Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 07.04.2021 17:42

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.760

Re: Phönix Canariensis: Substrat günstig selber mischen?

Servus ! Ein experiment ist es alemal !

Berichte doch mal von deinen Erfolgen !     cool    wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (07.04.2021 17:44)


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#2 07.04.2021 09:26

malteknalte
Neues Mitglied
Registriert: 06.04.2021
Beiträge: 2

Re: Phönix Canariensis: Substrat günstig selber mischen?

Erstmal danke für deine Antwort.

Nunja, ich habe hier nun schon an einigen Stellen gelesen das ein "verhältnismäßig" hoher Anteil an mineralischem Substrat von Vorteil ist.
Macht ja auch Sinn bzgl. Staunässe im Topf zu vermeiden.

Die erwähnte Mischung (Gartenerde / Sand / Kompost / Kokohum  = 4 / 3 / 2 / 1) besteht ja nun größtenteils aus organischem Substrat und der hohe Sandanteil könnte auch zum verdichten führen, oder nicht? Zumindest wenn der Sand sehr fein ist.

Deswegen die Frage ob ich, mit den mir ohnehin zur Verfügung stehenden Substraten, evtl. ein "besseres" bzw. für den Standort geeigneteres Substrat mischen kann.  smile

Offline

#3 06.04.2021 15:06

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.760

Re: Phönix Canariensis: Substrat günstig selber mischen?

MarcTHR schrieb:

Aus eigener Erfahrung hat Phoenix canariensis keine hohen Ansprüche an das Substrat. Am besten nährstoffreich, durchlässig und nicht zu leicht.

Gartenerde / Sand / Kompost / Kokohum  = 4 / 3 / 2 / 1

Am Boden eine Drainageschicht aus Tonscherben oder Blähton.

Servus ! Und warum nicht so???   roll


Hänigsen ("KASPARLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#4 06.04.2021 13:02

malteknalte
Neues Mitglied
Registriert: 06.04.2021
Beiträge: 2

Re: Phönix Canariensis: Substrat günstig selber mischen?

Ich werde in kürze meine Phoenix Canariensis in einen neuen / größeren Topf befördern.
Die Palme steht, bis auf die Wintermonate, draußen im Garten. Das neue Substrat sollte natürlich durchlässig sein, aber ich möchte nicht unnötig viel gießen müssen da der Garten nicht in unmittelbarer Nähe ist.

Folgendes habe ich an Substraten zur Verfügung und würde daraus gerne eine Mischung herstellen.
Was haltet ihr davon?

50% Kokoshum
15% Blähton 1-5mm (Fibotherm Trockenschüttung)
15% Seramis
5% Quarzsand
5% Gartenerde
5% Grüngutkompost (Kompostwerk)
5% Biokompost (Kompostwerk)

Kann die Mischung auch für die Chamaerops Humilis, Trachycarpus Fortunei sowie Cycas Revoluta verwendet werden?

Vielen Dank!

Offline

#5 29.06.2017 18:31

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 393

Re: Phönix Canariensis: Substrat günstig selber mischen?

Aus eigener Erfahrung hat Phoenix canariensis keine hohen Ansprüche an das Substrat. Am besten nährstoffreich, durchlässig und nicht zu leicht.

Gartenerde / Sand / Kompost / Kokohum  = 4 / 3 / 2 / 1

Am Boden eine Drainageschicht aus Tonscherben oder Blähton.


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#6 29.06.2017 17:34

bendo
Mitglied
Ort: Kirchheim/Neckar
Registriert: 19.05.2016
Beiträge: 22

Phönix Canariensis: Substrat günstig selber mischen?

Hallo,

hat jemand ein "Rezept" zur Herstellung eines geeigneten Substrats für im Kübel gehaltene Phönix Canariensis?
Am besten aus günstig zu beschaffenden Bestandteilen (Sand, Gartenerde etc..).
Die speziell für Palmen erwerblichen Säcke 10-20 Liter Säcke sind relativ teuer, v.a. wenn man größere Mengen benötigt.

Danke und Grüße,
bendo

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB