Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 14.06.2022 22:05

Moritz
Junior-Mitglied
Registriert: 29.05.2022
Beiträge: 4

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Danke Leute, ich gebe mein Bestes. Ein paar neute Triebe sehe ich ja, vl wird es ja noch etwas big_smile

Offline

#2 14.06.2022 19:53

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 12

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

schmidtrene schrieb:

Hi Moritz,

ich stimme Karin zu. Abduschen ist sehr gut. Ab in die Dusche / Wanne und schon die Blätter von oben UND unten abduschen. In der Natur macht das der Regen.  Die hellen Flecken werden bleiben aber die neuen Wedel sollten wieder grün sein.
Solitär gefallen die mir auch besser aber ob die ein Vereinzeln überlebt weiß ich nicht.

Viele Grüße
Rene

Ich würde ihm auch ein Umtopfen raten. Bergpalmen sind nicht so empfindlich, wenn sie gut gepflegt werden. Sie brauchen tiefere Töpfe, der Pflanze angemessen. Gießen so einmal in der Woche. Nicht zu naß halten. Öfters mal einsprühen. Die letzte Allerkleinste im Terrarien steht in einer flachen Schale mit Erde, um den weißen teuren Sansibarsand nicht zu beschmutzen, und wächst trotzdem.

Offline

#3 14.06.2022 19:48

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 12

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Palmenhain_z schrieb:

Ab 10 Beiträgen !  lol    lol    lol

ok danke für die Information

Offline

#4 14.06.2022 15:23

UweEB1
Mitglied
Ort: Eilenburg
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 541

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Joo, das ist ein massiver Spinnmilben Befall  hmm
Da ist nicht viel zu machen mit abduschen. Die fast leergezuschten Blätter sind sowieso verloren.
Die Viecher sind äußerst hartnäckig.
Gruß Uwe

Offline

#5 14.06.2022 10:48

schmidtrene
Mitglied
Registriert: 09.03.2016
Beiträge: 241

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Hi Moritz,

ich stimme Karin zu. Abduschen ist sehr gut. Ab in die Dusche / Wanne und schon die Blätter von oben UND unten abduschen. In der Natur macht das der Regen.  Die hellen Flecken werden bleiben aber die neuen Wedel sollten wieder grün sein.
Solitär gefallen die mir auch besser aber ob die ein Vereinzeln überlebt weiß ich nicht.

Viele Grüße
Rene

Offline

#6 14.06.2022 07:50

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.959

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Ab 10 Beiträgen !  lol    lol    lol


Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#7 13.06.2022 23:31

Robi-II
Mitglied
Registriert: 10.07.2021
Beiträge: 33

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Wenn du 15 oder 20 Posts hier im Forum hast, bekommst du automatisch deutlich mehr Speicherplatz

Offline

#8 13.06.2022 18:52

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 12

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Die anderen stehen auf dem Balkon-Wintergarten.
Sorry ich kriege kein Bild hier rein. Wie geht das? Sagt immer Speicherplatz ist überfüllt???

Offline

#9 13.06.2022 18:47

Deodaty
Mitglied
Ort: Berlin-Köpenick
Registriert: 23.05.2022
Beiträge: 12

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Bergpalmen werden meistens mit vielen zusammen in Tuff verkauft. Da wird immer eine nach der anderen verdrängt. Ich hatte mir mal für ein Euro einen Topf Tuff gekauft und ins Terrarium (Pflanzen) reingepflanzt. Sie wuchsen nach kurzer Zeit aus dem Terrarium raus, da musste ich sie rausholen und in einzelne Töpfe pflanzen, habe seit 6 Jahren Solitäre.
Hier ist die Größte:mini_Chamaedorea-elegans.png

Offline

#10 29.05.2022 20:26

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.248

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Hallo Moritz,

einfach mit der Dusche die Blätter öfters abbrausen, was ist da nicht zu verstehen? wink Spinnmilben mögen keine Feuchtigkeit!
Die Palme kann von Mitte Mai bis Ende August (eventuell auch noch im September, je nach Wetterlage) auf dem Balkon stehen. Das ist sogar gut für die Gesundheit der Palme! Und das ganze Sommerhalbjahr die Palme mit einem Palmendünger düngen 1 mal pro Woche, wie es auf der Flasche steht. Damit wird die Palme auch widerstandsfähiger gegen z.B. Spinnmilben.  Gruß Karin

Beitrag geändert von Karin (29.05.2022 20:31)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#11 29.05.2022 19:27

Moritz
Junior-Mitglied
Registriert: 29.05.2022
Beiträge: 4

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Guten Abend,

danke für eure Antworten. Die Hinweise aus dem ersten Kommentar werde ich easy berücksichtigen können, einmal in den Baumarkt und fertig. Gegen die Spinnmilben das wird schon etwas anspruchsvoller, denke ich. Öfters überbrausen, wie kann ich das verstehen? Die Blätter einfach feucht abwischen? Und ja, wir haben einen Balkon, kann ich so eine kleine Pflanze einfach raus stellen? Bei welchen Temperaturen kann man sowas noch machen? Eigentlich ist diese Palme ja für Innenräume geeignet, deswegen habe ich sie auch gekauft. Luftiger als ein Fenster auf Kipp zu stellen geht hier nicht. Naja, zum Glück habe ich das Zimmer direkt am Balkon...

Ich freue mich darüber, dass mir hier so schnell geholfen wird.

Viele Grüße

Moritz

Beitrag geändert von Moritz (29.05.2022 19:41)

Offline

#12 29.05.2022 19:12

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.248

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Hallo,

meines Erachtens hat die Palme immer noch einen massiven Spinnmilbenbefall! Deshalb sieht sie so aus, wie sie aussieht.
Vielleicht hast Du ja einen Balkon. Wenn ja, dort luftig und schattig stellen. Wenn nicht, dann im Zimmer schattigen Platz aussuchen, ohne Sonne. Und luftig stellen. Sie verträgt keine stehende Luft.
Öfters überbrausen in der Dusche und die Wedel dann mit dem Wasser abwaschen. Die Spinnmilben kommen bei zu trockener Luft im Zimmer.
Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#13 29.05.2022 18:58

Robi-II
Mitglied
Registriert: 10.07.2021
Beiträge: 33

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Hey,

Wenn du zuviel gießt, dann bleibt Wasser unten im Topf stehen. Wenn die Wurzeln längere Zeit im Wasser stehen, beginnen sie zu faulen, was mit dem Absterben der Palme endet.

Folgendes solltest du auf jeden Fall schnellst  möglich machen:

Einen Topf mit Löchern im Boden kaufen.
Darunter einen Untersetzer stellen welcher das zu viel gegossene Wasser auffängt.
In den Topf solltest du eine Drainage Schicht rein machen. Dafür kannst du ca. 5-10 cm Blähtohn nehmen.
Dann die Erde in den Topf.
Es gibt spezielle Palmenerde welche grobfaserig ist damit das Wasser gut abfließen kann.
Dann schneidest du die kaputten Wurzeln der Palme ab. Kaputt ist alles was braun und sehr weich ist. Gesunde Wurzeln sind relativ hart und eher weißlich. 
Anschließend gießt du immer wenn die ersten cm der Erdoberfläche angetrocknet sind solange bis Wasser in den Untersetzer tropft. Dann mit dem gießen warten bis die Erdoberfläche wieder angetrocknet ist.

Kauf dir auch einen Palmendünger.
Den verwendest du von April bis Oktober alle 2 Wochen nach Gebrauchsanweisung.
Im Winter wird nicht gedüngt.

Wenn deine neue Erde vorgedüngt ist, musst du erst nach ein paar Wochen/Monaten mit dem Düngen beginnen. 

