Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 02.08.2017 20:28

Marchfelder
Gast

Bismarckia

Hallo
Ich hab mir schon im Mai eine Bismarckia über palmeperpaket schicken lassen.Und sie wird einfach nicht grün oder Silber. Sie schiebt nur rote Blätter trotz jenseits der 30 Gradmarke. Umgetopft und gedüngt wurde sie auch schon. Sie wächst ja, aber nur rote Wedel. An kältestress kann dies bei diesen Temperaturen nicht liegen. Wie komm ich von dem rot weg?

#2 02.08.2017 20:34

Marchfelder
Gast

Re: Bismarckia

Was ich noch vergessen habe zu erwähnen. Sogar meine Cocos nucifera, welche durch extremen Hagel beleidigt wurde schiebt ein neues Blatt im Garten

#3 02.08.2017 20:56

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.910

Re: Bismarckia

Hallo,
willkommen im Forum!
Wenn Du die Palme bei PPP bestellt hast, kann man in der Beschreibung der Palme nachlesen:
"Keimlinge und Jungpflanzen
haben besondes hübsche violettfarbene Blätter"! Vielleicht hast Du es einfach nur überlesen. wink
Wenn die Palme über das Jungpflanzenstadium hinaus ist, werden auch die Wedel silber. Also nicht so ungeduldig sein! LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#4 05.08.2017 17:07

Marchfelder
Gast

Re: Bismarckia

Hallo

Danke für die Info bezüglich der Bismarckia. Ich finde die Lilafärbung der Blätter als nicht recht hübsch. Ich hoffe das sich das bald auswächst. Neben meinen 2 Brahea armatas sieht die Bismarckia recht fad aus. Ich selbst pflege in meinem privaten botanischen Eigengarten sehr viele Exoten und Raritäten. Unter anderem 21 Palmenarten, zu teils selbst durch Samen gezogen.14 Minzesorten,6 Musaarten. Eine ausgepflanzte schirmförmige Albizia mit 50 cm Stammumfang. Jede Menge andere Exoten,7 Feigensorten, darunter eine Sorte aus dem 17. Jahrhundert vom Schloss Versailles. Dioon spinulosum,peruanischer Salbei, blaublühende Magnolia, Magnolia grandiflora little gem, Baum des Reisenden. Chilli caroline reaper mit 1.5 Millionen Scoville. 6 ausgepflanzte winterharte Kakteen schon das 7m jahr ausgepflanzt. Punica granatum hat schon Früchte... usw. Nur leider fehlt mir die Zeit hier regelmäßig zu berichten und zu schreiben. Ich selbst bin Gärtnermeister und habe das nötige Know-how. Meine Pflanzensammlung detailliert aufzuzählen würde lange dauern.Ich habe nur einen Bruchteil meiner Sammlung augezählt.
Lg aus Österreich

#5 05.08.2017 19:09

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Bismarckia

Vielleicht findest Du trotzdem einmal Zeit ein Foto Deiner Bismarckia hochzuladen. Meine Bizzy habe ich aus Samen gezogen und sie hatte nie eine rötliche Färbung.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#6 05.08.2017 19:46

Marchfelder
Mitglied
Registriert: 05.08.2017
Beiträge: 58

Re: Bismarckia

Hi.
Foto hab ich gemacht. Nun kämpf ich mit dem hochladen. Wie funktioniert das?

Offline

#7 05.08.2017 19:59

Marchfelder
Mitglied
Registriert: 05.08.2017
Beiträge: 58

Re: Bismarckia

20170805_203509.jpgmini_20170805_203509.jpg

Ich habe sie umgetopft, gedüngt. Sie schiebt schon ihren 2. Wedel seitdem ich sie habe.Aber dieses lilarot gefällt mir überhaupt nicht. Wobei Bismarckia eine tolle Palme ist.Ich will die Qualität nicht schlecht machen,  die ist, wie immer, sehr gut und ich will auch keinem etwas schlechtes. Nur die lilarote Färbung ist nicht mein Geschmack. Ein Blattstiel, hab ich gesehen ist so wie er sein sollte, silbergrün,nur das Blatt geht ins lilarote über. Kann es denn nicht stressbedingt sein? Wie gesagt, wachsen tut sie. Und es dürfte ihr in meinem südseitigen Garten auch gefallen. Wo auch hohe Temperaturen herrschen. Sogar meine Cocos nucifera schiebt ein neues Blatt, trotz extremen Golfballgrossen Hagelgeschossen und zerschossenen Blättern.

Beitrag geändert von Marchfelder (05.08.2017 21:05)

Offline

#8 06.08.2017 12:16

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Bismarckia

Geduld haben.... auch bei 35-45 Grad über Wochen schauen diese, bevor sich echte Wedel entwickeln so aus (Algarve).... im Winter deutlich violette Einfärbung.

IMG_3678.jpeg


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#9 06.08.2017 14:56

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Bismarckia

Hallo Marchfelder
Ich finde die Lilafärbung nicht so extrem, kann aber durch das Foto täuschen. Sie wird sicher mit der Zeit verschwinden und schön silberblau werden. Ich hole meine Bissy immer am Abend ins Haus, da ich bemerkt habe, dass sie extrem wärmebedürftig ist und schlecht auf die nächtliche Abkühlung reagiert hat. Sie bekam nicht lila Wedel, sondern überall gelbe Punkte. Seit ich auf genügend Wärme achte, hat das aufgehört. Im Jugendstadium sind Bissys glaube ich recht empfindlich auf Temperaturschwankungen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#10 06.08.2017 18:02

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Bismarckia

Mein Sämling zeigt auch die leicht violettfarbenen Blätter. Ich finde das aber nicht schlimm, im Gegenteil eine interessante Eigenschaft, die übrigens auch andere Arten haben. Man denke nur an Livistona mariae, deren Wedel als Jungpflanze bei ausreichend Sonne ein dunkles Rot annehmen. Und es gibt noch viel mehr interessante Farben bei Palmen wie unser Thread Palmen - mal etwas bunter! zeigt.

Offline

#11 06.08.2017 18:32

Marchfelder
Mitglied
Registriert: 05.08.2017
Beiträge: 58

Re: Bismarckia

Leider kommt die Lilafärbung nicht am Foto so zur Geltung. Vielleicht sieht es neben meinen 2 Brahea armatas nur doof aus. Im Gegenzug hier meine Cordylinemini_20170806_192036.jpg20170806_192036.jpg

Die ist wirklich eine Schönheit

Beitrag geändert von Marchfelder (06.08.2017 18:33)

Offline

#12 10.08.2017 12:17

Marchfelder
Mitglied
Registriert: 05.08.2017
Beiträge: 58

Re: Bismarckia

Ich habe vor einigen Tagen die Bizzy ins Haus geholt und ins Südostfenster gestellt. Mir kommt vor als wie wenn sie grüner geworden ist. Momentan schiebt sie seit Mai ihr 2. Blatt

Beitrag geändert von Marchfelder (10.08.2017 12:18)

Offline

#13 10.08.2017 16:05

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Bismarckia

Jetzt kannst Du ja heraus finden, ob die Färbung von der Temperatur oder von dem Jugendstadium kommt. Meine bleibt zur Zeit auch drinnen, wir haben hier nur 15° und immer wieder Regen. Kein Klima für die Bismarckia.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#14 12.08.2017 14:18

Marchfelder
Mitglied
Registriert: 05.08.2017
Beiträge: 58

Re: Bismarckia

Kann es sein das junge Bizzy nicht direkte Sonne mag und deshalb vermehrt Anthocyane bildet? Im Haus wo es schattiger ist ist sie etwas grüner geworden.

Offline

#15 12.08.2017 21:43

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Bismarckia

Dass Bismarckia bei direkter Sonne Anthocyane bildet, ist wohl richtig, nur die Schlussfolgerung, dass sie keine direkte Sonne mag, ist meiner Meinung nach falsch.

Junge Bismarckia bilden i.d.R. noch nicht die weiße Wachsschicht, die das Pflanzengewebe vor den UV-Strahlen der Sonne schützt. Daher müssen Anthocyane diese Aufgabe übernehmen und das UV-Licht absorbieren. Da sie aber auch vor allem blaues Licht im sichtbaren Bereich absorbieren, erscheinen die Blätter rötlich. Das ist aber meiner Meinung nach genauso wenig schädlich oder ein Anzeichen dafür, dass es der Pflanze schlecht geht, wie bei Livistona mariae. Wahrscheinlich deutet die rötlich-violette Färbung eher daraufhin, dass es der Pflanze gut geht.

Offline

#16 13.08.2017 07:16

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.910

Re: Bismarckia

Würde ich auch so sehen, Frank!
Ich hatte mal eine Bismarckia, die stand nur drinnen am Fenster und war rötlich-violett. Also keine direkte Sonne von draußen. Sie war kräftig und sah immer gesund aus. Allerdings stand sie in Erde, mit der ich so meine Probleme habe, und sie ist irgendwann eingegangen. Irgendwann starte ich noch mal einen Versuch in Hydro mit dieser Schönen. LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

Fußzeile des Forums