Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#26 03.09.2018 18:07

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Heute konnte ich noch mal 4 zarte Pflänzchen pikieren.
Zur Abwechslung habe ich etwas handelsübliche Palmenerde mit beigemischt.
Also je 1/3 Vermiculit, Blähton und eben Palmenerde.
Vor dem einpflanzen einen kurzen Tauchgang der Wurzeln in eine Lösung von RhizoPlus und anschließendem wässern mit dieser.
Mal schauen, wie sie sich entwickeln  big_smile
Gruß Uwe

Offline

#27 16.10.2018 08:07

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Hallo zusammen
Neues aus der Kinderstube folgt in kürze.
Wegen Zeitmangels war es etwas ruhiger geworden.
Gruß Uwe

Offline

#28 06.12.2018 10:26

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Hallo Palmenfreunde
Meine Kinderstube befindet sich gerade in der Ruhephase...ein paar Zöglinge sind eingegangen...warum auch immer  neutral
Mal schauen, wie viele es bis zum nächsten Jahr schaffen.
Gruß Uwe

Offline

#29 06.12.2018 13:14

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.114

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Hallo,
tropische Palmen bzw. Palmensämlinge haben keine "Ruhephase". Sie wachsen das ganze Jahr und brauchen auch gleichmäßig warme Temperaturen, damit sie kräftig werden. LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#30 07.12.2018 11:44

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Karin schrieb:

Hallo,
tropische Palmen bzw. Palmensämlinge haben keine "Ruhephase". Sie wachsen das ganze Jahr und brauchen auch gleichmäßig warme Temperaturen, damit sie kräftig werden. LG Karin

Hallo Karin
Ich gebe dir natürlich recht  smile ich denke aber, dass eine gewisse Ruhephase gegeben ist...es fehlt ja e bissel Licht und eine Zusatzbeleuchtung kommt bei mir nicht mehr in Frage. Aber ich habe da noch 3 HQL Pflanzenlampen von Osram ...vielleicht hat jemand bedarf?  big_smile
Gruß Uwe

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#31 07.12.2018 18:21

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.436

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

UweEB1 schrieb:
Karin schrieb:

Hallo,
tropische Palmen bzw. Palmensämlinge haben keine "Ruhephase". Sie wachsen das ganze Jahr und brauchen auch gleichmäßig warme Temperaturen, damit sie kräftig werden. LG Karin

Hallo Karin
Ich gebe dir natürlich recht  smile ich denke aber, dass eine gewisse Ruhephase gegeben ist...es fehlt ja e bissel Licht und eine Zusatzbeleuchtung kommt bei mir nicht mehr in Frage. Aber ich habe da noch 3 HQL Pflanzenlampen von Osram ...vielleicht hat jemand bedarf?  big_smile
Gruß Uwe

......warum benutzt du sie nicht ???    yikes


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#32 08.12.2018 10:16

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Palmenhain_z schrieb:
UweEB1 schrieb:

Hallo Karin
Ich gebe dir natürlich recht  smile ich denke aber, dass eine gewisse Ruhephase gegeben ist...es fehlt ja e bissel Licht und eine Zusatzbeleuchtung kommt bei mir nicht mehr in Frage. Aber ich habe da noch 3 HQL Pflanzenlampen von Osram ...vielleicht hat jemand bedarf?  big_smile
Gruß Uwe

......warum benutzt du sie nicht ???    yikes

Hallo Heinz
Habe leider keinen Platz mehr für eine separate Pflanzeninsel cry
Gruß Uwe
Allen noch einen schönen 2. Advent  smile

Offline

#33 08.05.2019 09:25

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Demnächst folgt eine Aktualisierung.
Ich kann nur vorweg sagen, die dunkle Jahreszeit hat einigen Zöglingen nicht so recht gefallen...ich verzeichne es als natürlichen Schwund  cry
Gruß Uwe

Offline

#34 20.05.2019 08:30

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Moin Moin liebe Palmen Freunde
So nun endlich neues aus der Kinderstube.
Als erstes ist Sabal uresana dran. Von den 4 gekeimten  Samen, haben es nur 3 geschafft.
Das Töpfchen mit 80% Vermiculit und 20% geimpfter Pflanzenkohle, macht den kräftigsten Eindruck.
Obwohl alle 3 besser aussehen könnten. Mit 90%/10% Mischung, hat es leider nicht geschafft.
Eigenartiger Weise, hat das Pflänzchen mit 100% Vermiculit die meisten Wurzeln.6D583024-2118-4A76-A6E9-C0F726BC460B.jpeg
Hier ein Bild von den Dreien.
Von links, Mischung 80%/20%....Mitte 50%/50%... und rechts 100%
Gruß Uwe

Offline

#35 20.05.2019 08:41

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Nun sind die Calyptrocalyx hollrungii dran.
Verluste waren nicht zu verzeichnen, dafür gefällt mir die schon fast hellgrüne Blattfärbung nicht.
Vielleicht Nährstoffmangel???
3DBE8EC1-70C8-418D-9C69-4D21E71C6F43.jpeg
Bei den Calyptrocalyx habe ich keine Versuche, in Sachen verschiedener Substratmischungen gemacht!
Also nur Vermiculit, Bims und ein bisschen Erde.
Gruß Uwe

Offline

#36 20.05.2019 08:49

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Die Coccothrinax miraguama wollen sich auch noch präsentieren  big_smile
Hier ist aber Geduld gefragt, ihr Wachstum ist sehr langsam.19DC6FC8-AEC1-4BC1-AB60-4894F566DEF2.jpeg

Offline

#37 20.05.2019 08:57

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Das Bild zeigt kleine Pälmchen keine Grashalme  wink

Offline

#38 20.05.2019 09:01

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Zum Schluss noch Coccothrinax moaensis.
Auch hier ist Geduld gefragt.
9E1D6734-825F-497C-8999-ECE88F025F44.jpeg

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#39 04.06.2019 11:34

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

UweEB1 schrieb:

Nun sind die Calyptrocalyx hollrungii dran.
Verluste waren nicht zu verzeichnen, dafür gefällt mir die schon fast hellgrüne Blattfärbung nicht.
Vielleicht Nährstoffmangel???
$matches[1]$matches[2]$3$4$5://$6$4$matches[1]0$matches[1]1$matches[1]2
Bei den Calyptrocalyx habe ich keine Versuche, in Sachen verschiedener Substratmischungen gemacht!
Also nur Vermiculit, Bims und ein bisschen Erde.
Gruß Uwe

Schade, dass keiner eine Idee hat, was den kleinen fehlt.

Offline

#40 05.06.2019 21:20

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.114

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Hallo Uwe

Zur Anzucht und Aufzucht von diversen Palmensamen und Sämlingen nehme ich nur Kokohum. Auch wenn sie aus dem Keimbeutel kommen, wird nur Kokohum verwendet, und zwar die ungedüngte Varitante. Inzwischen gibt es ja auch Kokohum für alle möglichen Pflanzen (kein Dünger, wenig Dünger bis hin zu viel Dünger).  Bis auf einige Ausfälle wachsen die Sämlinge darin sehr gut. Außerdem bin ich der Meinung, daß die Anzuchtgefäße viel zu groß sind. Das kostet den Sämlingen viel Kraft, weil sie nur in Wurzeln investieren, aber oben tut sich nicht viel! Also wenn man gerne experimentiert mit dem Substrat braucht man sich auch nicht über eventuell negative Ergebnisse zu wundern!Ich bin der Meinung, daß das von Dir verwendete Substrat für größere Palmen durchaus akzeptabel ist aber für Keimlinge und Sämlinge viel zu grob  und durchlässig ist! Kokohum ist ideal für die Kleinen!
Trotzdem führt Experimentieren zu oftmals aufschlußreichen Erkenntnissen! wink  und ist wichtig für das weitere Handeln. LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#41 06.06.2019 08:37

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Hallo Karin
Danke für dein Feedback. Ich dachte, so ein kleiner Trinkbecher passt.
Mit dem Substrat war ja nur ein kleiner Versuch, da ja Vermiculit und co im WWW mit höchsten Tönen gelobt wird. Also war es ein Versuch wert  smile aber ich bin ehrlich, ich hätte mehr erwartet.
Da werde ich die noch lebenden Zöglinge auf altbekannte Weise wieder in Kokohum umsetzen.
Und wenn der Samen aus Singapur/ Thailand keimen sollte, sie ebenfalls in Kokohum setzen.
Also Danke Karin nochmals  smile
Lg Uwe

Offline

#42 12.06.2019 16:41

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 375

Re: Coccothrinax/ Sabal und Calyptrocalyx Palmentagebuch/Substratversuche

Hallo Karin
Ich habe den Substrat Versuch abgebrochen und sie in altbewährtes Kokohum gepflanzt.
Beim umtopfen ist mir aufgefallen, dass das Vermiculit ziemlich durchnässt war, sicherlich geschuldet der Speicherkapazität dieses Materials.
Ich hoffe, meine kleinen Zöglinge nehmen mir es nicht übel  big_smile
Gruß Uwe

Offline

Fußzeile des Forums