Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 10.07.2020 00:30

Funksta
Mitglied
Registriert: 02.05.2016
Beiträge: 12

Trachycarpus Fortunei zu nah aneinander - Ideen?

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Meine damalige Freundin hat an meiner 2014 gepflanzten Trachy in 2015 noch 4 kleine Trachys daneben gesetzt (2 sind auf dem ersten Foto leicht zu erkennen). Damals war ich noch absoluter Neuling und mir sagte der Palmenverkäufer (der großen Trachy), dass hierzulande die Trachys nur 2-3cm pro Jahr wachsen. Somit habe ich mir damals auch 0 Gedanken über die "räumliche Nähe" der Palmen gemacht. Im Nachhinein weiß ich, dass er wohl die Nullen vergessen hat.

Hier mal ein Bild von 2015:

b5b40b-1594336285.png


Letztes Jahr habe ich dann eine der 4 kleinen Trachys (Stamm ca. 80-100cm) ausgebuddelt (hab ca. 3-4 Stunden gebraucht) und in ein Fass (das auf dem Rasen - steht nun woanders) eingesetzt. Bis dato überlebt sie das sehr gut, allerdings mit Wachstumsstop. Mein Fehler: ich hätte direkt noch eine ausbuddeln sollen oder am besten 3 von 4.

5c267e-1594336592.png

Nun habe ich gestern angefangen, die alte große Trachy (von Bild 1 - auf dem untersten Bild Punkt 1), die seit 2016 kaputt ist, mal zu entsorgen. Sie diente bis zuletzt immer als Halterung für eine Lampe. Da ich nun aber schon am buddeln bin, kam mir wieder der Gedanke, dass ich die anderen auch irgendwie befreien muss.

Problem: sie stehen alle ca. 1m auseinander, wenn überhaupt. Im Erdreich werden sie sich schon bekriegen, genau so wie mit ihren Wedeln. Wenn ich nun im Erdreich mit dem Spaten anfange, werde ich so oder so Wurzeln zerstören. Zudem glaube ich, dass ich durch Platzmangel nicht in die Gelegenheit komme, überhaupt so buddeln zu können, dass ich z.B. die hintere (3) Trachy irgendwie rausbekomme, da man ja auch eine ordentliche Tiefe erreichen muss. Habt ihr Ideen? Was würdet ihr machen? Einfach weiter wachsen lassen? Oder gibt es Tipps, wie man vielleicht die letzte Trachy doch rauskriegen könnte? Oder was passiert, wenn ich sie wachsen lasse? Ich denke aktuell wäre das eigentlich leider fast die einzige Lösung, aber ich kann mir noch nicht ausmalen, was dann passiert, geschweige denn, wie es dann mal aussieht.

Habe das letzte Foto gerade aufgenommen, hatte leider aktuell keins von der aktuellen Lage. Deswegen im Dunkeln. Zur groben Einschätzung: Stamm Palme 2 & 3 ca. 1m, Gesamthöhe so um die 200-250cm. Die 2. schießt momentan den Vogel ab, alleine dieses Jahr schon über nen Meter zuwachs in der Gesamtlänge. Aktuell bei ca. 340cm und Stamm ca. die Hälfte - nach 5 Jahren!
Also wenn ihr irgendwelche Ideen habt, ich wäre euch sehr sehr dankbar.

fbf723-1594336192.png

Beitrag geändert von Funksta (10.07.2020 00:38)

Offline

#2 11.07.2020 17:18

mobilz
Junior-Mitglied
Registriert: 19.05.2020
Beiträge: 5

Re: Trachycarpus Fortunei zu nah aneinander - Ideen?

Ich kann keine Bilder sehen!

Offline

#3 13.07.2020 21:41

Funksta
Mitglied
Registriert: 02.05.2016
Beiträge: 12

Re: Trachycarpus Fortunei zu nah aneinander - Ideen?

palme2.png

mini_trachy22.pngmini_palme1.png

Beitrag geändert von Funksta (13.07.2020 21:44)

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB