Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 12.09.2022 16:33

Peter1983
Gast

Hanfpalme

Hallo zusammen,  also ich habe mir im April  eine relativ große Hanfpalme  (ca 4m) gekauft und sie direkt  in den Garten  gepflanzt.  Sie steht recht sonnig und auch vor Wind ist sie gut geschützt. Nach der Anweisung des Verkäufers habe ich auch die ersten 2 Monate  die Wedel zusammengebunden  gelassen, aber nach den 2 Monaten sahen die Wedel schon nicht mehr wirklich  schön aus und zur zeit wird es immer schlimmer.  70 Prozent  der Wedel  sind schon fast komplett braun geworden und ich habe die Befürchtung das die Palme  hinüber ist.  Gibt es da vielleicht Erfahrung,  dass die Palme  im nächsten  Jahr  wieder zu Kräften kommen kann, oder wird?

Mit freundlichen Grüßen

Peter

#2 12.09.2022 18:34

flow
Senior-Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 1.112

Re: Hanfpalme

Hallo Peter
Wie sahen denn die Wurzeln aus bei der Pflanzung und wie gross war der Wurzelballen? Bei diesem trockenen Sommer hättest du eine so grosse, frisch gepflanzte Palme teilweise täglich ausgiebig giessen müssen. Hast du das getan?
Es ist nicht ausgeschlossen, dass sie sich erholt, aber deine Beschreibung tönt nicht sehr gut.
Auf jeden Fall wird sehr guter Winterschutz nötig sein, damit die Palme nicht noch zusätzlich unnötig belastet wird.
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#3 12.09.2022 18:36

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.981

Re: Hanfpalme

Servus !

Mal bewässert in diesem sehr heißen und trockenen Sommer ?

Hanfpalmen brauchen sehr viel Wasser ,gerade wenn sie die ersten Jahre ausgepflanzt sind.

Es sind keine Wüstenpflanzen!    roll

Beitrag geändert von Palmenhain_z (14.09.2022 13:24)


Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#4 12.09.2022 18:56

Peter1983
Gast

Re: Hanfpalme

Dankeschön für die schnellen Antworten. Also, ich würde sagen das ich sie ausreichend bewässert habe und laut  Messgerät  war die Erde  auch immer im relativ  feucht, als wir die trockenen  Tage hatten. Als ich die Palme gekauft habe,  fand ich den Wurzelballen doch schon relativ klein, ich würde mal sagen das er vielleicht  etwas größer war als  ein Fussball  und es waren sehr viele dünne, helle Wurzelstränge  vorhanden.  Ich habe auch beim einpflanzen die gute  Palmenerde verwendet. Beim genauer Betrachtung sieht man aber noch ein neuen Wedel der grade  noch grün  aus der Mitte  wächst.

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB