Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 13.01.2019 10:44

Rod
Mitglied
Registriert: 21.11.2018
Beiträge: 40

Überall TRAUERMÜCKEN!

Seit Monaten schon kämpfe gegen die lästige Trauermückenplage. Zeitweise ist es mir gelungen, die Trauermücke zu bekämpfen. Aber sie kommen ständig wieder. Sämtliche Pflanzen tragen jetzt diese hässliche Gelbsticker an sich. Eine Sandschicht soll verhindern, dass sie überhaupt die Erde erreichen. Aber sie kommen immer wieder. Hydrokultur ist leider keine Option und Nematoden zurzeit nicht erhältlich. Ich habe an die 60 Phoenix Keimlinge (Sowohl dalifera, überwiegend aber canariensis) in Kokoshum und ich weiß nicht, ob sich darin bereits Eier befinden oder sich gar schon die Larven an den jungen hilflosen Wurzeln zu schaffen machen.

Ich glaube, dass ich sie mir über eine Aloe Vera Pflanze ins Haus geholt habe und sie dann schnell meinen Drachenbraum kontaminiert haben.
Was ratet Ihr mir? Kann ich auch bei den jungen Palmenkeimlingen eine Sandschicht draufklatschen oder gefällt denen das nicht?
Was habe ich noch für Optionen?

Offline

#2 13.01.2019 11:08

FlameGemini
Mitglied
Registriert: 02.07.2017
Beiträge: 113

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Ich hatte die Probleme mal in meiner fackellilien Anzucht.
Erstens weniger gießen und die Erde mal etwas abtrocknen lassen ,mit trockener Erde können die Biester nix anfangen.
Meist kommen die Probleme wenn das Substrat zu nass ist.
Was bei mir geholfen hat ist Knoblauch und Zimt.
Hab beides auf die Erde gestreut ,danach war Ruhe. Diese Gerüche mögen trauermücken gar nicht ,
Aber auch für mich war das ein ausgewöhnliches Duft Spiel ^^ :-)
Eine Schicht Quarz sand unterstützt auch noch.
Vogelsand geht auch ,der ist aber meist sehr kalk haltig ,kommt dann auf die Pflanze an ob sie mit Kalk gut umgehen kann.
Lg

Offline

#3 13.01.2019 11:30

Rod
Mitglied
Registriert: 21.11.2018
Beiträge: 40

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Vielen Dank für die wertvollen Tipps. Zimt wäre mal ne Idee. Riecht dann vermutlich etwas weihnachtlich :-D
Also, ich fand die Strandoptik ganz schick. Deswegen handelt es sich bei dem Sand auf meinen Pflänzchen um normalen Spielsand. Hab sogar n paar Muscheln draufgelegt   lol

Offline

#4 13.01.2019 13:31

Palmer
Mitglied
Ort: Düsseldorf
Registriert: 02.01.2019
Beiträge: 16

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Was 100% hilft ist heller Sand (egal welcher Art) bzw. eine helle Oberfläche. Die Trauermücken legen nur auf dunklem Boden ihre Eier ab, nicht auf hellem. Sobald die Viecher schlüpfen paaren die sich meist schon nach wenigen Tagen und dann hast ein Problem, das werden dann sehr schnell sehr viele. Ich habe bei allen meinen Zimmerpflanzen sobald ein Befall da war, immer normalen Vogelsand etwa 0,5 cm dick aufgetragen auf die Blumenerde. Vorsicht dann mit dem Giessen, da der Sand länger nass bleibt. Welche Wirkung der Sand auf die speziellen Palmenarten hat, kann ich nicht sagen. Bei meinen Hyophorben habe ich den Sand seit über nem Jahr als oberste Schicht....die wachsen super und nie wieder die Trauermücken.

Beitrag geändert von Palmer (13.01.2019 13:33)

Offline

#5 13.01.2019 16:43

Rod
Mitglied
Registriert: 21.11.2018
Beiträge: 40

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Ich kann mir vorstellen, dass eine Vielzahl von Palmenarten nichts gegen Sand hat. Allerdings sind sie noch so jung und unschuldig. Frisch aus dem Keimbeutel sozusagen. Es wäre sehr schade, wenn die Kleinen den Trauermücken zum Opfer fallen würden. Aber der Sand ist durchaus recht hell. Nicht so hell wie Vogelsand, aber definitiv bedeutend heller als Erde oder Kokoshum.

Verbindlichsten Dank!

Offline

#6 14.01.2019 10:39

Joachim
Mitglied
Ort: Augsburg
Registriert: 16.03.2016
Beiträge: 40

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Und wieder was dazu gelernt. Danke! smile

Gruß an Alle

Joachim

Offline

#7 14.01.2019 14:36

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 361

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Hallo,

ich meine ich hatte dies schon einmal beschrieben, aber ich empfehle es gern noch einmal. Auch wir haben jährlich das Problem bei unseren Gewächshausanzuchten aus allerlei Saaten. Ab einem gewissen Punkt stellen sich diese gefrässigen Trauermücken ein. Diese werden sogar irgendwann gegen klassische Insektizide resistent.

Unsere Patentlösung seit Jahren: natürlicher Insektizidcocktail aus den Samen des Neem(Niem)-Baumes. Es gibt teurere Niemöl-Präparate, aber auch die günstige Version: Niemsamen-Schrot in 1 oder 2 kg Beuteln bei online-Anbietern (ca. 9 €/kg)ordern und dann entweder das Schrot etwas in die Erde einarbeiten oder einen Sud im Gießwasser ansetzen (2 Tage kalt ansetzen). Der natürliche Insektizidanteil aus über 100 Wirkstoffen ist so komplex, dass eine Resistenzentwicklung bisher nie ermittelt wurde. In SO-Asien wird  Niemschrot teils mit neuen Aussaaten auf Felder ausgebracht, um Schädlinge einzudämmen. Das Mittel ist für Menschen und Säugetiere unbedenklich und kann auch zur Entlausung benutzt werden.

Beitrag geändert von MarcTHR (14.01.2019 14:40)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#8 14.01.2019 16:50

Rod
Mitglied
Registriert: 21.11.2018
Beiträge: 40

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Interessante Methode. Ich mach mich gleich im Internetz schlauer.

Was ich mich allerdings frage: Wenn Trauermücken Sand meiden, der sehr hell ist, warum stehen die dann so auf die Gelbsticker?
Sind doch auch helle Flächen und die fliegen die an wie bekloppt.

Gruß,
Rodney

Offline

#9 14.01.2019 17:40

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.228

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Es ist die Farbe  :  GELB !

Darauf fahren "sie" eben (d)  besonders hart ab !!!      wink     lol


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

Diese Nacht wird es Regnen - denn der Mond hat einen Hof - Mein Brunnen wird sich mit Wasser füllen - denn es ist keines mehr da !!!!
       


                                                          Servus!  und alles Gute wünscht euch   Heinz !

Offline

#10 15.01.2019 11:10

Joachim
Mitglied
Ort: Augsburg
Registriert: 16.03.2016
Beiträge: 40

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Servus Heinz,
kann man auch Niemöl verwenden? Wie dosiert man es?Wieviel Schrot pro 10ltr. Gießwasser muß man ansetzen?
Gruß
Joachim

Offline

#11 15.01.2019 14:25

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 307

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Ich bin zwar nicht Heinz, aber ich habe auch schon erfolgreich Neemschrot gegen Trauermücken angewendet.
Habe dazu nur das Schrot auf die Oberfäche gestreut und oberflächlich eingearbeitet.
Parallel dazu habe ich noch Gelbtafeln aufgehängt. So konnte ich die Biester kurzfristig eindämmen.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1176 mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1776 h
Tmin: -23,5°C
Tmax: 34,9°C
(2008-2018)

Offline

#12 15.01.2019 15:00

Joachim
Mitglied
Ort: Augsburg
Registriert: 16.03.2016
Beiträge: 40

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Danke (nicht-Heinz) Jürgen!   big_smile
Habe momentan nämlich ein Problem mit den Biestern.
Werde ich mir gleich bestellen.

Offline

#13 16.01.2019 06:40

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 361

Re: Überall TRAUERMÜCKEN!

Für den Sud aus Niemschrot zum Gießen genügt eine Handvoll Schrot in einem Nylonsäckchen o.ä. in 10 L Wasser (Gießkanne) mit ca. 2-3 Tagen Einwirkzeit.


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

Fußzeile des Forums