Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 30.08.2017 03:24

Paul
Neues Mitglied
Ort: Potsdam
Registriert: 30.08.2017
Beiträge: 2

Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Zuallererst ein herzliches Hallo in das Forum und Vorab ein Kompliment  für informative, interessante und tolle Beiträge aus der Vergangenheit!!!

Jetzt zu meinem Anliegen,
ich habe Ende Juli eine Trachycarpus f. wagn. aus dem Jahre 73 bekommen, sprich stolze 44 Jahre alt!
Der Besitzer musste sie altersbedingt- bzw. gesundheitsbedingt abgeben und ich hatte das Glück sie zu bekommen:)

Er hatte sie selbst aus Samen aufgezogen und all die Jahre im Kübel gehalten und in der Garage überwintert.

Ich möchte sie im nächsten Frühjahr gerne auspflanzen da es mir mit diesem riesigen Kübel einfach zu umständlich ist!

Jetzt ist es schon zu weit fortgeschritten im Jahr um sie noch auszupflanzen richtig?
Gibt es des Weiteren Tipps von euch was das Auspflanzen betrifft? Will natürlich nichts falsch machen, gerade weil sie schon so viele Jahre auf dem Buckel hat!
Der Topf ist voll durchwurzelt, auch dazu die Frage ob man die Wurzeln beschneidet, o.ä. bevor man sie ins Pflanzloch setzt?

Auch die ersten Überwinterungen gebieten sicher viel Vorsichtig bei ihrer "Garagenvergangenheit" oder? 

Danke im Voraus und vielleicht gibt's ja eurerseits Erfahrungen mit der Thematik bei älteren Palmen!

Viele Grüße Paul smile

Offline

#2 30.08.2017 07:35

PALMKING1981
Mitglied
Ort: Castrop-Rauxel Zone tc - tb
Registriert: 09.12.2012
Beiträge: 145
Webseite

Re: Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Hallo Paul,

wäre schön wenn du ein paar Bilder der Palme mit einstellen könntest?
Die Wurzeln würde ich nicht beschneiden, Trachycarpus vertragen das in der Regel nicht so gut.


:p

Offline

#3 30.08.2017 07:36

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Hallo Paul
So pauschal lässt sich das nicht sagen. Wie kalt wird es denn in Potsdam? Die Wedel werden -10 bis -12 Grad auch über längere Zeit ohne Schaden aushalten, die Wurzeln dagegen nur um die -6 Grad.

Deshalb ist eine Auspflanzung im Frühling vorzuziehen, weil die Palme dann die ganze Saison Zeit hat, um schön einzuwurzeln. Also falls du schön Platz hast für diesen Winter, warte noch. August wäre meiner Meinung nach aber noch akzeptabel, wenn du keinen Platz hast oder es dir einfach zu mühsam ist, denn der Boden ist jetzt schön warm und da wird schon noch was an Wachstum stattfinden.

Die Wurzeln auf keinen Fall beschneiden. Trachycarpus fortunei (wagnerianus) hält das zwar ganz gut aus und geht nicht gleich ein, aber es bringt keinen Vorteil.

Wenn der Boden nicht gerade extrem lehmig oder sonst verdichtet ist, musst du auch nichts weiter daran verändern. Trachies sind sehr tolerant, was den Boden betrifft.

Vielleicht kannst du ja mal ein Bild zeigen.

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen.
LG Flo

Beitrag geändert von flow (30.08.2017 07:37)


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#4 31.08.2017 11:36

mberninger
Mitglied
Registriert: 28.06.2015
Beiträge: 12

Re: Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Hi Paul,

falls du dieses Jahr noch auspflanzen solltest:  Sorge wirklich für sehr sehr guten Kälteschutz.

Wenn die Palme jetzt schon so alt ist und bisher nur im warmen überwintert hat, wird Sie sicherlich empfindlicher reagieren
wie andere Palmen, welche die Kälte schon gewohnt sind.

Mit meiner hatte ich im ersten kalten Winter nach der Auspflanzung (hatte Sie auch viele Jahre im Kübel) große Probleme bekommen, Sie hat
nur knapp überlebt weil Sie die Kälte nicht gewohnt war.

VG
Mike

Offline

#5 31.08.2017 12:04

Marchfelder
Mitglied
Registriert: 05.08.2017
Beiträge: 58

Re: Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Hallo
Ich pflanze generell nur April oder Mai aus. Da ich warme und sonnenreiche Sommertage habe, kann sich die Pflanze sehr gut einwachsen und etablieren. Meine ausgepflanzte Chamaerops hab ich nur mit 4 Fenster rundherum geschützt und als deckel eine Styroporplatte. Ohne heizen oder andere Hilfsmaßnahmen. Die Chamaerops hatte keine einzigen Blattschäden und konnte voller Elan in die Wachstumsperiode mit vollem Laub starten. Ausgepflanzt hab ich sie April 2016.

20170823_170845.jpeg

Beitrag geändert von Marchfelder (31.08.2017 12:09)

Offline

#6 31.08.2017 22:24

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Hallo,
Glück gehabt, es kommen aber auch wieder kältere Winter. Das weiß man vorher nicht! Da freut man sich, wenn eine Palme den Winter gut überstanden hat. Ich hoffe auch auf einen milden Winter. An eine Chameorops habe ich mich noch nicht "ran getraut". Habe mehrere (cerifera, humilis, vulcano)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#7 01.09.2017 04:19

Marchfelder
Mitglied
Registriert: 05.08.2017
Beiträge: 58

Re: Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Hallo
Wir hatten diesen Winter bis zu -17 grad. War ein langer und kalter Winter. Das sie trocken und windgeschützt stand und ein kleines mikroklima entstand hat ihr sicher positiv geholfen dies zu überstehen.
Lg

Offline

#8 01.09.2017 09:36

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.641

Re: Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Servus Paul !

Wie groß ist "sie" denn nach 44 Jahren ?

Etwa so ?

                  CIMG2781.jpg

....wie hat sie in der Garage überwintert , horizontal ??    denkend_0025.gif

Beitrag geändert von Palmenhain_z (01.09.2017 09:38)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#9 01.09.2017 11:00

AndrePM
Mitglied
Registriert: 15.05.2016
Beiträge: 15

Re: Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Hallo Paul!
Die Palme würde ich jetzt nicht mehr auspflanzen.
Wenn du noch keine Erfahrungen damit  hast, ist das Risiko
die Pflanze zu verlieren recht groß. Hier in Potsdam bzw.
Brandenburg gibt es noch mehr Palmenbegeisterte , die dir da
zur Seite stehen können. Auf jeden Fall benötigst du hier einen
guten Schutz.
Wie groß ist deine Wagnerianus ?
Gruß André

Offline

#10 07.09.2017 11:54

Paul
Neues Mitglied
Ort: Potsdam
Registriert: 30.08.2017
Beiträge: 2

Re: Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Hallo ins Forum!!!

Erstmal möchte ich mich bedanken für die vielen Informationen!!

Ich hab die Möglichkeit sie in der Scheune meines Nachbarn zu überwintern, also werde ich die Chance nutzen und die Palme im nächsten Frühjahr auspflanzen, dass sie endlich mal richtig wachsen kann.
Denn für ihr hohes alter ist sie doch recht klein geblieben!
Der Vorbesitzer hat sie klein gehalten, durch einen zu kleinen Kübel, um ihr Wachstum zu verlangsamen und dadurch zu gewährleisten, dass die Palme in seine Garage passt:)

Mich stört das aber gar nicht, sie ist gesund und blüht jedes Jahr im Frühjahr!

Was sagt ihr zu dem Problem dass sie sich aus dem Topf drückt und die Wurzeln so frei liegen????? (Siehe Bild)



......das mit nem Foto hochladen funktioniert leider nicht, immer eine Fehlermeldung!
versuche es später nochmal

Liebe Grüße Paul

Beitrag geändert von Paul (07.09.2017 12:00)

Offline

#11 07.09.2017 20:06

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Trachy wagn. aus dem Jahr 1973 auspflanzen

Hallo Paul
Super, dass du sie in der Scheune überwintern kannst. Das ist sicher die beste Option.
Mach dir nur keine Sorgen wegen den freiliegenden Wurzeln, das ist nicht so tragisch.
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

Fußzeile des Forums