Alle oben beschriebenen Sachen solltest du problemlos in einem Baumarkt bekommen. 

Ich kenne mich mit deiner Palmensorte nicht wirklich aus, aber was ich geschrieben sollte eigentlich für fast alle Palmensorten funktionieren. 
Es gibt Palmen die in normaler Kübelerde klar kommen und welche die mit normalen Grünpflanzendünger auskommen. 
Aber mit den speziellen Palmenprodukten machst du nichts verkehrt.

Grüße

Offline

#14 29.05.2022 17:45

Moritz
Junior-Mitglied
Registriert: 29.05.2022
Beiträge: 4

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Hey,

ich habe die Palme noch nie gedüngt. Muss man sowas machen? Wenn ja, welchen Dünger brauche ich beziehungsweise auf was muss ich achten?

Von der Erde habe ich keine Ahnung, das ist normale Erde, wie man sie im Baumarkt bekommt, keine spezielle Erde. Muss ich da auch eine bestimmte Erde nutzen?

Der Topf hat gar keinen Untertopf . ":D

Lese ich richtig daraus, dass ich mich mal um einen neuen Topf mit Untertopf, bessere Erde und Dünger kümmern sollte?

Danke Euch

Moritz

Offline

#15 29.05.2022 16:10

Robi-II
Mitglied
Registriert: 10.07.2021
Beiträge: 33

Re: Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Hallo Moritz,

Könnten Mangelerscheinungen sein?!

Hast du die Palme schon mal gedüngt?
Wenn ja, mit was und wie oft/regelmäßig?

In welcher Erde steht sie?

Leerst du das zuviel gegossene Wasser ein paar Stunden nach dem Gießen aus dem Untertopf?

Grüße

Offline

#16 29.05.2022 14:20

Moritz
Junior-Mitglied
Registriert: 29.05.2022
Beiträge: 4

Mexikanische Bergpalme macht schlapp

Hallo zusammen,

ich habe seit einem Jahr eine mexikanische Bergpalme in meinem Zimmer stehen und mag die Pflanze eigentlich sehr. Leider ist es in letzter Zeit so, dass sie den Eindruck erweckt, langsam schlappzumachen.

Das wohl prägnanteste Merkmal sind weiße Ablagerungen in den Blättern, die man nicht mal eben wegwischen kann, sondern tatsächlich in dem Blatt selber vorkommen. Außerdem hängen vorne ein paar Blätter traurig nach unten, während andere braune Stellen aufweisen oder gänzlich braun sind.

Die Pflanze selber habe ich vor einigen Wochen mal mit einem Mittel gegen Spinnenmilben behandelt, da zwischen den Blättern einige kleine Netze zu sehen waren. Diese sind weg, aber einige staubähnliche Ablagerungen sind trotzdem auf den Blättern, vor allem an den Unterseiten.

Übrigens, die Palme ist ein bisschen schief, weil die ein Jahr lang nur in einer Richtung zur Sonne gedreht war. Ich habe sie jetzt mal umgedreht, vielleicht orientiert sie sich ja neu. Jetzt seid ihr gefragt, ich habe eigentlich keine Ahnung von Pflanzen, sondern bin nur ein armer Student, der seine Palme gerne behalten möchte. Wie stelle ich das am besten an? Vielleicht auch eine blöde Frage, aber wie oft sollte ich die Pflanze gießen, damit es ihr gut geht? Das habe ich bis dato immer nur nach Gefühl gemacht. Seid auch bitte lieb zu mir, in Foren ist es ja immer so eine Sache mit Laien, die gerne mal mit kopfschüttelndem Blick getadelt werden. ;D

Danke für eure Hilfe im Voraus

Moritz

FluxBB BBCode-Test
FluxBB BBCode-Test
FluxBB BBCode-Test
FluxBB BBCode-Test
FluxBB BBCode-Test
FluxBB BBCode-Test
FluxBB BBCode-Test

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB