Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 13.08.2020 19:55

edago
Neues Mitglied
Registriert: 13.08.2020
Beiträge: 3

Hanfpalme 2,5 m hoch (damals m. Wurzelballen) nach 1 1/4 Jahren dürr

mini_image0.jpgmini_image2.jpgHallo, möchte um ein paar Meinungen zu dem Zustand meiner Hanfpalme bitten.

Die Hanfpalme ist ca. 2,5 m hoch und wurde im April 2019, also vor etwas mehr als einem Jahr gesetzt. Als vorgefundenes Substrat befindet sich unter der Palme magere, gering lehmige Erde die auch mit bis zu faustgroßen Bruchsteinen durchsetzt ist, wodurch diese gewissermaßen durchlässig ist. Sie steht an einem Hang.

Die dort vorgefundene Erde (2/5) habe ich zu je 1/5 mit etwas Blumenerde, zu 1/5 Quarzsand und zu 1/5 mit Tongranulatsteine im 3-fachen Durchmesser des Wurzelballens und einen Wurzelballendurchmesser tief verwendet.

Im Winter habe ich auch hin -und wieder in trockenen Wochen etwas gegossen.

Seit ein paar Wochen bekommen Palmenwedel dürre Spitzen, dürre Wedel und nun aktuell sind auch in der Mitte sind zwei nachschiebende Wedel dürr geworden. Habe im trockenen Frühjahr bereits 1-2x die Woche 20 Liter gegossen und seit ca. 2 Monaten 2x die Woche 20 Liter als Minimum gegossen.

Was glaubt Ihr, erholt sie sich wieder?

VG

edago

Beitrag geändert von edago (13.08.2020 20:27)

Offline

#2 14.08.2020 09:14

struppi
Mitglied
Ort: Syke
Registriert: 04.03.2018
Beiträge: 49

Re: Hanfpalme 2,5 m hoch (damals m. Wurzelballen) nach 1 1/4 Jahren dürr

Ich gieße meine deutlich kleinere Palme täglich mit 10 l. Vielleicht solltest du das auch mal probieren.

Offline

#3 14.08.2020 16:52

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.622

Re: Hanfpalme 2,5 m hoch (damals m. Wurzelballen) nach 1 1/4 Jahren dürr

struppi schrieb:

Ich gieße meine deutlich kleinere Palme täglich mit 10 l. Vielleicht solltest du das auch mal probieren.

.....das meine ich auch !  .....sieht sehr trocken aus !!!!!!!!!!!!!!!!     glasses    yikes     wink


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#4 15.08.2020 20:15

edago
Neues Mitglied
Registriert: 13.08.2020
Beiträge: 3

Re: Hanfpalme 2,5 m hoch (damals m. Wurzelballen) nach 1 1/4 Jahren dürr

Hallo, habe von den 6 Wedeln von denen 5 bereits zur Hälfte braun waren 4 abgeschnitten. Nur das eine zu Hälfte braune Wedel und einen grünen Spieß stehen lassen.
Sicherlich hätte ich die Wedel auch erst komplett braun werden lassen können bis ich sie abschneide, da die Palme noch Nährstoffe heraus holt. Dachte jedoch, das ich ihr bei der Hitze mehr helfe wenn ich diese 4 Wedel bereits jetzt abschneide.

Derzeit gieße ich die ersten 3 Tage jeweils 40 Liter. Dann weiterhin erstmal jeden Tag 20 Liter.

Ich gebe sie nicht auf.

Danke für eure Nachrichten.

edago

Beitrag geändert von edago (15.08.2020 20:17)

Offline

#5 21.11.2020 18:10

edago
Neues Mitglied
Registriert: 13.08.2020
Beiträge: 3

Re: Hanfpalme 2,5 m hoch (damals m. Wurzelballen) nach 1 1/4 Jahren dürr

Wie gesagt, wird die Palme nun im April 2021 nächstes Jahr erst 2 Jahre alt und ist rel. groß (2,5 m) und nur mit Wurzelballen, der einen relativ kleinen Durchmesser hatte geliefert.
Sicherlich sind deshalb auch bereits ein großer Teil der Blätter in diesem heißen Sommer dürr geworden. Als ich zu wenig gegossen habe dann die Katastrophe und kein Blatt mehr was nicht bis zu 50 % dürr war.

Somit hatte ich mich Mitte September entschlossen alle Blätter abzuschneiden. Hatte anschließend 5 Tage extrem viel gegossen und regelmäßig weiter gegossen.

Wie oft und wieviel Wasser würdet ihr derzeit gießen (tags ca. 5°C u, nachts ca. 0°C?

VG u. schönes WE

Edago

Beitrag geändert von edago (29.11.2020 16:49)

Offline

#6 23.11.2020 16:30

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.622

Re: Hanfpalme 2,5 m hoch (damals m. Wurzelballen) nach 1 1/4 Jahren dürr

edago schrieb:

Wie oft und wieviel Wasser würdet ihr derzeit gießen?

VG u. schönes WE

edago

..jetzt ,im "Winter" nur sehr wenig und auch nur wenn es längere Zeit keinen Niederschlag gab.

viel GLÜCK !      wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (23.11.2020 16:30)


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB