Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 22.02.2020 12:00

Tatzenkatz
Mitglied
Registriert: 21.02.2020
Beiträge: 24

Mediterranes in Freiburg

Hallo.

Dies ist mein erster Post in diesem Forum.

Durch das schöne Wetter der letzten Tage wurden meine Frühlingsgeister geweckt und ich bin mal eine kleine Runde durch Freiburg gelaufen wo man allerhand südliche Gewächse findet.

Leider hat die SD-Karte meines Fotoapperates mit 100+ Bildern den Geist aufgegeben sodass ich hier in unregelmäßigen Abständen ein paar neue Handyfotos von meinen Entdeckungungen in und um Freiburg posten will.

Da ich alles an Pflanzen posten möchte hoffe ich dass dies die richtige Topic ist.

Den Anfang macht ein am 21.2.20 aufgenommenes Foto von 2 großen Hanfpalmen in einem Vorgarten, die Rechte ist dabei fast Haushoch.
(auf der rechten Seite ist eine kleine Feige ohne Blätter zu sehen).

tu3aaXFh.jpg

Eine c.a. 18 Meter hohe
Mittelmeerzypresse
Cupressus sempervirens

Th7BeABh.png

Mehr Zypressen

iqiwDSNh.jpg

Yucca gloriosa
glaube ich

Häufiger Anblick nicht nur in wintermilden Gebieten
Erzeugt aber trotzdem ein herrlich südliches Feeling, vorallem bei Stammbildung

l3JYVbrh.jpg





Mehr Hanfpalmen (Botanischer Garten)

Die Hanfpalme wurde am Zürichsee   (90km Süd-Westlich)    bereits verwildert in den Wäldern nachgewiesen.
Auch in Basel    (50km Südlich)    wurde der Neophyt bereits gesichtet



nB6c7Qph.jpg

TgZSFN2h.jpg



Eine ~9 Meter hohe Palme nahe einer Hauswand



GVf7jp5h.jpg




Eine Olive und eine kleine Zypresse (Botanischer Garten)

eine große Mittelmeerypresse befindet sich im Hintergrund und ich habe sie aufgrund der Breite nie als solche wahrgenommen




jLCGobqh.jpg



Mein Highlight:

Eine 15 Meter hohe Mehrstämmige Steineiche, die bis zum 4. Stock eines nahen Hauses reicht,
mit herrlichen Bezahnten? Blättern.

Es gibt unbestätigte Berichte über wenige verwilderte Exemplare auf der Südseite des Bielersees und am Vierwaldstättersee
(beides c.a 120 km entfernt)
Am Genfersee wurden wilde Pflanzen bereits nachgewiesen


Quercus ilex
(Botanischer Garten)
zvuSct3h.jpg

r2bmeVVh.jpg





Die Stein-Eiche kann auch mit der heimischen Stiel-Eiche gekreuzt werden.


Die entehende Art wird Immergrüne-Eiche/Quercus ×turneri genannt.


Im Winter zeigt sie ihre namensgebende Besonderheit.
Sie ist Halb-Immergrün und behält ihre Blätter (nicht alle) das ganze Jahr.
4Y8nXjIh.jpg




Echter Lorbeer
Laurus nobilis

in einem Garten

Bereits am Nordufer des Genfersees    (190 km Südlich)    tritt er selten verwildert oder subspontan auf.
Es könnten auch weiter nördlich einzelne wilde Pflanzen auftreten. Selbst in Basel gibt es eine unbestätigte Sichtung.


9047lmlh.jpg



Und noch 2 Fotos aus dem mediterranen Bereich des Botanischen Gartens mit allerlei immergrünen Büschen und Sträuchern.




PuOyOqmh.jpg

ksTWHI0h.jpg


Info: Es handelt sich nicht um meine Grundstücke und die Aufnahmen sind vom öffentlichen Grund aus gemacht. Sollte sich jemand gestört fühlen, dass ich sein Grundstück abgelichtet habe, werde ich das Bild aber trotzdem aus kulanz entfernen smile

Beitrag geändert von Tatzenkatz (18.05.2020 19:07)

Offline

#2 23.02.2020 11:28

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.590

Re: Mediterranes in Freiburg

Super !

Zeig mehr davon !!!    cool    wink    big_smile


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#3 23.02.2020 16:04

Mario
Mitglied
Ort: Spree- Neiße- Kreis
Registriert: 24.07.2016
Beiträge: 142

Re: Mediterranes in Freiburg

Hallo Tatzenkatz (?),
tolle Arbeit von dir - Respekt-!
Sehr schöne Bilder von Pflanzen, die in unseren Breiten doch nicht allzu üblich sind.
Wäre schön, wenn du dich noch vortsellt, damit man weiß, mit wen mann es zu tun tun hat smile .
Ciao, Mario.

Offline

#4 23.02.2020 18:35

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.590

Re: Mediterranes in Freiburg

Servus !

Finde es einfach Toll , wenn mann sieht was denn auch in Deutschland alles so gedeihen kann !    smile

.....nun ja , Freiburg ist schon ein sehr günstiges Klima in Deutschland , aber trotzdem .....einfach "Toll" !!!    cool

.................CIMG1714.jpeg

                 CIMG1731.jpeg   

                 CIMG1718.jpeg

....Fotos aus Bad Krotzingen ( Breisgau ) Oberrrein .     big_smile

Beitrag geändert von Palmenhain_z (23.02.2020 18:47)


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#5 24.02.2020 17:19

Tatzenkatz
Mitglied
Registriert: 21.02.2020
Beiträge: 24

Re: Mediterranes in Freiburg

Danke für die Rückmeldung.

Meine Vorstellung und ein Ellenlanger Text, den ich eben geschrieben habe wurden nicht gepostet und sind weg weil ich ausgeloggt wurde sad

meine Vorstellung schreibe ich die Tage (nochmal) wenn ich mehr Zeit und wieder Lust habe sad

Zu den Palmen in Bad Krotzingen: Die an der Schwarzwaldstraße habe ich auch schon gesehen, glaube aber, dass nicht mehr alle stehen (war vor ein paar Jahren dort, ich kann mich aber auch täuschen.







Korkeiche auf der Nordseite bemoost und ein Oleander im Vordergrund



Die Korkeiche ist nicht so winterhart wie die Steineiche
denn sie ist in Mitteleuropa überhaupt nicht winterhart sad
obwohl ich bei diesem Exemplar dem Wikipedia-Eintrag nicht 100% glauben schenken möchte
(schätze deshalb mal 8a)



Sie ist trotz ihrer geringeren Winterhärte gegenüber der Steineiche in den Gärten klar überrepräsentiert (und trotzdem selten anzutreffen)



Der Oleander ist in Mitteleuropa nicht winterhart (wahrscheinlich 8b/9a) wobei ich ihn öfter in der Stadt sehe und er zumindest die letzten 4 zugegeben milden Winter ohne Winterschutz überlebt hat

Quercus suber , Nerium oleander


bFmQxlUh.jpg

MQexKkUh.jpg




Junge Korkeiche im Stadtgarten (Park)





wwYe2wGh.jpg

zS2iDN7h.jpg




Ältere Korkeiche in einem Privatgarten



tt6rs6dh.jpg

Beitrag geändert von Tatzenkatz (24.03.2020 22:15)

Offline

#6 25.02.2020 17:24

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.590

Re: Mediterranes in Freiburg

Servus !


Ich finde dein Thema absolut gut !

Ich habe auch schon viel in dieser richtung geschrieben !

Zwei meiner Töchter leben seit einiger Zeit im "Markgräfler Land" und deshalb ist es mir auch "vergönnt"
da immer mal wieder hin zu fahren und die "Gegend" zu genießen und bestaunen !

Viel schöne Eindrücke habe ich schon "genossen" und ich fahre auch immer wieder gerne in diese "wunderschöne "
Gegend von Deutschland !

............allerdings sind meine Fotos schon einigen Forumsmitgliedern bekannt und ich möchte mich nicht
zusehr wiederholen , aber das Thema ist sehr ,sehr "interesant" !!!


..............in diesem Sinne !!!!!      zeig mehr !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  cool   wink   big_smile   


                            CIMG2211.jpeg

                     CIMG2069.jpeg

CIMG0640.jpeg


......alle  fotos sind aus dem Markgräfler Land .     wink  wink  wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (25.02.2020 17:39)


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#7 07.03.2020 16:43

Tatzenkatz
Mitglied
Registriert: 21.02.2020
Beiträge: 24

Re: Mediterranes in Freiburg

Oha die Bananen sind ja riesig o.o
und der Schlafbaum am Ortsrand sieht absolut genial aus smile







Hier ein paar große Mittelmeerzypressen im Industriegebiet

DlvopQnh.jpg




Was hat sich denn da im Grünstreifen neben dem Parkplatz ausgepflanzt???
(Das nächste fruchtende Exemplar steht c.a. 30 Meter entfernt in einem Garten)


KY4Lbr5h.jpg


Der größte Feigling den ich je gesehen habe.
Mit ungewöhnlich schlankem Stamm.

Ficus carica



MLg3eSv.jpg



Zwei Palmen im Hangwald

mehr hier:
https://www.palmenforum.de/viewtopic.php?id=5087

cqnSFvsh.jpg



2 Oleander c.a 20 Meter voneinander entfernt

der rechts in (verwackelten) Bild wurde nie geschützt und vor 2-3 Jahren komplett weggeschnitten!
Er hat sich aber prächtig erholt und letztes Jahr schon wieder geblüht



W1ZBStbh.jpg



Hanfpalme über den Dächern (wahrscheinlich Wagner aufgrund der kleinen steifen Wedel)

Immergrüne Magnolie im Baumgröße

eigenartig geschnittene Zypresse smile



Trachycarpus fortunei "wagnerianus"
, Magnolia grandiflora , Cupressus sempervirens




1JL342Ih.jpg



Fun Fact: Die absolute Tiefsttemperatur betrug -22,4° an der offiziellen Wetterstation hmm

Beitrag geändert von Tatzenkatz (Gestern 22:16)

Offline

#8 07.03.2020 20:02

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.590

Re: Mediterranes in Freiburg

Servus !

Ja super , du machst mir Mut !!!!!  cool   cool   yikes   tongue   big_smile  big_smile  big_smile !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#9 15.03.2020 19:02

Tatzenkatz
Mitglied
Registriert: 21.02.2020
Beiträge: 24

Re: Mediterranes in Freiburg

Der Frühling ist da und mit ihm neue Bilder smile

Zimmeraralie außerhalb ihres natürlichen Habitats in der Wohnung (lt. Name tongue ). Ziemlich Winterhart

Fatsia japonica


bdKPymPh.jpg



und eine mit blühender Zierkirsche



04PlRCWh.jpg



Kamelienblüte im Stadtgarten (Park)

Camellia japonica


YYOfaVHh.jpg

H5rpjjHh.jpg



Hanfpalmen



1N1Qh6Eh.jpg



Und endlich auch mal Pinien

Vielleicht durch die Hanglage noch etwas in der Findungsphase für ihre charakteristische Schirmform
Pinus pinea


zI4JQHPh.jpg

Beitrag geändert von Tatzenkatz (19.04.2020 17:57)

Offline

#10 16.03.2020 16:43

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.590

Re: Mediterranes in Freiburg

Servus Tatzenkatz !

Eine Pinie habe ich auch in meinem Garten, das Foto ist schon 3 Jahre alt . Inzwischen ist sie schon sehr viel
größer geworden .  wink    ...( ich kann nicht mehr soviele actuelle Fotos reinstellen , denn mein vorrat ist schom zu 90 % verbraucht. sad
...................CIMG3689.jpeg
..........und ein Tatzenkatz habe ich auch !    big_smile
...................... CIMG1431.jpeg

Beitrag geändert von Palmenhain_z (16.03.2020 16:58)


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#11 16.03.2020 19:12

Andreas.S
Mitglied
Ort: Torgau
Registriert: 09.06.2014
Beiträge: 19

Re: Mediterranes in Freiburg

Geile Mietz.Passt richtig gut auf.

Offline

#12 23.03.2020 17:26

Tatzenkatz
Mitglied
Registriert: 21.02.2020
Beiträge: 24

Re: Mediterranes in Freiburg

OOH wie süß

Was die ein Blick drauf hat

Da schmilzt einem das Herz smile

---

Heute ein paar Palmenbilder ;D

Aber erst einmal eine Pinie mit (mehr) Schirm



kt5D2sYh.jpg


Japanische Wollmispel
(Eriobotrya japonica)

lt. Wikipedia trägt sie ab höhe Karlsruhe regelmäßig Früchte

(kein gutes Bild, wird noch ersetzt)


pqEQtFHh.jpg



Alte Hanfpalme Süd-West Ausrichtung

Wahrscheinlich durch die vielen Stürme des Winters zerzaust




TfgR1M5h.jpg




Und eine nach Osten  .... es gibt so viele. Allein heute habe ich mindestens 30 Stück gesehen (teilweise von ähnlicher Größe)



4h2SYeGh.jpg



Die erste Palme die keine Hanfpalme ist



Naja Links schon smile

In der Mitte eine Olive

Und eine grooooße  glasses Geleepalme  Butia capitata





iDNEmaJ.jpg




Hier noch mal näher dran



7dhwIyW.jpg

Beitrag geändert von Tatzenkatz (27.04.2020 16:50)

Offline

#13 07.04.2020 16:07

Tatzenkatz
Mitglied
Registriert: 21.02.2020
Beiträge: 24

Re: Mediterranes in Freiburg

Neue Bilder

Oben:
"Haus Tropica" - Kleingartenanlage

Die Palmen sind weithin sichtbar und mit die höchsten Bäume in den Kleingärten.
Dazu eine große Olive (Die Wachsen hier überall in der Siedlung)


Unten links:
Altes Foto der "Weinbergtrachy" am Staatsweingut Freiburg nahe Ihringen (Ich muss das Thema umbennen hmm )
Das Foto ist von 2013
Die Palme wurde noch nie geschützt!


Unten mitte:
Echter Lorbeer im Halbschatten
Davor eher zufällig ins Bild geraten: Lavendel mit Stämmchen
Laurus nobilis


Unten rechts:
Korkeiche

Einer meiner Lieblingsbäume.
Diese kleinen dunkelgrünen bis bräunlichen immergrünen Blätter (ich glaube man kann es erahnen, auch wenn mein Handy schlechte Bilder macht)
Dazu der Korkstamm und die Größe, die sie selbst hier in so kurzer Zeit erreichen können smile ach einfach herrlich.
Und sie ist (fast) Winterhart. Einfach wahnsinnig schön was die für ein mediterranes Feeling ausstrahlen. Und der ist noch jung big_smile
Quercus suber vor c.a. 15 Jahren gepflanzt


mqHY1ty.jpg



Bilder aus Denzlingen bei Freiburg



ztHySSy.jpg

Beitrag geändert von Tatzenkatz (18.04.2020 16:08)

Offline

#14 03.05.2020 17:22

Tatzenkatz
Mitglied
Registriert: 21.02.2020
Beiträge: 24

Re: Mediterranes in Freiburg

Heute weder Mediterran noch in Freiburg smile

Aber mit einem Katzenbild ist im Internet ja alles verziehen wink



Der Clickbait hat mich heute nach Breisach am Rhein geführt.
Dort herrscht eine gewaltige Exotendichte und das Klima scheint noch ein wenig milder zu sein als in Freiburg.


Ich habe nur mal einige Bilder rausgepickt, die halbwegs was geworden sind und interresante Pflanzen zeigen.

Würde ich jede Feige und Zypresse fotografieren wäre der Speicher zu klein. (Nicht übertrieben)


Also los gehts


XTZdBPJl.jpg
große Wollmispel 

Eriobotrya japonica

von oberhalb fotografiert und scheinbar als Katzenkratzbaum zweckentfremdet.





Der Übeltäter?
Hier auf der Jagd nach einener Eidechse

(Er hat sie nicht bekommen weil ich ihn ohne
auf meine eigene Unversehtheit zu achten abgelenkt habe.  Mich hat er zum glück auch nicht bekommen big_smile)
0G6nPEkl.png





c0ALuSMh.jpg
Hanfpalme mit gewaltiger Krone






uHg2aWPh.jpg
Der Überhängende Mammutbaum (so es denn einer ist) wächst einfach am Wegesrand.
Habe ich vorher noch nie gesehen

Sequoiadendron giganteum 'Pendulum'





xDGp9IPh.jpg
Hier hat sich doch eine Feige ins Bild geschmuggelt
Palmen wie diese gibt es in Breisach sehr viele



KA4o2CW.jpg
Palmen wie diese eher nicht smile
Ein gutes Beispiel was passiert wenn man vergisst sie zu fällen... hehe

Im Schätzen bin ich nicht gut darum sage ich einfach: Die Palmen sind wirklich riesig!!!







qlsijce.jpg
Ein weiterer Vorteil von Höhe:
Der Frost ist da oben nicht so stark,
denn geschützt wird die nicht.

