme

Hallo Anja,

da Du ja kein Foto zeigen kannst, meine Frage: Sieht Deine Phoenix evenuell so aus?
Ich habe diese Phoenix roebellenii erst im Frühjahr gekauft. Es sind leider 3 in einem Topf gepflanzt und ich habe schon versucht, sie zu teilen. Aber das ist nicht mehr möglich. Sie sind schon zu sehr ineinander verwachsen. Sie stand den ganzen Sommer bei 30-40 Grad in praller Sonne, wird immer viel gegossen und steht auch jetzt noch draußen. Sie bleibt dort, bis Nachtfröste angesagt werden. Sie hat nicht ein einziges braunes Blatt. Wichtig ist, daß sie immer viel gegossen wird.Palmen-im-Garten-015.jpeg

Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#16 24.09.2013 09:18

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 412

Re: Dattelpalme

Claudi schrieb:

Hallo Nrico,

wenn es sich um eine Phoenix roebelenii handelt, hast Du in der Tat recht, dass sie keinen Frost vertragen.
Dennoch steht meine immer so lange wie möglich outdoor ... und jetzt auch noch.

Es wird sogar volle Sonne vertragen, allerdings erst nach Gewöhnung. Da ist die Phoenix roeb. in der Tat recht empfindlich und kann schnell Sonnenbrand bekommen.

Gießen nicht nach Standort, sondern temperaturabhängig. Bei warmen Temps und warmer Überwinterung hat meine - unabhängig vom Standort - immer den Untersetzer voll Wasser.

Grüße
Claudi

Hallo Claudi,

du hast natürlich recht. Ich hatte mich etwas ungünstig (oder unvollständig) ausgedrückt. Natürlich ist der Wasserbedarf (auch) von den Umgebungstemperaturen abhängig ... :-)

LG
Enrico


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline

#17 24.09.2013 19:28

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Dattelpalme

Hallo zusammen,

jetzt hat es mich auch erwischt: Heute gelang es einer kleinen Phoenix roebelenii, in meinen Einkaufswagen zu hüpfen. Das gute Stück saß in einem 11er Topf und kostete knapp 12 Euronen. Beim Umtopfen dann aber der recht unschöne Anblick eines total vertrockneten Ballens. Ich hatte die Pflanze vorher gegossen, aber von dem Gießwasser war kaum etwas im unteren Teil des Topfes angekommen. Habe daher den kompletten Ballen erst mal ordentlich in zimmerwarmem Regenwasser getaucht. Jetzt sitzt sie in einem hohen und recht dickwandigen Tontopf. Mal sehen, wie es ihr hier dicht neben den Orchis am bodentiefen Ostfenster gefällt.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#18 24.09.2013 20:00

Anja
Gast

Re: Dattelpalme

Hallo ihr lieben,
Ich freue mich sehr das ihr mir versucht zu helfen.
Also wir hatten sie die ersten 3-4 wochen im Wohnzimmer zu stehen am hellen Fenster.  Da fing sie an braune Wedel zugekommen und voller sorge fing ich an durch lesen etwas heraus zugekommen über die Palme. 
Ich habe bessere Erde und einen größeren Topf gekauft und sie umgetopft und gleichzeitig sie auf dem Balkon gestellt,  in der Hoffnung das es jetzt besser wird.
@karin, ich sehe jetzt keinen Stamm aber von den wedeln aus sieht er genau so aus.
Lg Anja

#19 24.09.2013 20:09

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Dattelpalme

Hallo Anja,
meine hat  noch keinen Stamm, da es eine noch sehr kleine Roebellenii ist. Den Stamm bekommen sie erst später. Also ist Deine auch eine Phoenix roebellenii!
Die kann eigentlich solange wie möglich draußen bleiben. Ich würde Dir vorschlagen, sie in einem 10 liter Eimer zu stellen mit Wasser, damit sie sich richtig vollsaugen kann. Wenn Sie sich vollgesogen hat, natürlich wieder rausnehmen aus dem Eimer und auf einen Untersetzer stellen. Dann immer feucht halten! Sie braucht wirklich sehr viel Wasser und  darf niemals trocken sein. Das mag sie nicht. Ansonsten verträgt sie eigentlich auch kühlere Temperaturen, aber natürlich keinen Frost. Du kannst sie aber bis ca. Ende Oktober - vorausgesetzt keine Nachtfröste - draußen lassen.  Gruß Karin

Beitrag geändert von Karin (24.09.2013 20:12)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#20 24.09.2013 20:24

Anja
Gast

Re: Dattelpalme

Hätte denn jemand für mich ein Bild von einer can mal zum vergleichen.
Lg Anja

#21 24.09.2013 21:32

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: Dattelpalme

Hallo Anja,

hier siehst Du eine meiner ausgepflanzten Phoenix canriensis ca 250 cm hoch.

rachel_0610.jpeg



Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#22 25.09.2013 07:56

Anja
Gast

Re: Dattelpalme

Na super .... für mich sehen die alle vom wedel her aus gleich aus  sad
ich sehe , ich muss noch viel lernen was palmen angeht big_smile
Am besten wäre es sicherlich das ich mich hier bei euch mit anmelde und von meinem Sorgenkind ein Bild einstellen, auch euch würde das dann mit Sicherheit leichter fallen smile

LG Anja


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#23 25.09.2013 11:20

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 412

Re: Dattelpalme

Anja schrieb:

Na super .... für mich sehen die alle vom wedel her aus gleich aus  sad
ich sehe , ich muss noch viel lernen was palmen angeht big_smile
Am besten wäre es sicherlich das ich mich hier bei euch mit anmelde und von meinem Sorgenkind ein Bild einstellen, auch euch würde das dann mit Sicherheit leichter fallen smile

LG Anja

Tolle Idee! smile


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline

#24 25.09.2013 18:12

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: Dattelpalme

Hallo Anja,

die Blattsegmente sehen ähnlich aus, ansonsten ist die canariensis in allem wesentlich größer. Die Petiolen sind schon bei Jungpflanzen die noch keinen Stamm gebildet haben über 1 Meter lang, wenn sich der Stamm bildet können sie auch über 150 cm werden. Der Stamm einer roebi wird im Durchmesser ca 10 - 12 cm, bei einer Canariensis geht es schon in Richtung 80 - 100 cm.

Hier zeige ich Dir mal eine 80 jährige Phoenix canariensis aus dem subtropischen Garten Fort den Haak in Holland. Sie hat im Jahr 2011/12 sehr gelitten und ihre Blätter verloren. In diesem Jahr hat sie sich leicht erholt.

fort0154.jpeg



Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#25 05.01.2015 19:21

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.639

Re: Dattelpalme

Ich  Glaub die wird wieder!!!
Nach dem letzten milden winter müßte sie sich doch eigendlich gut erholt haben !
...und diesen Winter siehts doch bisher auch sehr gut aus.....??!!!!!!!!!

L. G. Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (05.01.2015 19:25)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

Fußzeile des Forums