Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 10.04.2020 07:47

Cephalotus
Neues Mitglied
Registriert: 10.04.2020
Beiträge: 2

Chinesische Hanfpalme - Haltungsparameter scheinen nicht zu stimmen

Hallo liebe Palmenliebhaber!

Mein Vater hat mir vor ca 3-4 Jahren aus Platzgründen seine chinesische Hanfpalme vermacht. Diese wurde aus einem Samen gezogen und hat bereits einige Jahre auf dem Buckel.
Ich habe diese in einen sehr großen Blumenkübel gepflanzt, damit sie auch sehr groß werden kann. Bild seht ihr im Anhang. Es handelt sich um einen Kunststoff-Topf, bei dem ich unten weitere Entwässerungslöcher hineingebohrt habe. Eine Drainage-Schicht existiert. Als Substrat wurde eine Mischung aus Sand, etwas Gartenerde und Grünpflanzenerde verwendet. Das ganze wurde noch mit ein paar Styroporkügelchen aufgelockert (ich weiß, was eigentlich sinnlos).

Nun, die Plame ist vom Standort Niederrhein in den Westerwald gewechselt. Hier bekommst sie von Sonnenaufgang bis ca. 16/17 Uhr Sonne. Aber sie wirkt einfach mager, geschwächt. Das Grün wird nicht schön dunkelgrün und satt, sondern bleibt immer etwas blass. Die Blattenden sind trocken.

Gegossen wird die Palme mit 1-2 Kannen (10L) Wasser pro Woche. Ich habe den Eindruck, dass das Substrat in entsprechender Tiefe noch immer leicht feucht ist, daher bekommt sie "so wenig". Gedüngt wird in der Saison 1 mal pro Woche mit 10L Wasser und Palmendünger.
Die jährlichen Blüten/Furchtstände schneide ich im Entstehungsprozess bereits ab, damit die Pflanze möglichst wenig Kraft dafür aufwendet.
Überwintert wird sich nah am Haus und gut eingepackt sowie trocken (kein aktives Gießen).

Sucht man im Netz nach Haltungsfehlern, so kommen für meine Palme sowohl Trockenheit als auch zu viel Wasser in Betracht, weswegen ich doch etwas verwirrt bin und ich hier um Hilfe und Rat suche. Eigentlich würde ich dazu tendieren mehr gießen zu wollen, damit das Wasser bei solch einem großen Topf (Außendurchmesser 90cm) auch mal bis nach ganz unten kommt. Hat man aber erst einmal Feuchtigkeit "da unten" ist dieser schwer zu kontrollieren und es könnte sein, dass bei diesen Plastiktöpfen die überschüssige Feuchtigkeit nicht wie Keramik nach außen abgetragen wird.

Schlussfrage: wie würdet ihr mit mehr Erfahrung in meiner geschilderten Situation und im Hinblick auf den Zustand wie auf den Fotos agieren?
Ich danke im Voraus.
Stephan

6e6d39-1586501144.jpg
227f3d-1586501252.jpg

Offline

#2 10.04.2020 08:55

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.794

Re: Chinesische Hanfpalme - Haltungsparameter scheinen nicht zu stimmen

Servus !

Ich finde die sieht doch gar nicht so schlecht aus.
Der "Speer" ist schön grün und kräftig !

Nach so einem Winter mit viel Stürmen sehen die Wedel eben etwas zerzaußt aus.
.....und die Hanfpalme kommt mit viel wasser gut zurecht.An ihrem natürlichem Standort im
Himalaja ,regnet es mindestens fünf mal soviel wie in Deutschland!!!

                      wink      big_smile

Beitrag geändert von Palmenhain_z (10.04.2020 08:59)


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#3 11.04.2020 07:07

Cephalotus
Neues Mitglied
Registriert: 10.04.2020
Beiträge: 2

Re: Chinesische Hanfpalme - Haltungsparameter scheinen nicht zu stimmen

Hallo,
erst einmal vielen Dank für die Rückmeldung. Ich denke, dass ich es dann mal mit etwas mehr Wasser in diesem Sommer probieren werden. Natürlich langsam steigernd, nicht gleich ertränken  tongue

Offline

#4 11.04.2020 18:24

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.794

Re: Chinesische Hanfpalme - Haltungsparameter scheinen nicht zu stimmen

Genau ! .......und viel Erfolg !!! tongue


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB