Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 26.04.2020 16:01

pariggi
Neues Mitglied
Registriert: 26.04.2020
Beiträge: 1

Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

Hallo, ich habe eine schöne Lytocaryum weddellianum, über ein Meter groß, die ohne Problem wächst und wächst. Nun muss ich sie umtopfen: schon lange sind unten durch die Löcher die Wurzeln raus.

Thema Nummer eins

wäre das Substrat: so wie für Kentias soll sie leicht sauer sein, und hier in Berlin ist das Wasser sehr hart (und das obwohl ich ausser für die Chamaedoras fürs Palmengiessen Filterwasser benutze) und ich kann mich auf  ein online angebotene Palmensubstrate noch nicht entscheiden habe - selber mischen in der Wohnung scheint mir zu aufwendig...

Thema  Nummer Zwei:

Nun habe ich auch eine ziemlich schlechte Erfahrung, was Palmen-Umptofen angeht, insbesonderen Kentias und Livinstonias: Jedes Mal sind sie danach gestorben (obwohl ich sog. Palmenerde benutzt und im allgemein ziemlich aufgepasst hatte). Und bei Lytocaryum weddellianum wird oft automatisch den Tod beim Umtopfen vorhergesagt, da die Wurzeln überempfindlich wären und wenn sie beim Umtopfen verletzt werden sollten, soll die ganze Pflanze meistens sterben. Ich versuche, eine Lösung zu finden und bin ziemlich überrascht geworden, als ich dieses spanischen Video auf Youtube findig wurde - https://www.youtube.com/watch?v=HoRuZUzRmwo - , wo der Gärtner gezielt die Kentia-Palme nicht wirklich umtopft sondern, um die Wurzel nicht zu zerbrechen, die Palme mitsamt ihrem Topf in einem größeren Topf umptopft!! Sieht für mich, als es DIE Erlösung wäre cool Wer hat denn da Erfahrung? Wie soll ich diese Lytocayum oder später meine Kentias und Livinstonia umtopfen? Wer hat gute Erfahrung?

Beitrag geändert von pariggi (26.04.2020 16:39)


Trachycarpus wagnerianus, Howea fosteriana, Chamaedorea elegans, Rhapis exelsia, Lycotaryum weddellianum, Livinstonia, Phoenix canariensis, Caryota mitis, Arenga engleri, Dypsis lutenscens + sämtliche Hoyas, Kakteen, Succulenten, usw.

Offline

#2 28.04.2020 09:04

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.371

Re: Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

Hallo pariggi
Ich habe auch eine grosse Lytocaryum weddellianum und habe diese schon mehrmals umgetopft. Ich bin immer ganz vorsichtig vorgegangen. Heute ist sie 1,5m hoch und wird nicht mehr umgetopft. Die Idee im Video ist sicher einen Versuch wert.
Wichtig ist, dass sie genug Wasser bekommt und auch im Untersetzer ein bisschen Wasser steht. Des weiteren ist das vernebeln von kalkfreiem Wasser wichtig, so dass es keine trockenen Wedelspitzen gibt. Ich sprühe jeden Abend mit destiliertem Wasser die Wedel ein. Viel Glück.
Liebe Grüsse

Offline

#3 11.05.2020 07:56

Guidonno
Junior-Mitglied
Ort: NL - Zwolle
Registriert: 11.05.2020
Beiträge: 4

Re: Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

Hi Conny,

Has du eind Bild?
Jetzt haben ich auch eines Lytocaryum bestellt fur unseres Zimmer. Er ist uber 70 cm gros.

Ich sprühe jeden Abend mit destiliertem Wasser die Wedel ein. Viel Glück. Im winter is unseres Luftfeuchtigkeit ungefahr 65/70. Spruhe is nicht notwendig?

Guido

Beitrag geändert von Guidonno (11.05.2020 08:03)


NL - Deutsch lernen, gerne ratschläge geben. Danke :)

Offline

#4 12.05.2020 11:55

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.371

Re: Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

Ich werde versuchen mit dem Tablet ein Bild zu machen und es dann hochzuladen. Mit dem Smartphone ist es leider nicht mehr möglich, da der Speicher vom Forum bei 20% blockiert ist.

Offline

#5 12.05.2020 15:24

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.371

Re: Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

Hallo Guido
Anbei nun das versprochene Foto.mini_20200512_160807.jpg

Offline

#6 12.05.2020 15:35

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.371

Re: Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

mini_IMG_0037.jpg
Habe noch ein besseres Foto gemacht.

Offline

#7 12.05.2020 15:35

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.371

Re: Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

mini_IMG_0037.jpg
Habe noch ein besseres Foto gemacht.

Vor ein paar Jahren habe ich in einem Artikel über Kew gelesen, dass die Gattung Lytocarium wieder zu Syagrus überführt worden sei. Das hat sich offenbar nicht bestätigt.

Beitrag geändert von connyhb (12.05.2020 15:44)

Offline

#8 12.05.2020 16:16

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.590

Re: Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

Servus !

Die sieht aber SUPER aus !     cool

...Echt toll , Glückwunsch !!!       wink


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#9 14.05.2020 18:32

Guidonno
Junior-Mitglied
Ort: NL - Zwolle
Registriert: 11.05.2020
Beiträge: 4

Re: Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

Wow, das sieht sehr gut aus. Viel zweige. Ist es an einem schattigen Ort? Und wie alt ist dem Litocarium?


NL - Deutsch lernen, gerne ratschläge geben. Danke :)

Offline

#10 14.05.2020 19:10

flow
Senior-Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 1.040

Re: Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

connyhb schrieb:

Vor ein paar Jahren habe ich in einem Artikel über Kew gelesen, dass die Gattung Lytocarium wieder zu Syagrus überführt worden sei. Das hat sich offenbar nicht bestätigt.

Doch, doch. Offiziell heisst sie nun Syagrus weddeliana: http://wcsp.science.kew.org/namedetail. … _id=198854

LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#11 16.05.2020 07:09

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.371

Re: Lytocaryum oder Kentia samt Topf im neuen Topf umtopfen?! Substrat?

Danke Flo für Deine Bestätigung. Jetzt brauche ich die Beschriftung nicht wieder zu ändern.

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB