Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 28.12.2012 11:51

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Jahresniederschlagsmenge Freiland - Yuccas - Opuntien - Agaven ! News

Ich habe auf einer Internetseite von Hans Graf etwas wichtiges gefunden , die Rubrik : " JAHRESNIEDERSCHLAGSMENGE " !!

Seinen Erfahrungen nach wäre es optimal für Freilandsukulenten mit einer Jahresniederschlagsmenge von 500 mm - 600 mm ! Solche Orte gibt es auch in der BRD , aber nicht überall !

Ich habe in Süd NRW mit 1.103 mm pro Jahr die doppelte Menge an Jahresniederschlag und komme fast nur mit Ganzjahresüberdachung aus Plexiglas zurecht , oder Auspflanzung Nähe Hauswand - Südseite !

Wer von Euch hat sich schon einmal mit diesem Phänomen beschäftigt ? Hans Graf gibt auf seiner Homepage " Oettinger Kakteengarten " darüber sehr genau Auskunft !

LG

Claus

Offline

#2 28.12.2012 12:38

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Jahresniederschlagsmenge Freiland - Yuccas - Opuntien - Agaven ! News

Hallo Claus,

die Niederschlagsmenge ist bei uns in Deutschland (mit geringen Abweichungen) generell zu hoch!
Schaut man sich die Wuchsorte von Yucca & Co an, so sind dort die Niederschläge
durchweng VIEL niedriger!
Sogar an vermeintlich trockenen Tagen ist die Luftfeuchtigkeit hierzulande um eine Vielfaches höher.

Das ist unser Problem, weniger die Fröste hmm

Dazu kommt die durchweg höhere Sonneneinstrahlung und deutlich längere Vegetationsperioden.
Von den höheren Tagestemperaturen an den Standorten (Sommer wie Winter) mal abgesehen sind das dann in der Summe leider keine super-optimalen Bedingungen die wir hier bieten können hmm

Gerade in diesem Jahr haben wir ein sehr niederschlagsreiches Jahr erwischt!
Da hilft nur temporär mit Nässeschutz zu arbeiten und für optimale Kulturbedingungen zu sorgen!

LG
Thomas

Offline

#3 28.12.2012 14:09

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Jahresniederschlagsmenge Freiland - Yuccas - Opuntien - Agaven ! News

Hi Thomas , ich traue mich ja schon gar nicht , bei mir von Freiland Sukulenten zu reden , denn ohne permanenten Nässeschutz käme auch meine Yucca brevifolia nicht im Winter durch , ich lasse dass Substrat gegen Mitte September austrocknen und darum sehen eben alle Pflanzen nach dem Winter optisch gut aus , weil sie nie Nässe von oben bekommen !

Ich überlege noch daran , ein Plexiglas Dach mit Klappschanieren zu bauen , dass käme dann von Mitte September bis Anfang April übers Beet und im Frühling / Sommer stehen die Pflanzen eben im Freien !

Eine Ganzjahresüberdachung jedoch ergibt bei Sonnenschein einen Hitzerückstau bis zum Substrat , so dass ich im Substrat bis zu + 29° C gemessen hatte , im Freiland jedoch knapp + 20° C ! Das ist ein microklimatischer Effekt , und auch Nachts kühlt dass Substrat unter der Ganzjahresüberdachung aus Plexiglas nicht so schnell ab , dafür habe ich mit Ameisen zu kämpfen , die fühlen sich im trockenem , warmen Substrat sehr wohl !

Die zweite Option für mein Klimat wäre , Yuccas solitär auszupflanzen ( elata , thompsoniana , .............) und dann so wie Du es in Bildern gezeigt hattest , mit vier Eisenstangen + Plexiglasdach einen " Einzelnässeschutz " zu bauen !

Mit Yucca rostrata habe ich es aufgegeben , die gibt es nur noch im Kübel !

Mein Nachbar hat auf der Südseite vom Haus einen 350 cm Dachvorsprung , das ganze Jahr über Pulvertrocken auf 14 Meter Länge , mit ihm werde ich ein Gespräch haben , ich stelle ihm die Pflanzen und er setzt sie dort hin , bei jedem Spaziergang kann ich mich dann auch darüber erfreuen ! Der weiß gar nicht , was ihm mit diesem 350 cm Dachvorsprung in Südrichtung entgeht ! Er weiß aber auch nicht , dass ich Freiland Sukulenten habe , ich muß ihn erst noch infizieren ! ( bin ja kein Wattwurm , der ewig nass ist !! )

LG

Claus

Offline

#4 28.12.2012 14:32

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Jahresniederschlagsmenge Freiland - Yuccas - Opuntien - Agaven ! News

Man muss sich halt auf das beschränken, was im jeweiligen Klimat geht; ansonsten schützen.
Da ich mich diesbezüglich auf ein Minimum begrenzen möchte und nicht im Winter auf diverse
Schutzbauten schauen möchte, nehme ich in Kauf auf "grenzwertige" Pflanzen zu verzichten.

LG
Thomas

Offline

Fußzeile des Forums