Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 14.05.2021 13:05

Ducatisti
Neues Mitglied
Registriert: 14.05.2021
Beiträge: 2

Trachycarpus Fortunei

Hallo Profis smile

Ich bin neu hier im Forum und habe direkt die erste Frage.

Anbei ein Foto unserer Palme die wir letztes Jahr im August gekauft haben.
Direkt nach dem Kauf haben wir die Palme in einen größeren Topf gesetzt.
Den Winter hat die Palme draußen unter einem Vordach verbracht.

Leider sieht die Palme mittlerweile sehr unschön aus. Auch die neuen "Speere" sind braun.
Beim einpflanzen ist uns aufgefallen, dass sich die Wurzeln in dem großen Topf nicht ausgebreitet haben. Wir konnten die Palme also einfach mit dem alten Lehmigenboden des kleinen Topfes aus dem großen herausziehen.

Ist die Pflanze noch zu retten? Wir gießen täglich und düngen 1x pro Woche.

https://ibb.co/f4Vf5sr

Offline

#2 14.05.2021 15:33

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.826

Re: Trachycarpus Fortunei

Servus !

Wie kalt war es denn bei euch ?

Wenn es kälter als minus 12 grad war , dann sieht es nicht so gut für die Palme aus .    yikes

................ausgepflanst gehts , aber im Topf nicht !   yikes     wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (14.05.2021 17:15)


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#3 14.05.2021 21:12

Ducatisti
Neues Mitglied
Registriert: 14.05.2021
Beiträge: 2

Re: Trachycarpus Fortunei

Die -12°C hatten wir auf jedenfall auch über längere Zeit anhaltend. Bis -15°C hat die Palme sicher aushalten müssen.

Die kältesten Tage / Nächte kurzzeitig auch mal >-20°C. Ich denke aber nicht, daß es so kalt unter dem Vordach der Terasse war..

Wir wohnen im Erzgebirge  wink

Beitrag geändert von Ducatisti (14.05.2021 21:13)

Offline

#4 15.05.2021 07:30

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.826

Re: Trachycarpus Fortunei

Also da sehe ich wenig Hoffnung !

Ihr hättet "sie" besser mal für kurze Zeit mit ins Haus nehmen sollen.


Da müßte sich eigendlich schon ein wenig "Neuer Austrieb" zeigen.

Im Topf erfrieren die Wurzeln schneller und ab minus 7 grad sind sie "hin".!!!      neutral

Und : Düngen bringt erstmal garnix .

Wenn sich leben zeigt ,müßte es etwa so aussehen - - wie auf dem folgenden Foto.

                                                    DSCN5220.jpg

...die hatte aber auch reichlich Wurzelschutz  und 15 cm Schnee !!! wink

                      ....................L. G.

Beitrag geändert von Palmenhain_z (15.05.2021 15:29)


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#5 19.05.2021 15:45

Phoenix
Mitglied
Ort: Sachsen-Anhalt
Registriert: 19.02.2013
Beiträge: 78

Re: Trachycarpus Fortunei

Wie lieblos ist diese Palme denn ausgepflanzt worden .Nur weil irgendjemand behauptet ,das Sie bis - 15 °C
tolerieren, muss man es ja nicht ausprobieren.

Ich würde sagen ,die ist definitiv tot.
Neue besorgen und es diesmal richtig machen , denn immerhin handelt es sich hier ja um Lebewesen.

Hier ist meine T.wagnerianus
mini_16214352053655271812431230295416.jpg

Im Wurzelbereich 8 cm dicken Styropor eingegraben und im Winter wird ein Gewächshaus drumrum gebaut.
Nur so haben sie eine realistische Chance den Winter hier unbeschadet zu überstehen.

LG
Phoenix

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB