Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 30.10.2017 20:13

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Topf Agave potatorum - Nachtfröste?

Meine Agaven sind alle noch im Garten, aber unter dem Dach, sodass da kaum Regen hinkommt. Bis jetzt sehen alle auch gut aus. Zur Agave potatorum fand  ich nichts zur Winterhärte. Sollte die Agave potatorum nachts ein paar Minusgrade aushalten? Tagsüber hat es 10-15°.


Zone tF

Offline

#2 05.11.2017 17:09

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Topf Agave potatorum - Nachtfröste?

Ich würde denen keinen Frost zumuten.
Kann schon gut sein, dass die mal kurzfristige, leichte Nachtfröste aushalten, aber
wenn mal die Blätter Schäden haben ist die Schönheit dahin und es dauert Jahre bis die Pflanzen sich wieder erholen.

VG
Thomas

Offline

#3 05.11.2017 20:45

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Re: Topf Agave potatorum - Nachtfröste?

Danke Thomas, mittlerweile sind die Agaven drinnen. Mich hat vor allem eines überrascht. Nach dem letzten Orkan kürzlich war alles ok, das Substrat war trotz starken Regen trocken. Die Südseite mit der Hausmauer hilft da sicher mit. Nach einem normalen Regen unter dem Hausdach, war das Substrat bei meinen 3 Agaven aber merklich feucht, muss wohl der Wind den Regen unter das Hausdach verweht haben. Nächste Woche liegen die Spitzen bei ca +8°, an der Süd-Hausmauer vermutlich ein wenig mehr. Bei feuchtem Substrat bekomme ich da auch bei der Neomexicana  und Montana Angst.  Also die Agaven kamen ran, die Topf-Yuccas sind noch draußen. Ich denke Faxoniana und Filamentosa halten auch in Töpfen ein paar Minusgrade nachts aus.


Zone tF

Offline

Fußzeile des Forums