Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 28.06.2020 11:35

Carl72
Neues Mitglied
Registriert: 28.06.2020
Beiträge: 2

Trachycarpus Fortunei 'falsch herum' ausgepflanzt

Hallo liebes Palmenforum,

ich habe vor etwa 3 Monaten 3 Fortuneis in Töpfen gekauft und ausgepflanzt, Stammhöhe ca. 70 cm, Gesamthöhe vllt. 170 cm.
Nun habe ich bei einer davon, dem schönsten Exemplar, den Anfängerfehler gemacht, die Palme offenbar falsch herum eingesetzt zu haben. Ich hatte sie vor einem kleinen Schuppen eingepflanzt, Abstand ca. 1,5 m und dabei so gedreht, wir mir die Silhouette am besten gefiel. Jetzt merke ich aber, nachdem sich die Wedel langsam etwas mehr legen und 'entfalten', dass man vom Garten her auf die 'Rückseite' der Palme schaut, da sich die Blätter in die andere Richtung, also zum Schuppen hin, öffnen und dorthin die Blattinnenseiten zeigen (und die Palme eine leichte Kurve in diese Richtung des Schuppens, also vom Garten weg, hat).
Das bedauere ich sehr, weil die Palme von ihrer eigentlichen Vorderseite her noch schöner aussieht (viel flächiger und lebendiger), die jetzt leider in Richtung Schuppen zeigt.
Diese 'natürliche Vorderseite', in die also die Blattinnenseiten zeigen, schaut jetzt ziemlich genau in Richtung Norden. Die Palme bekommt allerdings an diesem Standort den ganzen Tag von überall Sonne ab (Osten, Süden, Westen).
Kann jemand aus der Erfahrung heraus sagen, ob sich diese Vorderseite jetzt noch ändert und die Palme ihre Wuchsrichtung in Richtung Süden/Westen verändert, sodass man in einiger Zeit (Jahre?) nicht mehr auf die 'Rückseite' schaut, sondern die Palme sich in Richtung Süden öffnet (und auch die 'Kurve'/Krümmung in Richtung Süden ändert)?
Ist es eigentlich schädlich oder stressig für die Palme, dass ich sie mit ihrer Vorderseite/Krümmungsrichtung nach Norden, also entgegen der Sonne eingepflanzt habe?
Oder wäre es besser, ich versuche sie noch mal zu drehen? Ich habe aber etwas Bammel, dass ich sie dabei beschädige und die Sache nur verschlimmbessere...
Sie war schon beim Einpflanzen so schwer, dass ich sie praktisch nur noch mit Mühe in das Loch herunterlassen konnte. Ich bin mir nicht sicher, ob und wie ich sie jetzt überhaupt noch drehen könnte.

Vielen Dank für jeden Tipp und Erhellendes,
Beste Grüße
Carl

Offline

#2 28.06.2020 19:09

flow
Senior-Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 1.047

Re: Trachycarpus Fortunei 'falsch herum' ausgepflanzt

Hallo Carl

Das ist mal ein lustiges (interessantes) Problem.

Die Palme wird sich mit der Zeit auf jeden Fall richten und mehr gegen die Sonne drehen. Macht Dir da keine Sorgen.
Wenn Du sie aber unbedingt jetzt drehen willst, wird sie auch das verkraften, sofern Du vorsichtig vorgehst. Aber selbst, wenn ein paar Wurzeln dran glauben, wird sie nicht gleich eingehen. Trachycarpus sind ziemlich robust.

Mein Tipp: Lasse sie doch erst mal wachsen und schau, wie sie sich entwickelt. Wenn Du nächstes oder übernächstes Jahr immer noch den Eindruck hast, sie stehe verkehrt rum, kannst Du sie auch dann noch ausbuddeln und drehen. Allenfalls müsstest Du dir dazu halt von jemandem helfen lassen, wenn sie zu schwer ist.

P.S. ein Foto wäre interessant.

LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#3 30.06.2020 09:30

Carl72
Neues Mitglied
Registriert: 28.06.2020
Beiträge: 2

Re: Trachycarpus Fortunei 'falsch herum' ausgepflanzt

Hallo Flo,

vielen Dank für Deine Tipps. Es klingt gut, dass ich im Prinzip keine Eile habe und die Palme auch noch nächstes Jahr drehen könnte. Da war ich mir unsicher, ob das dann noch geht, ohne die Wurzeln zu beschädigen. Ich bin davon ausgegangen, dass ich es wenn, dann bald machen müsste. Wachsen die Wurzeln eigentlich mehr in die Breite oder Tiefe?
Ich schaue mal, ob ich ein Foto hinbekomme, dass das "Problem" wink ausreichend zeigt.
LG Carl

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB