Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#51 16.03.2016 18:08

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Vielen Dank Frank, aber Du musst Dir keinen abstressen, es hat Zeit bis in den nächsten Tage.

Habe mir soeben beide Arten angesehen und es wäre toll wenn es eine von beiden wäre. Es könnte sich vielleicht auch um eine Ch. elegans handeln.

Beitrag geändert von connyhb (16.03.2016 18:18)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#52 16.03.2016 19:02

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Ich habe noch ein Bild der D. nauseosa gefunden:

Dypsis-nauseosa-20160105.jpg

Ch. elegans könnte auch sein, ich habe die aber noch nie aus Samen gezogen. Ich glaube, Jakob hatte mal Ch. elegans negrita gekeimt. Ich habe auch das Bild (links ist die Ch. elegans negrita) gefunden:

012_20131028-2045.jpg

Offline

#53 16.03.2016 19:52

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Vielen Dank Frank für die schönen Bilder. Die Dypsis würde ich schon bevorzugen, aber eine Ch. elegans wäre auch kein Weltuntergang. Ich habe die negrita auch aus Samen gezogen, aber das ist schon lange her, zu Anfang meiner Sammlersucht.
Ich werde hier auf jeden Fall weiter berichten.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#54 16.03.2016 19:55

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 380

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Das ist ja spannend !
Da guck ich hier doch gern mal öfter rein smile

Offline

#55 16.03.2016 21:39

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Spannend ist es ja wirklich. Ich gehe jeden Morgen gucken wie die Kleine aussieht. Sie bekommt im Moment fast schon die meiste Aufmerksamkeit.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#56 12.04.2016 14:58

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo zusammen

In meiner Samenlieferung von Chamaedorea tuerckheimii war ja ein Samenkorn einer unbekannten Palme. Dieses kleine etwas hat nicht gerade den Turbo angeschaltet und so sieht sie im Moment aus. Frank hat ja gemeint es könnte eine Dypsis nauseosa und wenn man beide betrachtet, könnte er damit genau richtig liegen. Aber seht selbst.

Unbekannte-Palme20160412_153913.jpg

Niedlich ist sie ja schon und ich hoffe, dass ich sie gut durchbringen werde und sie gross und stark wird.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#57 15.04.2016 07:34

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Meine tuerckheimii hat nun endlich das erste Blatt fertig. Da ich mittlerweile mit meinen bisherigen Hydrokultur-Pflanzen zufrieden bin, habe ich ihr einen Lechuza-Topf mit Dochtbewässerung spendiert. Ich werde über die Erfahrungen berichten.
Gruß Danny


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#58 15.04.2016 08:09

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Danny
Da bin ich aber gespannt. Ich wollte mich auch schon mit Lechuza beschäftigen, habe es aber noch nicht geschafft. Ich hoffe dass Du positive Erfahrungen damit machst.
Meine tuerckheimiis wachsen sehr gut und schnell, obwohl einige etwas vertrocknete Blattränder haben. Die älteste Pflanze macht nun schon das 5. Blatt, es geht Schlag auf Schlag.
Ich wünsche Dir viel Glück mit Deinen Pflanzen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#59 15.04.2016 09:23

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Danny,

du scheinst schon ein paar Erfahrungen mit Lechuza zu haben. Inwiefern unterscheidet sich das von Seramis? Hast du das schon mal verglichen?

Offline

#60 15.04.2016 11:31

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Frank,
mit Palmen in Lechuza-Pon habe ich noch keine Erfahrung, aber meine Palmfarne wachsen sehr gut darin (die Töpfe sind aber gewöhnliche Pflanzkübel). Es besteht aus Lava, Bims und Zeolith, wogegen Seramis ja eigentlich nur gebrannter Ton ist. Es soll mit den zugehörigen Pflanzgefäßen ähnlich wie Hydokultur sein und ich probiere es mal aus. Ich hoffe, dass die Blätter mit der konstanten Wasserversorgung länger gehalten werden.


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#61 15.04.2016 13:37

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Ich möchte nicht den Thread kapern, daher nur noch einmal kurz zum Substrat:

Lava, Bims und Zeolith sind ja genau wie gebrannter Ton mineralische Substrate mit sehr ähnlichen Eigenschaften. Einerseits halten sie Wasser (und Nährstoffe aus Dünger) mehr oder weniger gut und gleichzeitig bieten sie eine gute Drainage, also das, was die meisten Palmen bevorzugen. Der gebrannte Ton von Seramis hat nach meinem Verständnis noch eine patentierte Sonderbehandlung erfahren, so dass er deutlich mehr Wasser hält als der gebrannter Ton aus Trockenschüttungen (= gebrochener gebrannter Blähton). Theoretisch müsste sich Lechuza-Pon auch aus den Bestandteilen selbst mischen lassen. Weitere Erfahrungen würden mich auf jeden Fall interessieren.

Offline

#62 16.04.2016 15:38

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Chamaedorea tuerckheimii

IMG_20160416_163104.jpg
So sieht sie momentan aus, eine winzige Stelle vom Blatt ist eingetrocknet. Bei Conny sehe ich auch, dass die Blätter schnell eintrocknen, das versuche ich mit dieser Art der Kultur zu vermeiden. Vielleicht lässt sich die Pflege der kleinen Juwelen optimieren. Zum Substrat werde ich in dem separaten Thread etwas schreiben.
Gruß Danny


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#63 16.04.2016 15:45

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Die sieht aber hübsch aus, Kompliment. Ich bin ganz gespannt aud Deine Erfahrung mit Lechusa. Bei meinen wird nur noch ein ganz kleine Teil am äussersten Blattrand trocken. Ich glaube bei mir liegt es noch an zu wenig Wasser. Ich muss 2x die Woche giessen und nicht nur 1x wie bisher.  Es ist toll, dass Du Dich auch mit diesen hübschen Pflanzen beschäftigst. Ich hoffe die Erfahrungen werden gut sein.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#64 09.09.2016 16:40

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hier wieder mal ein update von meinen Ch. tuerckheimiis. Ich gebe anscheinend immer noch ein wenig zuviel Wasser, was an den Blattschäden zu erkennen ist, aber so langsam taste ich mich heran. Ich hatte mir die Haltung doch noch etwas schwieriger vorgestellt und bin positiv überrascht und wenn ich mich noch bim giessen etwas zurückhalten kann, dann wird das gut.

Chamaedorea-tuerckheimii20160909_171135.jpg


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#65 09.09.2016 18:38

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Sieht aus wie eine kleines Buchenwäldchen  wink - sehr ungewöhnliche Blattform für Palmen, aber Du hast sie ja schon richtig "groß" bekommen, weiter so!

Grüßle Barbara

Beitrag geändert von Barbara (09.09.2016 18:38)

Offline

#66 09.09.2016 19:12

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Wirklich schöne Exemplare der Gattung! Ich denke die Art kommt auf meinen Wunschzettel


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#67 09.09.2016 21:39

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Danke euch beiden. Es sind diejenigen Palmen meiner Sammlung um die ich mich am wenigsten kümmere, da sie am Fenster in einer Ecke stehen. 1 x p/Woche Wasser und alle 2 Wochen etwas Dünger und das war's.
Marc, wenn ich wüsste wer Männchen und Weibchen ist, würde ich Dir eine Pflanze schicken, aber mein Ziel ist, sie zur Blüte zu führen um dann zu züchten. Ich habe im Netz gelesen, dass es bei dieser Gattung viel mehr Männchen als Weibchen geben soll und da möchte ich die Chancen auf beide Geschlechter möglichst hoch halten.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#68 10.09.2016 20:00

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Ich habe inzwischen sieben Chamaedorea-Arten an der Algarve ausgepflanzt. Alle scheinen sich wohl zu fühlen.....Wachstum vor allem im Winter. Bis zum Auswildern brauchen sie eine Mindestgröße, vor allem was Wurzelbildung in tiefen Töpfen angeht. Gutes Wachsen!


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#69 28.12.2016 13:21

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo zusammen

Wieder mal ein update meiner Ch. tuerckheimiis, die erfreulicherweise problemlos wachsen. Ich habe nun auch den Wasserhaushalt im Griff und bin eigentlich zufrieden, auch wenn ich den Eindruck habe, sie wären etwas hell für diese Art, aber sie sehen sehr gesund und kräftig aus.

Chamaedorea-tuerckheimii20161228_125717.jpg


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#70 06.06.2017 19:20

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Chamaedorea tuerckheimii

20170606_201245.jpeg
Hallo Conny,
meine Tuerckheimii wächst nach leichten Startschwierigkeiten mit der Umstellung auf die Erdbewässerung auch prima weiter.
Die hellen Blätter hat meine auch, aber dafür gibt es nicht mehr diese Flecken auf den älteren Blättern.
Sie zu züchten wäre auch mein Ziel, aber es ist momentan meine einzige Pflanze. Zur Not würde ich sie mit einer Metallica kreuzen, die leicht aufzutreiben wäre.
Gruß Danny


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#71 07.06.2017 07:09

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Danny
Von meinen 7 Ch. tuerckheimiis habe ich 5 an Freunde abgegeben und die restlichen 2 habe ich in den grossen Topf der Ch. metallica ausgepflanzt. Es war ein Experiment, dass aber absolut funktioniert. Die Farbe ist dunkler geworden und sie haben bereits kurze Zeit später einen Speer geschoben. Die vertrockneten Blattspitzen kommen daher, dass ich sie nach dem einpflanzen zu stark gewässert habe. Das gibt sich jetzt aber wieder.  Ich würde die Anzucht aus Samen unbedingt versuchen, die Keimquote war nahezu 100% und das Wachstum nach der Keimung sehr zügig. Ich habe ein kleines Gewächshaus dafür verwendet und das hat auch gut funktioniert.
Chamaedorea-tuerckheimii20170607_091237.jpg

Beitrag geändert von connyhb (07.06.2017 12:25)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#72 07.06.2017 15:31

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Liebe Conny,

hier sind die Algarve-Exilanten deiner Pflänzchen...

IMG_3497.jpeg


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#73 08.06.2017 06:43

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Marc
Die sehen ja super aus. Tolle Farbe und einfach makellos.
Danķe, dass Du das den Palmen ermöglichst hast.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

Fußzeile des Forums