Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#26 31.03.2024 15:07

UweEB1
Mitglied
Ort: Eilenburg
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 892

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Tolle Bilder Andreas! Mit dem „abstoßen“ tue ich mich auch immer sehr schwer  neutral
Frohe Ostern allen zusammen.
Gruß Uwe

Offline

#27 31.03.2024 19:36

Exotenfreundin
Mitglied
Registriert: 21.02.2024
Beiträge: 51

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Biebser schrieb:

Hallo zusammen,
die Palme ist seit Karfreitag ausgepflanzt. Wir haben ein 60cm tiefes Loch ausgegraben. Die Lehmige Erde gemischt mit etwas Sand und Pflanzenerde. Eine Drainage Schicht aus Bims von ca 15cm habe ich auch gemacht.
Jetzt hoffe ich das sie sich gut einwurzelt und prächtig gedeiht.
Schöne Ostern.

Wie, "seit Karfreitag"? Am heiligen Feiertag geschafft? Würde ich niieee machen wink
Meine Wagnerianus wurde übrigens vor zwei Jahren am Ostermontag gepflanzt...
Ich habe diesmal aber vorschriftsmäßig am Samstag draußen gepflanzt, weil es am Freitag nur geregnet hat.

Gruß
Susanne

Offline

#28 31.03.2024 20:58

Biebser
Mitglied
Registriert: 19.02.2024
Beiträge: 36

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Hallo,
ja seit Karfreitag wink
Als Vater gibt's kein Feiertag, nur den machen wir zusammen Tag smile
Meine Basjo habe ich auch befreit. Ich bekomme den Deckel nicht mehr drauf. Musste die neuen Blätter immer kürzen, weil sie jeden Tag ca. 5cm gewachsen ist.

LG
Martin

mini_IMG_20240331_113910.jpg


mini_IMG_20240331_114448.jpg

Offline

#29 31.03.2024 21:29

Exotenfreundin
Mitglied
Registriert: 21.02.2024
Beiträge: 51

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Sieht gut aus, habe auch schon ausgepackt.

47342885jd.jpg

Offline

#30 05.04.2024 09:20

Biebser
Mitglied
Registriert: 19.02.2024
Beiträge: 36

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Hallo,
kleines zwischen Fazit nach einer Woche.
Hier herrschte seit Ostermontag heftiger Sturm mit etwas Regen. Die Palme hat alles gut überstanden. Keine Wedel ab oder angebrochen. Am Anfang dachte ich wirklich der Sturm holt mir die Palme aus der Erde, so heftig war es teilweise.
Jetzt kommt ja der Frühling endlich zurück.

LG
Martin

Offline

#31 05.04.2024 10:59

Exotenfreundin
Mitglied
Registriert: 21.02.2024
Beiträge: 51

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

... und hoffentlich bleibt er auch mal da! Meine Wagner steht ja leider voll im Ostwind, deshalb wollte ich dort ja auch eine Wagnerianus haben, aber die hatte solch einen großen schweren Wurzelballen dran, dass man sie schon kaum vom Platz bewegen konnte. Die hat sich bei Wind auch selbst gehalten. Die Wedel waren besonders nach dem ersten Winter ziemlich angeschlagen, die waren ja auch noch nichts gewöhnt. Dieses Jahr sieht es mit den neuen Wedeln etwas besser aus, allerdings merkt man schon, dass sie windiger steht als die anderen. Bei einer Fortunei mit leider sehr wenig Wurzelwerk habe ich wie bei Bäumen drei Holzpfosten drumrum geschlagen und sie daran festgebunden. Die habe ich nach zwei Jahren entfernt.

Nach dem ersten Jahr hatten Wind und später Schneefall im März noch die Wedel abgeknickt.
47368912ea.jpg


  Dieses Jahr sind die Wedel schon fester, scheinen sich angepasst zu haben. Allerdings trotzdem Schäden. Nehme mal an, es liegt am ständigen (Ost)wind diesen Winter. Wird sich hoffentlich verwachsen.
   47368915gi.jpg   
Gruß

Beitrag geändert von Exotenfreundin (05.04.2024 11:24)

Offline

#32 05.04.2024 12:52

Biebser
Mitglied
Registriert: 19.02.2024
Beiträge: 36

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Hallo Susanne,
die sieht auch gut aus. Hier weht auch sehr oft Ostwind. Ich wohne direkt auf dem Erzgebirgskam auf ca. 550m. Weht der Wind doch mal von Südwest, haben wir hier extreme Schwüle. Was ich widerrum sehr mag.
Was hast du denn für Steine im Beet drin? Sieht aus wie Lavakies? Würde ich quasi auch gleich so machen wink

LG
Martin

Offline

#33 05.04.2024 14:00

Exotenfreundin
Mitglied
Registriert: 21.02.2024
Beiträge: 51

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Ja, die habe ich in mehreren Beeten. Rindenmulch ist immer Opfer der Amseln. Die Palme hatte ich im ersten Jahr mit Ringelblumen unterpflanzt, das hatte ich im anderen Forum gesehen. Aber spätestens wenn man einen Wurzelschutz anbringen will, sind die Steine praktischer finde ich.

       47369798vt.jpg

Offline

#34 20.04.2024 09:56

Biebser
Mitglied
Registriert: 19.02.2024
Beiträge: 36

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Hallo zusammen,
soll ich sie einfach so stehen lassen? Oder vielleicht doch abdecken. Temp. kommende Nächte um die -3grad. Dann wird es besser.

mini_IMG_20240420_105121.jpg

Offline

#35 20.04.2024 11:20

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 3.700

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Hallo !

Bei minus 3 grad würde ich mir keine Sorgen machen !

Grüße Heinz    wink


Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  38,5 ° C .

Si no hay cafe' para todos, no habra para nadie !

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#36 20.04.2024 13:38

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.510

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Hallo,

es kann aber auch nicht schaden, sie über Nacht mit etwas Vlies abzudecken! Da sie  noch sehr klein ist, wäre das  auch kein Problem!
Meine Kübelpalmen, die  schon alle draußen stehen, decke ich ab heute abend die drei Tage  bei -Graden auch etwas ab.
Grüße Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#37 20.04.2024 21:42

Exotenfreundin
Mitglied
Registriert: 21.02.2024
Beiträge: 51

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Bin da ganz bei Karin, aber ich wollte nicht wieder als Weichei dastehen. Ich bin da ja immer eher etwas übervorsichtig bei den Palmen.

Offline

#38 21.04.2024 05:53

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.510

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

ja, Susanne - zumal er seine Palme  - glaube ich - erst dieses Jahr ausgepflanzt hat.
Auch meine Kübelpalmen standen den ganzen Winter über frostfrei  und kennen keine -3 Grad.......
Und der Aufwand ist nicht so groß, mal schnell einen leichten Frostschutz drauf zu tun.....
Alle meine seit 7 Jahren ausgepflanzten Palmen brauchen so etwas nicht!
Allen einen schönen, sonnigen, kalten Sonntagmorgen!
Grüße Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#39 21.04.2024 08:29

Biebser
Mitglied
Registriert: 19.02.2024
Beiträge: 36

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Guten Morgen,
heute Nacht hat sie unbeschadet überstanden. Für heute Nacht werde ich paar Jutesäcke drüber machen, könnte noch etwas kälter werden cry

Offline

#40 21.04.2024 09:20

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.510

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

ja, besser ist es! Ich habe gesehen, bei Dir bis ca. -6 Grad. Grüße Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#41 21.04.2024 10:47

Biebser
Mitglied
Registriert: 19.02.2024
Beiträge: 36

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Eingepackt. Im Hintergrund meine provisorisch eingepackte Bananen.

mini_IMG_20240421_112608.jpg

Offline

#42 21.04.2024 10:56

Exotenfreundin
Mitglied
Registriert: 21.02.2024
Beiträge: 51

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Ja, den Bananen gehts momentan auch an den Kragen! Ich habe eine Schutzhülle drüber getan und hoffe das reicht. Es sind bis jetzt -1/-2 Grad gemeldet.

Offline

#43 21.04.2024 13:08

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 500

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Hallo zusammen,

bei Biebser sieht es wenigstens einigermaßen trocken aus, hier bei uns seit fast einer Woche Dauerschneefall und Schneeregen,
nur Matsch und Dreck.
Durch die Wolkendecke hat es bisher aber nur bis 0 Grad abgekühlt, hoffentlich bleibt sie uns die nächsten Tage solange es noch kalt ist
erhalten.
mini_IMG_2368---Kopie.jpg
mini_IMG_2371.jpg


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1176 mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1776 h
Tmin: -23,5°C
Tmax: 34,9°C
(2008-2018)

Offline

#44 21.04.2024 16:10

Biebser
Mitglied
Registriert: 19.02.2024
Beiträge: 36

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Mein 1000Liter Regenfass habe ich seit Anfang März angeschlossen, es ist nur 1/4 voll mit Regenwasser. Ich hoffe das es mal voll wird bis zum Sommer.
Hier ist es echt trocken dieses Jahr.
Schnee hatten wir gestern aber auch gehabt, heute endlich mal wieder Sonne.

Offline

#45 23.06.2024 20:58

Biebser
Mitglied
Registriert: 19.02.2024
Beiträge: 36

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

Hallo zusammen,
bei meiner Wagnerianus tut sich noch gar nichts.
Ich denke das es aber ein gutes Zeichen ist. Zumindest hat sie noch keinen Wedel verloren.
Ganz frisch sehen diese zwar nicht mehr aus, das sollte aber normal sein, oder?
Wann hat denn bei euch das Wachstum angefangen? Im zweiten Jahr?

LG
Martin

Offline

#46 25.06.2024 06:13

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.510

Re: Trachycarpus fortunei, Erzgebirge

hallo Martin,

bei meinen ausgepflanzten Trachys ging es nach dem 3. Jahr so richtig los.
Grüße Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB