Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 20.03.2016 16:39

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Mein Garten im Allgäu

Heute wieder ein paar Bilder aus den Garten.
Vor 2 Tagen habe ich den Winterschutz bei beiden großen Trachys abgebaut.
Einige Kübelpalmen stehen auch jetzt draußen, die nächsten Tage kommen dann die anderen auch noch  raus.

Die beiden Hanfpalmen haben den Winter gut überstanden
dscf7956cylyf.jpg

dscf7960kaxd0.jpg

dscf7964sizbe.jpg

Trachycarpus wagnerianus
dscf79733xzzq.jpg

Musa basjoo bleibt noch einige Zeit in ihrem Verschlag. Ich mache im Frühjahr immer den Deckel ab und setze einen
Frühbeetkasten darauf, so kann die Banane schon mal etwas loslegen und ich brauche mir um Nachtfröste vorerst keine Sorgen machen.
dscf79745txv1.jpg

Chamaerops humilis, Chamaerops humilis cerifera, Jubaea chilensis, Rhapidophyllum hystrix
dscf7975uax31.jpg

Frühjahrblüher, Lenzrosen
dscf7978bfzx4.jpg


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#2 20.03.2016 17:23

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Mein Garten im Allgäu

Sehr schöner Garten! Die beiden Trachys machen sich richtig gut. Die Bilder könnten auch aus dem Tessin sein.

Offline

#3 20.03.2016 17:38

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.302

Re: Mein Garten im Allgäu

Ja super Garten. Es ist schön, dass wieder alles draussen sein kann.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#4 20.03.2016 19:39

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 341

Re: Mein Garten im Allgäu

Sehr gut gelungene Komposition! Sicher sind einige der Kübelpalmen zukünftige Kandidaten fürs Auspflanzen.


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#5 17.03.2017 19:20

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Re: Mein Garten im Allgäu

So, diese Woche habe ich die letzten Kübelpalmen rausgestellt, auch die großen Trachys sind jetzt wieder ausgepackt.
Jetzt macht es im Garten schon wieder viel mehr Spaß.
Hier ein paar Bilder von heute.

dscf8891pzkcw.jpg
dscf8893ffjjq.jpg

Der Bambus hat fast alles Laub verloren, die Halme sind aber noch grün, es werden neue Blätter kommen.
dscf8899qdkix.jpg

Die Pinie hat auch einen Kälteschaden, war nur mit einer Plane bei den -22°C passiv geschützt.
dscf8900edjew.jpg

72 Fächer habe ich beim Auspacken gezählt.
dscf8901ckk34.jpg
dscf8902gaj78.jpg
dscf8903bxk00.jpg

Leberblümchen
dscf89044fjuo.jpg
dscf89055kknt.jpg
dscf890702ku6.jpg
dscf890837jq1.jpg


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#6 18.03.2017 00:20

Tephrofan
Junior-Mitglied
Ort: Pittenhart
Registriert: 18.09.2015
Beiträge: 5
Webseite

Re: Mein Garten im Allgäu

schaut echt super aus- Respekt für die viele Arbeit und Liebe die dahinter steckt!! Aber denk Dir nix, es gibt mehr so Freaks wie Dich....ich zähl mich da z.B. auch dazu. Ich hatte letztes Jahr einen "Exotengarten" angelegt mit ziemlich verrückten Pflanzen/Bäumen drinn. Werd mal eine genauere Auflistung reinstellen. Vielleicht interessant für Leute, die in einem genauso harten Klima leben wie ich. Wir hatten im Januar keinen Tag, in dem die Temperaturm nicht im 2-stelligen Minusbereich lag mit Spitze -22°C. Die Phyllostachys vivax "Huazengwhu" und aureosulcata sind oberirdisch komplett hinüber, die Grundhalme, die unterm Schnee waren aber noch grün. Erstaunt bin ich über den P.parvifolia, obwohl es wirklich mikrige Pflänzchen waren, stehen die proppegrün und vital da- gut, die hatte der Schnee umgehaun. Ich werde kommenden Winter alles Immergrüne mit Vlies einpacken. Hier ein Bild meiner traurigen Phyllos...

Bambustod_20170318-0011.jpeg

Offline

#7 18.03.2017 00:24

Tephrofan
Junior-Mitglied
Ort: Pittenhart
Registriert: 18.09.2015
Beiträge: 5
Webseite

Re: Mein Garten im Allgäu

..achja- die Phyllos hab ich Ebenerdig bzw. bis zum grünen Halm zurückgeschnitten- blöd, weil ich auch ein kleiner Farnfreak bin und ich nicht wirklich glaub dass die Farne, die sonst im Bambusschatten wachsen plötzlich pralle Sonne mögen sad
echt Hammer alle den 1. Winter gleich Hardcore aus zu setzen....

Offline

#8 18.03.2017 09:26

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Re: Mein Garten im Allgäu

Hallo Michi,

deine Phyllos sehen leider genauso aus wie meine. Ich hatte auch als Tiefstwert im Garten -22,3°C und über den ganzen Monat Januar Dauerfrost. Meine nur leicht passiv geschützte Albizia julibrissin hat es arg getroffen, ob sie noch einmal kommt glaube ich fast gar nicht, die dünneren Zweige sind durchwegs schrumpelig und saftlos.  Der Phyllo auf dem gezeigten Bild sollte P. bissetii sein und war in den letzten Jahren eigentlich immer der härteste meiner Bambuse, aber dieser Winter war dann doch zu hart. P. aureosulcata sieht eher noch schlechter aus und den P. vivax kann ich vergessen, der friert jedes Jahr immer bis ganz runter.
Möchte dieses Jahr wieder einmal bei Dir vorbei schauen und mich inspirieren lassen, auch brauche ich wieder was.
Bis dann!


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#9 18.03.2017 11:33

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.302

Re: Mein Garten im Allgäu

Jürgen, Dein Garten sieht wie immer Top aus. Ein echter Hingucker.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#10 18.03.2017 13:18

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Re: Mein Garten im Allgäu

Danke Conny!


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#11 19.03.2017 07:05

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Mein Garten im Allgäu

Hallo Jürgen,

sieht doch alles top aus. Die Albizie ist ein Wagnis, auch weil man sie von den Wurzeln einmal abgesehen nicht schützen kann. Ebenso schwierig ist der Schutz für eine Pinie. Das allerdings weißt Du auch selbst am besten. Danke fürs zeigen und einen schönen Sonntag.


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#12 30.05.2017 14:33

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Re: Mein Garten im Allgäu

Stelle wieder mal ein paar aktuelle Bilder vom Wochenende rein.
Endlich hat sich das Wetter exotenfreundlich umgestellt, vielleicht gibt's ja auch einen solchen Sommer, verdient hätten wir es ja nach dem kalten Wetter der vergangenen Wochen.

Eine meiner Lieblinge, über 25 Jahre alte Rhapidophyllum histrix
dscf9042jaugz.jpg
dscf9041v8ub2.jpg
dscf9046d2u11.jpg
Der Lebkuchenbaum schägt jetzt zum zweiten Mal aus
dscf9048y4uv0.jpg
Trockenbeet
dscf905269ua6.jpg
dscf9053cyuu6.jpg
Gut erkennt man den Spätfrostschaden an den männlichen Trachy-Blüten, das hatte ich bisher noch nie.
dscf9054epukr.jpg
dscf9055g3uka.jpg
dscf90561yuwp.jpg
dscf9057duuxf.jpg
dscf9060t4uu5.jpg


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#13 30.05.2017 15:32

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.661

Re: Mein Garten im Allgäu

Servus Jürgen !

Tolle Fotos , es sieht sehr " mediteran " bei dir aus !                 cool   cool   cool


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
       


                                                          Servus!  und alles Gute wüscht euch der  Heinz !


                                       

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#14 30.05.2017 19:04

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Mein Garten im Allgäu

Wirklich tolle Bilder! Wenn man bedenkt, dass bei euch vor vier Wochen wahrscheinlich noch Schnee lag!  wink

Offline

#15 12.11.2017 10:26

Erich30
Junior-Mitglied
Registriert: 12.11.2017
Beiträge: 8

Re: Mein Garten im Allgäu

Hallo
Super Garten

Wie überwinterst du die Hanfpalmen ?
Hat der Wintereinbruch ende April schaden zugefügt , lag Schnee auf den Palmen ?
Wie waren die Temperaturen im letzen Winter ?

Gruß
Erich

Offline

#16 12.11.2017 10:58

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Re: Mein Garten im Allgäu

Heute wieder einmal ein aktuelles Update bei Regenwetter und noch milden 8 Grad.
Die unsichere Wetterentwicklung bei uns hat mich vor einigen Tagen  bewogen mit dem Einpacken der Trachys anzufangen.
Für morgen wird uns Schnee prophezeit.
Nun stehen die Türme wieder im Garten, die beiden größten sind 5 und knapp 5 Meter hoch.
Langsam wird meine Leiter zu klein um die Hauben überzuziehen.
Um die Palmen besser knebeln zu können, habe ich mich heuer entschlossen an jeder der großen Hanfpalmen einige intakte Fächer abzuschneiden.
Es sind aber noch genug dran geblieben.

Letztes Jahr ausgepflanzte Trachy, mit Lichterschlauch, Vliessäcke und am Stamm Schilfmatte geschützt.
dscf95242xule.jpg

Basjoo-Schutz
dscf9525nbu76.jpg

Die beiden Großen
dscf95269wukt.jpg

dscf9527hgu1n.jpg

Im schmalen Vliesschutz ist eine zusammen gebundene Albizie, sie will ich nur manuell beheizen wenn mal -15 Grad und darunter anstehen.
dscf952959ugu.jpg

Nässeschutz im Trockenbeet für Agaven und kleine Yuccas
dscf95308guwp.jpg


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#17 12.11.2017 11:10

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Re: Mein Garten im Allgäu

@Erich30

An den Palmen gab es nach dem Wintereinbruch Ende April keine Schäden. Aber viele Pflanzen und Bäume im Garten die schon Blätter oder Blüten hatten wurden schon arg in Mitleidenschaft gezogen.  Es waren so wie ich mich erinnern kann zwischen -7 und -8 Grad im Garten.
Letzten Winter hatten wir als Tiefstwert -22,3 °C.
Fragen wie ich schütze kannst Du unter diesem Link erfahren.

http://www.exotenundpalmen.de/t1034f6-E … e-N-N.html


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#18 12.11.2017 20:21

Erich30
Junior-Mitglied
Registriert: 12.11.2017
Beiträge: 8

Re: Mein Garten im Allgäu

Trachy schrieb:

@Erich30

An den Palmen gab es nach dem Wintereinbruch Ende April keine Schäden. Aber viele Pflanzen und Bäume im Garten die schon Blätter oder Blüten hatten wurden schon arg in Mitleidenschaft gezogen.  Es waren so wie ich mich erinnern kann zwischen -7 und -8 Grad im Garten.
Letzten Winter hatten wir als Tiefstwert -22,3 °C.
Fragen wie ich schütze kannst Du unter diesem Link erfahren.

http://www.exotenundpalmen.de/t1034f6-E … e-N-N.html

@Trachy
Wie sieht es bei der Musa aus :
Lattengerüst - Strohfüllung-Schilfmatte herum - Regendach
Hast Du eine Heizung drin ? Wenn Ja  ? Wann -AN- Aus ?

Hanfpalmen :

Ich stelle meine in einen Wintergarten , aber erst normalerweise kurz vor Weihnachten
bzw bei Dauerfrost .
Es  wird erst im Januar-Februar richtig kalt -25 Grad ist  schon möglich
(Heizung drinn ,aber  nur wenn es unter 2 Grad wird ,
das ist aber nur vielleicht an 2 Wochen der Fall .(Gut isoliert)

Wie bindest Du die Palmenwedel zusammen ?
Bei ,mir rutschts nach unten ,deshalb lass ich es.
Wie machst Du das ?
Haben die Palmen eine Bodenheizung
Was für Heizungen verwendest Du ?
Lichtschlauch ? Ist die Heizung zur Palmenseite isoliert ?
wird es nicht zu warm , am Stamm oder Wedel  ?

Danke

Offline

#19 12.11.2017 20:35

Erich30
Junior-Mitglied
Registriert: 12.11.2017
Beiträge: 8

Re: Mein Garten im Allgäu

Bilder von meinem Garten

Sommer1.jpeg
im Sommer

Fruehjahr-Mai-1.jpg
Frühjahr


Winterquatier-ab-minus-6-Grad-1.jpeg
Winterquatier in Dezember bis April


banananen1.jpeg
Musa

Beitrag geändert von Erich30 (14.11.2017 07:18)

Offline

#20 13.11.2017 09:45

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Re: Mein Garten im Allgäu

@Erich30

Banane
Der Winterschutz bei der Basjoo sieht folgend aus.
4 Pfosten in Bodenhülsen, die Pfosten haben Führungen, in welche Styroporplatten geschoben werden.
Außen rum eine Schilfmatte der Optik wegen, oben ein Deckel aus Styrodur darüber eine Gewebematte, dass kein Wasser eindringen kann,
beheizt wird mit zwei 60W Glühlampen, Thermostat UT200, ab +2,5°C an bis 4°C aus
Der Schutz ist ca. 1,75m hoch, die Scheinstämme werden im Herbst nach dem ersten Frost auf ca. 1,60m  geköpft,
Beim Abbau im Frühjahr kommen die Stämme sauber ohne Dreck, wie im Herbst verpackt und bereits wieder treibend  raus,

Hanfpalmen
Die Fächer der Palmen werden mit wiederverwendbaren Kabelbindern zusammen gebunden, dann alle Petiolen nach oben mit Gurten, ähnlich Rollladengurt( die rutschen nicht so leicht) gebunden, nun kommen selbstlimitierende Heizbänder spiralförmig von unten nach oben herumgewickelt,
um den Stamm eine Schilfmatte gewickelt, 4 Bambusstecken, so lang wie die Palmen hoch sind, zwischen die Wicklungen der Matte gesteckt,
dann oben ein Deckel aufgesetzt, jetzt mit Lüftungsöffnungen versehene Noppenfolienhauben darüber gezogen, mit Bändern werden die Hauben an der Schilfmatte festgezurrt,
die Heizkabel 10W/m werden nicht so warm und können direkt an der Palme liegen,
bei einer letztes Jahr ausgepflanzten Trachy, verwende ich einen alten Lichterschlauch, der bis dahin seit Jahren ungebraucht rumlag, hat letztes Jahr auch gut funktioniert,
Bodenheizung habe ich keine, ober der Wurzelbereich wird ordentlich gemulcht,
beheizt wird ab ca. -8 Grad Außentemperatur.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#21 13.11.2017 22:04

Erich30
Junior-Mitglied
Registriert: 12.11.2017
Beiträge: 8

Re: Mein Garten im Allgäu

[

@Trachy

Bananen

Ist der Innenraum ausgefüllt mit Stroh ? oder ? Boden gemulcht mit was ?
Bleibt die Konstruktion den ganzen Winter .
Bleibt das Dach zu ? Oder gibt es ein Lüftung ?

Hanfpalmen

"mit Lüftungsöffnungen versehene Noppenfolienhauben darüber gezogen, mit Bändern werden die Hauben an der Schilfmatte festgezurrt"
wie öffnest Du die Hauben ? Mit Schnüren auf-zuziehen ?

Bleibt die Konstruktion sonst bis auf das Öffnen den ganzen Winter

Danke
Erich

Offline

#22 14.11.2017 09:19

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Re: Mein Garten im Allgäu

Hallo Erich,

hier mal ein Ausschitt von diesem Frühjahr wie es innen aussieht.
dscf8832p1a5z.jpg

Der Boden ist nicht gemulcht, es wird ja nicht kälter als 2 -3 Grad im Schutz.
Am Boden habe ich noch ein 3m Heizkabel liegen, ob es viel bringt kann ich nicht beurteilen.
Die Einschaltzeiten der beiden 60W Glühbirnen ist immer relativ kurz, ob sich in dieser Zeit das selbstregulierende Heizband groß erwärmt
kann ich nicht sagen. Ich hab's eben beim ersten Winter so gemacht, war sehr zufrieden und dann die laufenden Jahre wieder so.
Lüftung gibt es keine, aber ich mache mehrmals im Winter wenn schönes Wetter herrscht, die Plane und den Deckel ab um zu sehen ob alles noch ok ist. Die Wände und der Deckel sind dann immer mit Schwitzwasser bedeckt. aber ich habe an den Pflanzen deswegen keinen Nachteil entdecken können.

Bei den Hauben der Trachys habe ich an den Seiten Klappen gemacht die mit Klettbändern fixiert werden können.
Das Öffnen der Klappen geht mit Schnüren und einem langen Stecken, sie bleiben aber offen wenn die Temperaturen nicht unter -8 Grad gehen.
Die Hauben ziehe ich je nach Witterung meist so Mitte Novenber über und sie bleiben bis Anfang/Mitte März übergezogen, das auch wie die Wetterentwicklung zu der Zeit aussieht. Starke Schneefälle und Frost bis ca. -10°C haben ihnen im Frühjahr nach dem Auspacken nichts mehr anhaben können.
In den verschiedenen Schutzbauten sind Temperatursensoren aufgehängt, die mir immer die aktuellen Innentemperaturen auf einen Datenlogger übertragen. So bin ich dann immer im Bilde ob die Temperaturen sich im Rahmen bewegen.
Kälteste Temp. in einer Trachyhaube war -12°C bei -22°C Außentemp..Um jetzt nicht noch ein zusätzliches Heizband und weil ja auch der Schutz jedes Jahr wachstumsbedingt um 20 - 25 cm höher wird einzubauen zumüssen habe ich heuer eine passende Vlieshaube genäht. Welche jetzt zusätzlich zuerst über die Palmen gezogen wurde und dann erst die Noppenfolienhaube.  Ich denke, dass jetzt auch bei extremen Außentemperaturen eine palmensichere Innentemp. gewährleistet ist.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#23 14.11.2017 11:30

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Re: Mein Garten im Allgäu

Bei uns hat es leicht angezuckert, vergangene Nacht gut -4 Grad, die nächsten Nächte soll es bis -8°C gehen.
dscf9533glszq.jpg

Alle von meiner großen weiblichen Trachy, ich musste sie abmachen, da es sonst zu kompliziert mit dem Schutz wäre.
dscf9535nhsuv.jpg
dscf9536kisc4.jpg
dscf9537lbsbw.jpg
dscf9538o2sow.jpg


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#24 18.11.2017 21:22

Erich30
Junior-Mitglied
Registriert: 12.11.2017
Beiträge: 8

Re: Mein Garten im Allgäu

Hallo Jürgen
Vielen Dank für die ausführliche
Info
Das mit den Bananen werde ich nächsten Winter  testen.

Die Bodenhülsen werde ich in die Beetumrandung integrieren.

denn der Platz im Wintergarten  minimal Temp 3 Grad wird immer knapper.

Grüße
Erich

Offline

Fußzeile des Forums