Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 29.05.2020 23:51

neupalmer
Neues Mitglied
Registriert: 29.05.2020
Beiträge: 3

Trachycarpus wagnerianus contra Trachycarpus Fortunei- Gesamthöhe

Hallo ,

möchte um einen kleineren Gartenpool 3 Palmen setzen , habe  Trachycarpus Fortunei  bestellt und eine bereits in den Topf gesetzt , sind ca 140 Hoch und haben eine Stammhöhe  um die 30 cm .

Nun habe ich gelesen das die Dinger ja irgendwann mal min. 10 Meter Hoch werden , oh Schreck das ist gewaltig , habe das überhaupt nicht bedacht.
Jetzt lese ich das die wagnerianus nur rund 5 Meter hoch wird ( ist mir schon wohler dabei ) , sind natürlich auch teurer.

Oder soll ich mir darüber mal keinen Kopf machen und erst mal versuchen ob die Palmen überhaupt bei mir als Anfänger durchs Leben kommen ?

Zunächst sollen die mal im Topf mit 50 cM Höhe und 50 cM Durchmesser bleiben, denke dort wachsen die erst mal . Im Winter möchte ich die entweder in eine Scheune stellen oder aber Windgeschützt an die Wand, Palmen stehen  mit viel Sonne im Garten ( Bild folgt ) . Palmen sind laut Schild 5 Jahre alt ? !
Gekauft über Holland  aus Freilandzucht

Ich lese da immer mal Wachstum 30 bis 50 cm pro Jahr aber auch mal 9 cm , gut denke das kommt auf viele Faktoren an, aber ein 10 Meterteil will ich jetzt nicht unbedingt haben . ( O.k wenn die jetzt erst in 50 Jahren 10 Meter hat ist das relativ ) , mir wäre eine kleine ausgewachsene Palme lieber, aber jetzt alles zurücksenden und die wagnerianus holen ist kostspielig.

Ab welcher Höhe müsste man dann die Palme fest in den Boden bringen ? Solange die im Topf sind ist alles etwas leichter auf eine kleinere umzustellen .

Freue mich auf Rückantworten , wie gesagt ich bin " Neupalmer "  cool

Offline

#2 30.05.2020 08:13

flow
Senior-Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 1.075

Re: Trachycarpus wagnerianus contra Trachycarpus Fortunei- Gesamthöhe

Hallo Neupalmer

Solche Höhenangaben sind mit Vorsicht zu geniessen. Die höchste T. fortunei in England ist meines Wissens nach 14 Meter hoch. Auch T. wagnerianus kann höher als 5 Meter werden. Sie wächst in der Regel etwas langsamer, aber 20cm Stammzuwachs pro Jahr sind auch hier problemlos drin.

In den Boden bringen müssen musst du sie nie. Im Topf wachsen sie natürlich langsamer. Aber ausgepflanzt entwickeln sie sich längerfristig besser. Du hast es ja schon selbst ausgerechnet. Ich sage, pflanze die Palmen nächstes oder übernächstes Jahr aus. Dann haben sie im Topf sicher gut Wurzeln gebildet. Und dann kannst du sie nötigenfalls in 10, 20 oder 30 Jahren ohne Weiteres wieder ausbuddeln, wenn sie dir zu gross werden. Das hält T. fortunei problemlos aus. Und dann hattest du immerhin so lange Freude dran.

LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#3 30.05.2020 11:12

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.374

Re: Trachycarpus wagnerianus contra Trachycarpus Fortunei- Gesamthöhe

Hallo
Bin ganz auf der Linie von Flo. Nur habe ich die waggy viel lieber als die fortunei. Meine Tante hat seit ewigen Jahren 3 fortuneis im Garten hinter dem Haus, echt riesen Dinger. Sie hat mir gesagt,  sie hätte lieber drei wagnerianus.

Offline

#4 30.05.2020 12:50

neupalmer
Neues Mitglied
Registriert: 29.05.2020
Beiträge: 3

Re: Trachycarpus wagnerianus contra Trachycarpus Fortunei- Gesamthöhe

Danke erst mal für die Einschätzungen. Also werd ich erst mal bei der " großen " bleiben und die mal wachsen lassen, letztendlich ist ja eine gut gepflegte Palme ja auch eine Art Kapitalanlage und sicher bekommt man die auch los falls sie zu groß wird.

Frage noch zu den Preisen. Ist es wirklich so das eine " Wagner " mal min. das doppelte bis dreifache einer Furtonei kostet ?
Sind die seltener oder wieso der große Unterschied?

Also dann leg ich halt mal los und sehe was so passiert in meinem 1. Jahre als Neupalmer.

Ich denke ich werde noch sehr oft im Forum auftauchen und viele Fragen haben bzw, Nachlesen was so wer, wie macht, hab ja schon eine Menge gelesen, aber der Stoff reicht Monate.

Wenn man das so liest mit Winter und Heizung und Folie und Einpacken und Transportieren und tausend Sachen erschrickt man natürlich erst mal , aber wird schon werden , ich will ja nur 3 Palmen neben dem Pool haben.

Ein Bild von Pflanze eins, die hab ich gestern erst aus einem Markt gerettet ( stand da allein für einen fuffi herum und war einsam und sah auch so aus. , die anderen sind noch unterwegs aus Holland.
Geplant waren nur 2, aber jetzt ist es halt ne kleine 3 er WG .   angel

1IMG_4480.jpg

Beitrag geändert von neupalmer (30.05.2020 13:19)

Offline

#5 03.06.2020 18:32

neupalmer
Neues Mitglied
Registriert: 29.05.2020
Beiträge: 3

Re: Trachycarpus wagnerianus contra Trachycarpus Fortunei- Gesamthöhe

So es ist vollbracht, alle 3 Palmen sind nun in den Töpfen .  glasses .......

Sieht ja ganz gut aus wie ich finde. Nun mal sehen was daraus wird, hab unten Löcher zusätzlich in den Topf gemacht , mit Tonscherben abgedeckt , dann Lavasteine ( als Wasserdurchlauf - Ablauf ca 4 cm  ) drauf und danach die Erde mit etwas Sand.
Hier  Fotos .... monkey

mini_IMG_4514.jpg


mini_IMG_4513.jpg

Beitrag geändert von neupalmer (03.06.2020 18:40)

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB