Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 15.02.2021 17:38

Palmi
Junior-Mitglied
Registriert: 15.02.2021
Beiträge: 5

Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Hallo liebe Forums-Gemeinde,

gestern habe ich nach längerer Frostzeit meine Palmen ausgepackt (Schutz: Styropor zur Vermeidung von Kälte über Boden, Kübel befüllt mit Rindenmulch, Stamm umhüllt mit Bambus sowie einen licht- und wasserdurlächssigen Sack überstülpt). Leider habe ich mit erschrecken festgestellt, dass meine Palmen alle nicht mehr nach nur 2 Monaten Schutz gesund aussehen. Was ist passiert? Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe? Anbei einige Impressionen von dem Drama.

Wer kann mir helfen? Denkt Ihr sie werden nochmal so schön grün? Danke vorab smile

November 2020
ac48ad16-236a-4e34-94e0-9f12f856eaf1.jpg

a0b21fd3-bee7-48c6-9275-4eb02ea27ed6.jpg


Februar 2021
IMG-0783.jpg

IMG-0782.jpg

IMG-0781.jpg

Beitrag geändert von Palmi (15.02.2021 20:58)

Offline

#2 15.02.2021 18:00

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 473

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Denen war's einfach zu kalt! Passiver Schutz ist bei so einer Kältewelle viel zu wenig! Schade um die schönen Palmen.
Freistehend auf dem Balkon waren sie der Kälte ausgesetzt, da hilft eine Vlieshaube und Rindenmulch nicht viel. Ohne eine Heizung sind die Kandidaten nach wenigen Stunden durchgefroren. Auch hätte ich die Palmen ganz an die Hauswand gestellt, da wären sie wenigstens von einer Seite geschützt gewesen. Ob deine Schützlinge sich wieder erholen kann ich nicht sagen, auf jeden Fall ist das so wie sie aussehen,
dann ein  längerer Prozess.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1176 mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1776 h
Tmin: -23,5°C
Tmax: 34,9°C
(2008-2018)

Offline

#3 15.02.2021 22:15

Palmi
Junior-Mitglied
Registriert: 15.02.2021
Beiträge: 5

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Sie sehen sehr trocken aus, ich glaube der Boden war gefroren und dadurch konnten sie kein Wasser sowie Nährstoffe mehr aufnehmen. Habt Ihr Tipps nun für mich? Danke!

Offline

#4 16.02.2021 08:26

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 468

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Hallo,
wie schon Jürgen schrieb, denen war es definitiv zu kalt.
Jetzt kannst du dich nur gedulden und hoffen, dass noch ein Fünkchen leben in den Palmen steckt.
Es gab ja schon die dollsten Berichte, nach dem totgeglaubte Palmen wieder trieben.
Also beim nächsten mal, ran an die Hauswand und eine Zusatzheizung!
Gruß Uwe

Offline

#5 16.02.2021 09:10

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.841

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Servus "Palmi" !

So wie "Die" eingepackt ,bzw. geschützt waren , hätte ich sie höchstens bis zu einer themperatur von
minus 6 Grad draußengelassen und lieber "Reingeholt".  wink

Es gab bei mir Frost bis zu minus  19 Grad.
War es bei dir denn nicht sehr kalt?       roll

Es wird sicherlich zu einem kompletten BLATTVERLUST kommen.
Vielleicht überlebt das Palmenherz und der jüngste Speer ,aber ich sehe schwarz!  devil


....................viel Glück !!!

Beitrag geändert von Palmenhain_z (16.02.2021 09:12)


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#6 16.02.2021 13:00

mberninger
Mitglied
Registriert: 28.06.2015
Beiträge: 32

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Servus,

gib aber nicht zu früh auf.

Bei meinen Eltern ist eine Trachy ausgepflanzt die nach einem harten Winter (ungeschützt) alle Blätter verloren hatte.
Man konnte sogar die neuen Triebe/Speere nach dem auftauen rausziehen, denn die waren ebenfalls erfroren.

Hatte an sich der Palme daher keine Chance mehr gegeben.

Aber unglaublicherweise hat Sie nach 2 Monaten wieder angefangen auszutreiben.

VG und Good Luck

Mike

Offline

#7 16.02.2021 19:26

Palmi
Junior-Mitglied
Registriert: 15.02.2021
Beiträge: 5

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Danke zunächst für die bisherigen Beiträge, bei uns waren es 3-4 Tage ca. -15 Grad. Ich habe heute leicht warmes wasser ein wenig gegossen, sie sehen schon etwas leicht besser aus, einmal abwarten. Stimmt es, dass man jetzt auf keinen Fall bis Mitte des Sommers düngern darf, wenn die Palme derart schwach ist?

Sieht schon besser aus! ops

C36-CE6-AB-7135-4-AC7-BD05-DCF3-B86465-DF.jpg

Offline

#8 17.02.2021 10:18

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 473

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Palmi schrieb:

Ich habe heute leicht warmes wasser ein wenig gegossen, sie sehen schon etwas leicht besser aus, einmal abwarten. Stimmt es, dass man jetzt auf keinen Fall bis Mitte des Sommers düngern darf, wenn die Palme derart schwach ist?
Sieht schon besser aus! ops

Wenn Du meinst.
Na ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.
Wurzeln von Hanfpalmen sind das Empfindlichste an der Palme, ab -6,5 °C  werden die geschädigt,  das haben die Forschungen von Prof. Dr. Larcher gezeigt. Wenn Palmen ausgepflanzt sind dauert es sicher eine ganze Zeit bis der Erdboden in einer gewissen Tiefe die -6,5 Grad erreicht hat. Aber in deinem Fall ist  so ein Kübel ohne eine Beheizung oder Schutz ruckzuck durchgefroren.
Für mich sind die Palmen tot, sollten solche Temperaturen wie Du schreibst auf sie eingewirkt haben.
Da hilft auch kein  Düngen nicht, was in diesem Fall sowieso kontraproduktiv wäre.
Übrigens, die Palme im linken Eck des Bildes dürfte eine Chamaerops humilis sein,  die hält nicht einmal solche Temperaturen wie die größere Trachycarpus aus, die segnet schon früher das Zeitliche.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1176 mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1776 h
Tmin: -23,5°C
Tmax: 34,9°C
(2008-2018)

Offline

#9 17.02.2021 14:48

Palme
Neues Mitglied
Registriert: 16.02.2021
Beiträge: 3

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Hallo

Meine Palmen haben auch so ausgesehen sahen aus wie vertrocknet habe sie gestern ausgepackt und mit warmen Wasser gegossen die Wedel sehen jetzt wieder dicker aus bzw nicht mehr so vertrocknet!
Allerdings sind die Wedel jetzt grünbräunlich gefärbt.
Die Palmen sind auch in einem Kübel bei -20 grad gewesen!  hmm
Mittlerweile dürfte alles wieder aufgetaut sein und die Wedel die aus dem Herz kommen sitzen auch noch fest.

Offline

#10 17.02.2021 15:52

struppi
Mitglied
Ort: Syke
Registriert: 04.03.2018
Beiträge: 90

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Hoffnung nicht aufgeben!

Offline

#11 17.02.2021 16:31

Palmi
Junior-Mitglied
Registriert: 15.02.2021
Beiträge: 5

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Absolut, ich habe ein extra Spezialprodukt (Eisensubstrat) gekauft, welche die Palme zurück ins Leben beförden soll, werde berichten. Überlege mir ein Tagebuch aufzubauen, welche ich dann hier share.
Man darf niemals die Hoffnung aufgeben!

Beitrag geändert von Palmi (17.02.2021 16:36)

Offline

#12 17.02.2021 17:16

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 473

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Palmi schrieb:

Absolut, ich habe ein extra Spezialprodukt (Eisensubstrat) gekauft, welche die Palme zurück ins Leben beförden soll, werde berichten. Überlege mir ein Tagebuch aufzubauen, welche ich dann hier share.
Man darf niemals die Hoffnung aufgeben!

Dann bin ich gespannt was in 3 Monaten in deinem Buch steht.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1176 mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1776 h
Tmin: -23,5°C
Tmax: 34,9°C
(2008-2018)

Offline

#13 18.02.2021 08:56

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.841

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Trachy schrieb:
Palmi schrieb:

Absolut, ich habe ein extra Spezialprodukt (Eisensubstrat) gekauft, welche die Palme zurück ins Leben beförden soll, werde berichten. Überlege mir ein Tagebuch aufzubauen, welche ich dann hier share.
Man darf niemals die Hoffnung aufgeben!

Dann bin ich gespannt was in 3 Monaten in deinem Buch steht.

Da bin ich auch sehr gespannt!!!     yikes    glasses


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#14 18.02.2021 12:49

Palmi
Junior-Mitglied
Registriert: 15.02.2021
Beiträge: 5

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

18.02.2021

6-BEF6-C71-C0-C8-43-CE-9440-48-B3-B5-F280-D4.jpg

Offline

#15 18.02.2021 13:02

mberninger
Mitglied
Registriert: 28.06.2015
Beiträge: 32

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Servus,

deine Palme kannst du vielleicht noch retten ... aber von den Wedeln wirst du dich in aller Regel verabschieden müssen.
Erfroren ist erfroren ...

Good luck.

VG
Mike

Offline

#16 25.02.2021 16:36

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.841

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Palmi ,wie sehen sie inzwischen aus ?


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#17 25.02.2021 21:18

struppi
Mitglied
Ort: Syke
Registriert: 04.03.2018
Beiträge: 90

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

Die hintere Palme schaut doch ganz ok aus

Offline

#18 26.02.2021 08:28

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.841

Re: Benötige Hilfe Trachycarpus Fortunei Winterschaden?

struppi schrieb:

Die hintere Palme schaut doch ganz ok aus

Bis die erfrorenen Wedel richtig braun werden ,kann das bis zum sommer dauern. Leider . cry


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB