Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 01.06.2019 18:08

jauno
Mitglied
Ort: Wissembourg (FRANCE)
Registriert: 06.05.2016
Beiträge: 11

Freilandpalmen richtig düngen

Da meine Trachys wohl Mangelzeichen haben, die auf Nährstoffmangel hinweisen, wollte ich gern mein Düngungsregime optimnieren.
Meine Trachys wachsen in einem durch Schottersteine und einem permeablen Unkrautvlies versiegelten Beet. Ich bringe im Frühjahr Langzeitdünger unter das Vlies, dann dünge ich im Gießwasser (da ziemlich regenarme Leelage).
Die meisten Flüssigdünger geben Konzentrationsangaben, die jedoch für Topfpalmen ausgelegt sind, aber nicht für mehr oder minder tief wurzelnde hohe Freilandpalmen. Meine Trachys sind mittlerweile 4-5 m hoch (2,5 m Stammhöhe). Wie tief sie wurzeln, weiß ich nicht. Wieviel Dünger sollte man nun geben und wieviel Wasser drauf? Ich möchte ja einerseits, dass das Gießwasser+Dünger möglichst tief zu den Wurzelspitzen ins Erdreich eindringt, andererseits möchte ich Überdüngung vermeiden. Wie macht ihr das?

Offline

Fußzeile des Forums