Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 14.11.2017 07:37

Seppel
Mitglied
Registriert: 10.08.2017
Beiträge: 10

Neue Palmen -> erster Winter

Hallo,

Ich habe im Juli 2 trachycarpus fortunei Palmen ausgepflanzt. ( 1,25 und 80cm)
Standort ist in am Rand von Köln, etwas ländlich gelegen. Jetzt würde ich gerne etwas tun um die Wurzeln zu schützen. Was meint Ihr? Ich habe gelesen das man am besten Rindenmulch Aufschüttung soll?!
Könnt ihr mir sagen wie ihr das genau macht ?

Gruß
Sebastian

Offline

#2 14.11.2017 09:39

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.302

Re: Neue Palmen -> erster Winter

Hallo Sebastian
Ich verwende kein Rindenmulch sondern Kokosmatten. Der Vorteil ist, sie sind im Frühjahr schnell entfernt, sie faulen nicht und man kann sie im Frühjahr trocknen und wiederverwenden. Es gibt sie ja in verschiedenen Grössen. Ich verwende je nach Grösse der Trachy 2 - 3 Matten. Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#3 14.11.2017 09:43

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 138

Re: Neue Palmen -> erster Winter

Hallo Sebastian,

Köln ist eine der mildesten Gegenden in Deutschland und in bei euch normalen Wintern vermutlich gar kein Wurzelschutz notwendig.
Mir ist jedenfalls bekannt, dass Palmenliebhaber dort ihre Trachys in den letzten Jahren gar nicht geschützt haben.
Aber es kann ja mal ein Ausnahme-Winter kommen, mit so 15 -20cm hohem Rindenmulch größzügig im Wurzelbereich aufgebracht, hast Du
gut vorgesorgt. Der Mulch darf aber nur während des Winters dort liegen bleiben und muss im Frühjahr abgeräumt werden, da er bei der Zersetzung dem Boden sonst die ganzen Nährstoffe  entzieht.
Für Temperaturen unter -10 - -12 Grad, solltest Du noch Vliessäcke oder Planen bereit halten die Du dann wenn es nötig wird diese über die Palmen geben kannst, damit die Blätter keinen Schaden erleiden. Auch solltest Du über eine Zusatzbeheizung in Form eines Heizkabels oder ähnlichem nach denken. In den Foren gibt es genügend Anregungen dazu.

Habe gerade gelesen, was Conny geschrieben hat. Viele Wege führen nach Rom, diese Kokosmatten sind bestimmt auch nicht schlecht und haben die erwähnten Vorteile. Ich selber benutze verschiedene Ausführungen und alle funktionieren. Einmal sind es grobmaschige Kunststoff-Kartoffelsäcke in die ich diese Styroporverpackungsschnitzel gefüllt habe. Diese Säcke werden im Wurzelbereich um die Palmen gelegt und gegen wegblasen mit Tannenreisig abgedeckt. Sind schnell angebracht und im Frühjahr genauso schnell wieder weggemacht und können immer wieder verwendet werden. An einer anderen Palme habe ich eine 5cm starke Styroporplatte ca. 80 x 80cm in der Mitte geteilt und mit einem runden Ausschnitt für den Stamm versehen. Die beiden Hälften sind ruckzuck an den Stamm gelegt und mit Tannenzweigen windgesichert.
Funktioniert auch bestens. Desweiteren nutze ich im Garten anfallendes Laub, bei einer anderen Hanfpalme, das auch wieder mit Tannenzweigen gesichert wird als Wurzelschutz.
Also es gibt viele Möglichkeiten.

Beitrag geändert von Trachy (14.11.2017 10:02)


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#4 14.11.2017 10:24

Seppel
Mitglied
Registriert: 10.08.2017
Beiträge: 10

Re: Neue Palmen -> erster Winter

Das mit den Kokosmatten klingt ja nicht schlecht. Die es bei @m@zon gibt ? Wie dick lege ich die Matten denn ?

Zumindest im ersten Jahr möchte ich die Wurzeln schützen, auch wenn es in Köln recht mild ist.

Danke schonmal für die Hilfe

Offline

Fußzeile des Forums