Jedenfalls habe ich noch nie einen Schutz im Winter gesehen wenn ich da war.

Die Palme blüht im Moment wie ein Weltmeister.
Schaut euch mal den Blütenstiel vom Vorjahr an.
Das ist ein Ast!

Außerdem brüten in beiden Palmen Vögel.
Die sind selbst der Katze zu hoch cool







Ein kleiner Ausblick was noch kommt:

Der Kaiserstuhl im Hintergrund.
Teilweise wächst hier schon submediterrane Vegetation.
Dort wächst an der Westseite der einzige große Flaumeichenwald Deutschlands, es gibt Palmen in den Weinbergen, Opuntien in den Felsen und noch vieles mehr.
33LBHQsh.jpg

              ^          ^     Das sind die Palmen von oben

Offline

#15 03.05.2020 17:37

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.590

Re: Mediterranes in Freiburg

Super !

Ich war da auch schon mehrmals , einfach Phantastisch ! Danke für die schönen Fotos !    cool


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#16 16.05.2020 19:13

Tatzenkatz
Mitglied
Registriert: 21.02.2020
Beiträge: 24

Re: Mediterranes in Freiburg

Vielen Dank für die netten Rückmeldungen zum Kaiserstuhl-Thema  smile


Da kommt bald auch noch was. Ich muss nur noch einige Fotos sortieren und eine Klimatabelle basteln.



Aber hier geht es jetzt erst einmal gewohnt leger mit meinem Ausflug nach Bad Krozingen weiter

Schon direkt am Bahnhof begrüßen mich 3 Hanfpalmen. 1,5 sind hier zu sehen wink

twmIfokh.jpg




Als erstes mal in der Schwarzwaldstraße nachschauen. Ob die Palmen, die Heinz weiter oben schon gepostet hat, noch da sind.
Und ja, sie sind es noch. Und auch noch alle drei.



Bad Krozingen scheint risikofreudiger zu sein als Freiburg was ausgepflanzte Palmen im öffentlichen Raum angeht.
Einem Kurort kann ein mediterranes Flair gewiss auch nie schaden.
und meiner Meinung nach hat sie die Risikofreude sowas von gelohnt smile



Das sind schon beeindruckende Palmen.
hMvaX0Dh.jpg




ABER


Da ist ja noch der Kurpark




Ne Steineiche (Quercus Ilex) im Sommer zu fotografieren ist nicht die beste Idee.
Sie sieht aus wie jeder andere Baum. Hier im Schatten wächst sie aber recht schnell (für eine mediterrane Pflanze) und
hat dank Schatten und viel Niederschlag einen untypisch mitteleuropäisch anmutenden Wuchs.
pMyiNDCh.jpg





Und zu jedem Kurpark gehört ein Kurhaus.

Und was soll ich sagen?



Am besten: Wenn ihr in der Gegend seid schaut euch unbedingt den Kurpark an.
Der wäre auch schon ohne Palmen wunderschön.



Die Trachys wurden vor 10 Jahren von irgendwelchen Jugendlichen abgefackelt sad
Die Feuerwehr musste anrücken um sie zu löschen und um zu verhindern, dass das Kurhaus Feuer fängt.
Die haben sich aber prima erholt und man sieht keine Schäden mehr.


XGkvhAzh.jpg
LYEypBIh.jpg



Hier ist noch ein schönes Bild der Palmen im Winter mit Reif.
https://www.badische-zeitung.de/bad-kro … 38653.html  <---- Auf der Seite beim Bild einmal nach rechts klicken

Beitrag geändert von Tatzenkatz (17.05.2020 08:46)

Offline

#17 17.05.2020 16:21

flow
Senior-Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 1.040

Re: Mediterranes in Freiburg

Tolle Bilder, und gar nicht so weit weg von hier (Solothurn). Aber obwohl wir weiter südlich sind, ist es hier leider nicht milder. Viel kälter allerdings auch nicht.
LG Flo

Beitrag geändert von flow (17.05.2020 16:21)


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#18 17.05.2020 18:08

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.590

Re: Mediterranes in Freiburg

Hallo !

