Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#26 08.09.2022 11:40

UweEB1
Mitglied
Ort: Eilenburg
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 562

Re: Palmensamen Coccothrinax

Gibt es da ne Webseite?

Beitrag geändert von UweEB1 (08.09.2022 11:42)

Offline

#27 08.09.2022 11:41

UweEB1
Mitglied
Ort: Eilenburg
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 562

Re: Palmensamen Coccothrinax

Karin schrieb:

Buchenallee 54  wink

Hallo Karin, leider habe ich unter dieser Adresse nichts gefunden.

Offline

#28 08.09.2022 12:50

schmidtrene
Mitglied
Registriert: 09.03.2016
Beiträge: 258

Re: Palmensamen Coccothrinax

UweEB1 schrieb:

Auch meine Wodyetia bifurcata steht auf dem Balkon und die ist ne Diva, wie sie im Buche steht  wink
https://www.palmenforum.de/img/members/6139/mini_7D632C91-FFA5-4061-8355-48A405B3142B.jpg

Die sieht toll aus. Meine wächst kaum, stirbt aber auch nicht. Max. ein Wedel pro Jahr der sich ewig nicht entfaltet. Ein Bild der Trauer. Den Samen habe ich von Teneriffa mitgebracht.
Viele Grüße
Rene

Offline

#29 08.09.2022 15:46

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 38

Re: Palmensamen Coccothrinax

UweEB1 schrieb:
UweEB1 schrieb:

Coccothrinax borhidiana/ miraguama/ moaensis

Danke für die Bilder. Ja habe mir gleich gedacht am Habitus, sind Kubanische Coccothrinax miraguama oder acuminata. Also meine Mediterranen Washis und Phoenix sind überhaupt nicht in Watte gepackt. Außer vor Regen und Frost werden die geschützt, da sie nicht tropisch sind. Die C. argentea steht im Terrarium, da ich das Licht dort immer an habe, da keine weitere Beleuchtung abends im Raum ist. Also das zum Stromsparen. Sind eh alles Led Leuchten. Und bisschen Licht will ich ja auch im Zimmer haben. An warmen sonnigen Tagen steht die auch am geöffneten Fenster in der prallen Sonne, manchmal in einer noch zusätzlichen Warmwasserbox mit Übertopf wenn die Sonne nicht so stark scheint. Manchmal in der Nacht kommt sie in das andere geschlossene Terrarium mit Warmwasserbox auf die Wärmematte. Das erzeugt dann richtiges tropisches Klima. Der Neuaustrieb ist einen Monat alt und hat schon ca. 8 cm. Der große Austrieb, der schon vorhanden war hat sich ja dreigespalten und wächst ohne Schaden und ohne braune Spitzen. Das kleine Stämmchen ist gelblich. Ja Züchter produzieren am Fließband und können nicht jedes Einzelne Expemplar gesondert behandeln. Der neue Bodengrund ist ja auch selbst zusammengestellt mit Kies, Perliten, Sand und Palmenerde in einem Terrakottastopf, so entsteht keine Staunässe mehr.

Offline

#30 08.09.2022 15:50

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 38

Re: Palmensamen Coccothrinax

Hier noch meine Washingtonien und andere im Wintergarten (unbeheizt):mini_CIMG3094.jpgmini_CIMG3099.jpgmini_CIMG3093.jpgmini_CIMG3102.jpg

Offline

#31 08.09.2022 15:55

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 38

Re: Palmensamen Coccothrinax

schmidtrene schrieb:
UweEB1 schrieb:

Auch meine Wodyetia bifurcata steht auf dem Balkon und die ist ne Diva, wie sie im Buche steht  wink
https://www.palmenforum.de/img/members/6139/mini_7D632C91-FFA5-4061-8355-48A405B3142B.jpg

Die sieht toll aus. Meine wächst kaum, stirbt aber auch nicht. Max. ein Wedel pro Jahr der sich ewig nicht entfaltet. Ein Bild der Trauer. Den Samen habe ich von Teneriffa mitgebracht.
Viele Grüße
Rene

Vielleicht mal umtopfen in frischer Erde und etwas größeren Topf?

Offline

#32 08.09.2022 15:58

schmidtrene
Mitglied
Registriert: 09.03.2016
Beiträge: 258

Re: Palmensamen Coccothrinax

hab ich schon. Die steht in einem Wassereimer großen Topf. Der Zustand hat sich dadurch nicht geändert

sad

Deine Bergpalme ist süß. Ich habe eine große  chamaedorea ernesti-augusti. Der Samen war auch von Teneriffa.

Viele Grüße
Rene

Beitrag geändert von schmidtrene (08.09.2022 16:01)

Offline

#33 08.09.2022 16:01

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 38

Re: Palmensamen Coccothrinax

Karin schrieb:

Hallo Astrid,

Ich habe 4 Chambeyronia sp. Houailou. Vor einiger Zeit hatte ich mir 5 Samen dieser Palme bei RPS bestellt. 4 sind gekeimt. Laut Palmpedia bekommen die auch einen roten Neuaustrieb.https://www.palmpedia.net/wiki/Chambeyronia_sp._%27Houailou%27
Chambeyronia macrocarpa gibt es bei einem namhaften Palmenhändler in Panketal. Ist ja auch nicht so weit von Dir weg. Die sind 100 cm groß und kosten 100 Euro. Die sind nicht empfindlich! Die Liste der Haltungsbedingungen vieler Palmen von PPP  habe ich doch eben hier gepostet! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! big_smile
Von meinen machen ich nachher mal ein Foto. Gruß Karin

Danke für den Tip. Werde mal schauen. Aber ich dachte eher an einen Setzling, den ich selbst ziehen kann. Kaufe immer sehr kleine und junge.

Offline

#34 08.09.2022 19:08

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 38

Re: Palmensamen Coccothrinax

UweEB1 schrieb:

Hast du die alle selber gezüchtet?

Offline

#35 08.09.2022 19:21

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 38

Re: Palmensamen Coccothrinax

schmidtrene schrieb:

hab ich schon. Die steht in einem Wassereimer großen Topf. Der Zustand hat sich dadurch nicht geändert

sad

Deine Bergpalme ist süß. Ich habe eine große  chamaedorea ernesti-augusti. Der Samen war auch von Teneriffa.

Viele Grüße
Rene

Die ganzen Bergpalmen waren mal im Jahr 2016 winzig kleiner Tuff ca. 10 cm Höhe für 1 Euro und im Terrarium frei ausgepflanzt zusammen mit einigen anderen Pflanzen in Torferde. Sie wuchsen mit der Zeit aus dem Becken heraus und ich pflanzte ein paar Einzelne und einen Dreiertuff. Diese, die noch im Terrarium ist war die winzigste gewesen. Setzte sie in eine flache Plastikschale mit Erde um den weißen Sand nicht zu beschmutzen, da ich das umgestaltete. Nun scheint sie sich auch auszubreiten. Aber Bergpalmen habe ich genug. Die Größte steht auf dem Terrarium, eine andere im Wintergarten und der Tuff in der Küche in der Ecke. Eine ist auch mal beim Umtopfen eingegangen wegen Wurzelbeschädigung. Gut ist das diese dunkel stehen können und nicht so viel Platz in Anspruch nehmen. Meine Washingtonien wachsen wie verrückt haben dieses Jahr ca. 5-6 Wedel gekriegt. Habe sie dieses Jahr umgetopft. Die große hat den Wurzelschnitt mit Gartenschere sogar gut überstanden sonst hätte ich sie nicht aus dem Topf gekriegt. War eine Mordsarbeit mit meinem Asthma. Am schnellsten wachsen sie wenn im Sommer der Wintergarten durch die Morgensonne aufgeheizt wurde. Dann sind 27 Grad. Bei 20 Grad wachsen sie langsam.
Hier noch ein Foto von der größten Chamedorea elegans auf dem Terrarium gestern aufgenommen:
mini_CIMG3092.jpg

Viele Grüsse
Astrid

Beitrag geändert von Deodaty (08.09.2022 21:29)

Offline

#36 08.09.2022 19:37

UweEB1
Mitglied
Ort: Eilenburg
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 562

Re: Palmensamen Coccothrinax

Deodaty schrieb:
UweEB1 schrieb:

Hast du die alle selber gezüchtet?

Coccothrinax borhidiana ist gekauft, die restlichen aus Samen gezogen.

Offline

#37 08.09.2022 19:41

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 38

Re: Palmensamen Coccothrinax

UweEB1 schrieb:
Deodaty schrieb:

Hast du die alle selber gezüchtet?

Coccothrinax borhidiana ist gekauft, die restlichen aus Samen gezogen.

Wow, da hast du mit der Saat Glück gehabt. Die C. borhidiana ist doch diese, die wie eine Spirale wächst. Einzigartig.

Offline

#38 09.09.2022 13:09

UweEB1
Mitglied
Ort: Eilenburg
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 562

Re: Palmensamen Coccothrinax

Nein, diese ist es.mini_0DFFB7AC-7E6D-40D0-A519-6A1A4BA48146.jpg

Offline

#39 09.09.2022 21:22

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 38

Re: Palmensamen Coccothrinax

Habe mir das gedacht. Die wächst doch in der Natur wie eine Spirale und kompakt. Sehr gute Setzlinge hast du da. Meine Stand heute wieder im freien auf dem Fensterbrett in praller Sonne. Die warmen regenfreien Tage nutze ich immer aus. Habe ja ein Südfenster hier auf dem Innenhof. Leider steht dort viel Flieder- und Ahorngestrüpp das oft Schatten wirft und der Nachbargrundstücksbesitzer meint er dürfe das nicht absägen. Zum Glück ist mein Wintergarten auf der anderen Nord-Ostseite wo keine Bäume auf meiner Strassenseite sind, so kommt im Frühjahr und Sommer 4 Stunden Morgensonne rein. Das reicht aus, um dass die Washingtonien und die anderen Pflanzen bald alles zugewachsen haben.

Beitrag geändert von Deodaty (09.09.2022 21:24)

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB