Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 06.12.2017 20:11

HilfesuchenderAndi
Junior-Mitglied
Registriert: 06.12.2017
Beiträge: 6

Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

308273f6-290c-4bb6-8b8e-46712bb6077a.jpgmini_308273f6-290c-4bb6-8b8e-46712bb6077a.jpgHallo liebe Community,

ich bin sehr verzweifelt und hoffe, dass ich hier im Forum, in dem ich neu bin, Hilfe und Rat erhalte. Es geht um meine Palme Tracycarpus fortunei (Stammhöhe ca. 60cm). Ich habe sie im Frühjahr gekauft und seitdem auf meiner sonnigen Terrasse (Südseite) stehen gehabt. Seit Mitte November habe ich sie im Treppenhaus direkt am Fenster (Nordseite) stehen. Seit circa 2-3 Wochen werden die Blätter immer brauner und brauner. Zunächst waren es nur die unteren Blätter und die Spitzen, inzwischen sind eigentlich alle unteren Blätter über die komplette Fläche komplett braun und auch die mittleren und oberen Blätter werden zunehmend braun. Ich bin sehr verzweifelt und weiß nicht wo mein Fehler liegt.

Als die Palme noch im Freien stand, habe ich gelegentlich gegossen (je nach Niederschlag). Die Palme war eigentlich immer gut mit Wasser versorgt. Als ich dann die Palme ins Innere gestellt habe, habe ich zunächst circa 1,5 Wochen nicht mehr gegossen, da ich dachte, dass sie in eine Art Winterruhe geht und gehört habe, dass sie dann eher weniger Wasser benötigt, insbesondere auch deswegen, weil sie noch eine Grundfeuchtigkeit in der Erde hatte. Als ich gesehen habe, dass es ihr schlechter geht, habe ich mir natürlich Gedanken gemacht und sie wieder circa alle 2 Tage gegossen und zusätzlich damit begonnen, sie mit Wasser zu besprühen, da ich dachte, dass sie evtl. unter geringer Luftfeuchtigkeit leidet. Ich achte darauf, dass sich keine Staunässe bildet, der Übertopf hat auch ein Loch im Boden.

Leider verschlechtert sich der Zustand fast täglich, ich weiß nicht mehr was ich noch tun kann. Ich habe nun auch gelesen, dass man die Trachycorpus fortunei gar nicht ins Innere stellen soll. Stimmt das? Der Ort ist nicht sehr warm. Ich vermute zwischen 17-20 Grad. Sie steht direkt am Fenster, da es Nordseite ist, erhält sie aber nur normales Tageslicht (momentan sehr trübes und tristes Wetter), keine direkte Sonne.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt und ich meine Palme noch retten kann.

Danke im Voraus,
Andreas

Beitrag geändert von HilfesuchenderAndi (07.12.2017 08:15)

Offline

#2 06.12.2017 20:28

FlameGemini
Mitglied
Registriert: 02.07.2017
Beiträge: 39

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Mal Pflanze aus dem Topf und das substrat checken ,vielleicht ein staunässe Problem.
Auch neue Erde wäre gut ,wann hast sie das letzte mal umgetopft ?

Überwintern wäre kühl am besten ,zwischen 5-10 grad .
Fortunei ist zwar winterhart ,allerdings im kübel natürlich nur mit Einschränkung und kränklichen Exemplaren würde ich dann auch keinen harten Frost zumuten wollen.
Lg

Offline

#3 06.12.2017 20:38

HilfesuchenderAndi
Junior-Mitglied
Registriert: 06.12.2017
Beiträge: 6

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Hi FlameGemini,

danke für die Antwort und die Tipps. Ich habe die Palme erst im Frühjahr/Sommer diesen Jahres gekauft, daher noch gar nicht umgetopft. Ich wollte sie eigentlich im kommenden Frühjahr in den großen Übertopf umtopfen. Momentan steht sie noch in dem Topf aus dem Baumarkt.

Kann ich das Umtopfen jetzt im Winter machen? Leider habe ich nur den Platz im Treppenhaus oder alternativ im Keller. Da ist es zwar kühler, aber leider auch komplett dunkel... Das wäre vermutlich schlechter oder?

LG

Offline

#4 06.12.2017 21:01

FlameGemini
Mitglied
Registriert: 02.07.2017
Beiträge: 39

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Hast du evt. Zu gut gedüngt?
Zum überwintern sind 20grad zu warm ,sie geht damit in keine winterruhe und bleibt in der vegetationsphase , bedeutet sie braucht natürlich mehr Wasser .
Treppenhaus klingt gut ,wenn es unbeheizt ist,am besten an einem südfenster.
Hab dort auch bei mir ne Phoenix palme ,yuccas etc. Stehn und klappt sehr gut.

Grundsätzlich würde ich dir empfehlen alles was du an Pflanzen aus dem Baumarkt kaufst sofort umzutopfen da die Töpfe meist viel zu klein sind und die Erde schlecht.
Ich würde sie jetzt an einen kühlen Ort Stellen und im Frühjahr umtopfen in einen grösseren kübel.
Mindestens 50cm würde ich Empfehlen.
Fortunei mag im Sommer auch viel Wasser,es ist fast unmöglich sie zu ertränken.
Dann hilft nur gedult.

Ich bin nicht der der fortunei Experte,ich habe zwar eine im garten ausgepflanzt und kann nur anhand Erfahrungen was dazu sagen.
Mal warten bis sich noch weitere hier zu Wort melden ,lg

Offline

#5 06.12.2017 21:49

HilfesuchenderAndi
Junior-Mitglied
Registriert: 06.12.2017
Beiträge: 6

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Danke für die Hinweise und die Erklärungen. Dunkler Keller ist aber nicht mit kühlem Ort gemeint, oder?

Ich habe auch schon überlegt, ob es evtl. daran liegen könnte, dass ich einmal eine "Verschlusskappe" voll Dünger pur in die Palmenerde gegeben habe... Ich weiß, normal soll man das über das Wasser zugeben. Ansonsten habe ich eher weniger als empfohlen gedüngt.

Es ist aber sehr auffällig, dass die Palme seit dem Moment leidet, seit dem ich sie ins Innere gestellt habe. Ob es nun die trockenere Luft, die Erde, das Licht oder die Temperatur ist, weiß ich nicht...

Offline

#6 07.12.2017 09:20

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Die Palme steht zu warm und zu dunkel. 17-20 Grad sind für eine im Haus lebende Trachy bei den hiesigen Lichtverhältnissen im Winter zu viel. Auch ein helles Treppenhaus ist grenzwertig. Ideal wäre ein 5 Grad kalter Raum, der dann auch dunkel sein darf, da Trachys bei diesen Temperaturen keine Photosynthese mehr durchführen, also gar kein Licht mehr benötigen. Selbst 10-15 Grad sind bei den im Haus vorhandenen Lichtverhältnissen suboptimal.

Ich würde die Palme bei Temperaturen über -5 Grad nach draußen stellen und nur bei tieferen Nachtfrösten in den Keller. Das ist zwar ein bisschen Arbeit, aber immer noch besser als die Palme am Ende zu verlieren. Im Großen und Ganzen sieht die Palme noch recht gut. Die vertrockneten alten Wedel sind vermutlich durch Probleme in der Wasserversorgung entstanden, die bei warmer Überwinterung nur schwer zu vermeiden sind, insbesondere da der Topf vermutlich nur aus Wurzeln besteht und kaum noch Substrat enthält.

Offline

#7 07.12.2017 18:37

HilfesuchenderAndi
Junior-Mitglied
Registriert: 06.12.2017
Beiträge: 6

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Hallo Hamal,

danke für die Antwort und die Tipps. Ich schaffe es aus verschiedenen Gründen leider nicht, die Palme immer wieder zu verräumen. Daher lese ich aus deiner Antwort heraus, dass es vermutlich nun die beste Variante in meiner Situation wäre, die Palme in den kalten und recht dunklen Keller zu stellen, richtig?

Bzgl. möglichem Wasserschaden und Substrat: hilft es, wenn ich sie gleich umtopfe und in den großen Übertopf mit neuer Palmenerde setze oder soll ich das besser erst im Frühjahr machen? Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist die Palme jetzt ohnehin noch nicht im Wintermodus.

Danke für eure Hilfe.

Offline

#8 07.12.2017 19:44

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Vorausgesetzt der Keller ist kühl genug (also ca. 5 Grad), wäre das die beste Lösung.

Wenn du sie kühl überwinterst, würde ich bis zum Frühljahr mit dem Umtopfen warten. Die Palme braucht dann kaum Wasser (Ballen aber nicht komplett austrocknen lassen!) und keinen Dünger. Sobald die Temperaturen niedrig genug sind, ist die Palme im "Wintermodus". Die braucht dafür keine Eingewöhnungszeit.

Offline

#9 08.12.2017 07:21

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 340

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Hallo Andi,

winterwarmer Standort, Mini-Ballen und trockene Luft sind allesamt sehr nachteilig für Trachycarpus. Bei den Voraussetzungen wäre eine Washingtonia die bessere Wahl gewesen.

meine Empfehlungen:
Palme aus dem viel zu kleinen Topf ziehen, Wurzeln begutachten und Ballen ruhig mal 2-3 Stunden im Wasser eingetaucht stehen lassen. So kann man eventuell eine Übersalzung durch die Anwendung des unverdünnten Düngers ausgleichen.

Palme mit guter mineralisch betonter Erde (selber mischen und kein billiges Fertigprodukt), Drainageschicht und Abzugsloch in einen Topf der mind. 3 mal den Durchmesser des aktuellen Baumarkt-Pflanztopfes hat JETZT einsetzen. Vielleicht kann man dafür den aktuellen Übertopf nutzen, sobald dieser mit Abzugsloch versehen ist. Wenn man den Ballen ohne Beschädigung so einsetzt, spielt der Umpflanzzeitpunkt keine Rolle.

Pflanze dann raus auf die Terrasse an die Hauswand und bei Frost und Wintersonne Wedel zusammenbinden und mit luftdurchlässigem Vlies umwickeln (Verdunstungsschutz), das kann dann bis März so bleiben. Die Art verträgt bis - 5°C auch im Topf besser als 20 Grad im Treppenhaus. Falls es kälter wird, doch in den Keller räumen vorübergehend (vermutlich ist der auf Dauer aber zu warm). Alternativ nach Wohnsituation eventuell ungeheizte Garage/Schuppen o.ä. nutzen. Langfristig sollte man diese Art auspflanzen.

Wenn dies zu viel Aufwand sein sollte, dann wäre ein Umsteigen auf eine mediterrane/subtropische Art doch besser (Washingtonia, Phoenix, Archontophoenix, Howea, Rhopalostylis, Livistona o.a.) Die kann man dann mit Sommerfrische draussen halten und im Winter im mildwarmen Treppenhaus.

Beitrag geändert von MarcTHR (08.12.2017 07:23)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#10 09.12.2017 10:51

HilfesuchenderAndi
Junior-Mitglied
Registriert: 06.12.2017
Beiträge: 6

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Hallo zusammen,

vielen Dank für die guten Tipps und Antworten.
@MarcTHR: könntest du mir evtl. noch kurz erklären, wie ich die Drainageschicht und die Mischung der Erde am besten machen kann? Seither hatte ich für meine anderen (kleineren) Palmen, Palmenerde aus dem Gartencenter. Welche Komponenten gehören denn idealerweise rein?

Offline

#11 09.12.2017 16:40

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 340

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Hallo,

Drainageschicht ist einfach zu bewerkstelligen: grobes, formstabiles, nicht wasserlösliches Material wie Kies, Blähton, Tonscherben. Davon eine 2-3 cm dicke Schicht am Topfboden.

Erdmix grob gepeilt: 1/3 Gartenerde (sandig-lehmig), 1/3 Humus (Kokohum besser als Torf), 1/6 Kompost, 1/6 Sand. Jeder Gärtner verschiebt die Anteile gern nach eigener Meinung/Erfahrung/Pflanzenart.


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#12 10.12.2017 09:24

HilfesuchenderAndi
Junior-Mitglied
Registriert: 06.12.2017
Beiträge: 6

Re: Trachycarpus fortunei wird brauner und brauner :(

Super. Danke. Ich probiere mein Glück und melde mich mal im neuen Jahr zum aktuellen Fortschritt.

Frohe Weihnachten smile

Offline

Fußzeile des Forums