Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 11.07.2019 21:21

Grapmma
Mitglied
Registriert: 12.08.2017
Beiträge: 20

Cyrtostachys renda in Hydrokultur

Hallo zusammen,

ich habe mir vor einigen Wochen eine Cyrtostachys renda (Siegellackpalme) zugelegt (60 cm).
Da ich einiges zu Hydrokultur hier im Forum (Berichte von Karin) und im Internet gelesen habe, wollte ich das mit dieser Palme ausprobieren und habe sie umgepflanzt. Leider ist einer zwei Hauptpalmen nach ein paar Wochen in Hydrokultur eingetrocknet. Der andere sieht noch gut und grün aus. Heute habe ich den vertrockneten Teil aus dem Topf genommen und die noch grüne Palme wieder eingesetzt. Dabei habe ich alle fauligen und kaputten Wurzeln entfernt. Ich hoffe die "gesunde" Palme treibt wieder neue Wurzeln aus und geht nicht ein.

Über Tipps und Anregungen würde ich mich sehr freuen. smile

LG Timo

Vertrockneter Palmenteil:
vertrocknet.jpeg

Gesunder Palmenteil:
gesunder-palmenteil.jpeg

Wurzeln gesunder Palmenteil:
wurzeln-gesunder-teil.jpeg

Neu eingesetzter gesunder Palmenteil in Hydrokultur:
palme-in-hydrokultur.jpeg

Offline

Fußzeile des Forums