Schön zu sehen , das es die Palmen in Bad Krotzingen noch giebt !!!

Der Schlafbaum in Auggen ist aber auch sehr beindruckend .
Er blüht aber erst im Juli .
Er steht im äußersten Nordosten von Auggen wie auch diese Musa basyo !

                                          CIMG0640.jpeg

                                                            Der "Schlafbaum" !!!


                                          CIMG0928-1.jpeg

                                                    ..Und die Musa basyo !!!

  :::...................die Fotos sind schon 5 Jahre alt , sie ( die Pflanzen ) könnten also noch etwas "zugelegt " haben !!!    cool     wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (17.05.2020 18:24)


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#19 18.05.2020 19:28

Tatzenkatz
Mitglied
Registriert: 21.02.2020
Beiträge: 24

Re: Mediterranes in Freiburg

------------------
Tolle Bilder, und gar nicht so weit weg von hier (Solothurn). Aber obwohl wir weiter südlich sind, ist es hier leider nicht milder. Viel kälter allerdings auch nicht.
LG Flo

------------------


Nun als Palmenfreund ist Solothurn trotzdem gewiss nicht der schlechteste Ort an dem man wohnen kann smile
Am Bielersee sollten sie doch auch relativ gut wachsen können, genau wie an den anderen Schweizer Seen oder bei Basel.
Im Grunde stößt man in jeder Richtung auf habitable Zonen. Und vor allem ist man in c.a. 2h im Tessin big_smile



------------------
Hallo !
Schön zu sehen , das es die Palmen in Bad Krotzingen noch giebt !!!
Der Schlafbaum in Auggen ist aber auch sehr beindruckend .
Er blüht aber erst im Juli .
Er steht im äußersten Nordosten von Auggen wie auch diese Musa basyo !

------------------


Danke für den Tip. Da werde ich bei Zeiten sicher auch mal vorbeischauen.
Der Schlafbaum steht mittlerweile leider nicht mehr am Ortsrand. Da ist ein großes Gebäude davor.
Für die Tiefsttemperaturen ist es gut aber ich meine, dass der Schlafbaum eh sehr frosthart ist (Zone 7b glaube ich)

Offline

#20 19.05.2020 17:23

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.590

Re: Mediterranes in Freiburg

Dank Dir Katzentatz !      cool      wink


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#21 20.05.2020 12:46

flow
Senior-Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 1.040

Re: Mediterranes in Freiburg

Tatzenkatz schrieb:

------------------
Tolle Bilder, und gar nicht so weit weg von hier (Solothurn). Aber obwohl wir weiter südlich sind, ist es hier leider nicht milder. Viel kälter allerdings auch nicht.
LG Flo

------------------


Nun als Palmenfreund ist Solothurn trotzdem gewiss nicht der schlechteste Ort an dem man wohnen kann smile
Am Bielersee sollten sie doch auch relativ gut wachsen können, genau wie an den anderen Schweizer Seen oder bei Basel.
Im Grunde stößt man in jeder Richtung auf habitable Zonen. Und vor allem ist man in c.a. 2h im Tessin big_smile

Ja, da hast Du natürlich Recht. Seit 2012 sind die Winter eh nicht mehr so kalt gewesen. Meine Waggy hätte wohl bislang gar keinen Schutz benötigt. Meine Jubaea hat aber im Winter 16/17 den Speer verloren, allerdings nicht wegen den absoluten Minima, sondern wegen Dauerfrost.

Ins Tessin sind es aber schon etwas mehr als 2 Stunden. Nach Bellinzona hat man sicher 2.5h und da ist man erst am Anfang des Tessins. Und das setzt alles freie Fahrt voraus, die man eher selten hat. Ausserdem habe ich gar kein Auto:-). Aber ja, es ist nicht sehr weit und ich gehe schon ab und zu. Ich kenne dort auch Leute, die teilweise ebenfalls Freude an exotischen Pflanzen haben. So haben beispielsweise meine Hybride Butia yatay x Jubaea und eine Parajubaea ein Plätzchen dort gefunden. Da können sie sich viel besser entwickeln als hier.


LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB