Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 08.05.2017 06:30

tomgrandi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.04.2017
Beiträge: 9

Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

Guten Morgen,

ich habe mir vor ca 2 Monaten eine Phoenix Canariensis zugelegt.
Die ersten 2 Woche war sie im Schatten/Halbschatten, dann habe ich sie langsam in die Sonne  gestellt.
Sonne hat sie am Morgen und am Nachmittag, über Mittag ist sie im Schatten.
Ich bewässere sie momentan alle 2-3 Tage, sobald die Oberfläche angetrocknet ist.
Gedüngt wird sie alle 14 Tage.

Leider sind jetzt mehrere Wedel braun und ausgetrocknet. sad
Meine Vermutung ist dass sie einen Sonnebrand bekommen hat, könnt ihr mir das bestätigen oder ist es eine andere Krankheit?
Was kann man bei Sonenbrand tun, die braunen Wedel entfernen?

Zustands als ich sie gekauft habe
IMG_20170318_090050.jpg

Jetziger Zustand
IMG_20170507_132445.jpg

IMG_20170507_132434.jpg

Danke

Offline

#2 08.05.2017 08:10

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 133

Re: Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

Ich denke, so wie sie mit den doch etwas vergeilten Fiedern aussieht war die Palme in einem Gewächshaus relativ dunkel gestanden.
Dann ist die Umstellung an den Freilandaufenthalt schon ziemlich schwierig.
Es kann sich wie Du bemerkst um Sonnenbrand handeln, oder hat sie jetzt noch Frost mitbekommen.
Im Moment kannst Du nur abwarten, dass sie sich wieder erholt. Wenn die Fieder komplett braun sind kannst Du sie natürlich abschneiden, sonst würde ich sie solange bis sie das sind dranlassen. Du solltest dich in Geduld üben, es bringt nichts jetzt mit Aktionismus versuchen den Schaden schnell zu überwinden. Zuviel düngen und gießen ist in dieser Situation kontraproduktiv.
Ich würde sie nur leicht feucht halten und das Düngen erst vorsichtig wieder beginnen wenn sich ein Wachstum zeigt.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#3 08.05.2017 08:38

tomgrandi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.04.2017
Beiträge: 9

Re: Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

Danke für die Infos!
Dann werde ich mich mal in Geduld üben..

Wie ist das beste Gießverhalten bei einer neuen Palme?
Ich giesse momentan alle paar Tage (sobald die Erdoberfläche ausgetrocknet ist), laut Internet sollte man dann ergiebig giessen weil die Palmen durch ihre vielen Wedel viel Wasser verbrauchen. Stimmt das?

Ich habe gesehen dass in der Mitte ein neuer grüner Palmwedel rauskommt.
Also sollte sich die Palme in der Wachstumsphase befinden und ich kann anfangen kann alle 14 Tage zu düngen?

Offline

#4 08.05.2017 09:17

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

Es kann gut sein, dass Deine Phoenix erfroren ist, wenn sie die letzten beiden Monat draußen war. Braune, trockenen Wedel kannst Du abschneiden.

Ist die Pflanze direkt in den Kübel gepflanzt, oder ist das der Übertopf. Gibt es ein Abzugsloch für überschüssiges Wasser?

Beim gießen in nächster Zeit solltest Du bedenken, dass die Pflanze keine Blätter mehr hat in daher auch keine Wasserverdunstung über die Blätter stattfindet. Da sollte man nur noch so viel gießen, dass das Substrat nicht ganz austrocknet und die Wurzeln nicht vertrocknen. "Ausgiebiges" wässern ist da eher schädlich und kann zum Faulen der Wurzeln führen. Auch mit dem Düngen kann man etwas sparsamer sein.

Offline

#5 08.05.2017 09:36

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.643

Re: Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

Servus Tomgrandi !

Und hoffen ,das es endlich mal wärmer wird.Damit die Palme mal richtig loslegen kann ( mit dem Wachstum ) !!
Bei der momentanen lausigen Kälte tut sich eh nicht viel !!!                        sad     sad     wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#6 08.05.2017 15:52

tomgrandi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.04.2017
Beiträge: 9

Re: Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

bei uns in Südtirol haben wir schon Frühling/Frühsommer, d.h. nachts minimal ca 8-9° und tagsüber bis zu 20° cool

Palmenhain_z schrieb:

Servus Tomgrandi !

Und hoffen ,das es endlich mal wärmer wird.Damit die Palme mal richtig loslegen kann ( mit dem Wachstum ) !!
Bei der momentanen lausigen Kälte tut sich eh nicht viel !!!                        sad     sad     wink

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#7 08.05.2017 15:55

tomgrandi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.04.2017
Beiträge: 9

Re: Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

Erfroren kann sie nicht sein weil in den letzten beiden Monaten die Temperaturen bei uns nie unter 0 Grad gesunken ist.
2-3 Tage waren sie bei 1-2° und da habe ich die Palme zur Südwand des Hauses gestellt, da waren immer ca 4-5°.

Es handelt sich um einen Übertopf mit Abzugsloch für das überschüssige Wasser

Die Palme hat schon noch ein paar grüne Wedel (zudem ist ein neuer Wedel ist im Kommen), aber du hast recht. Sie hat weniger Durst als noch am Anfang als alle Wedel grün waren. Ich werde mich diesbezüglich mit dem Giessen darauf einstellen

Vielen Dank für die Ratschläge!

Barbara schrieb:

Es kann gut sein, dass Deine Phoenix erfroren ist, wenn sie die letzten beiden Monat draußen war. Braune, trockenen Wedel kannst Du abschneiden.

Ist die Pflanze direkt in den Kübel gepflanzt, oder ist das der Übertopf. Gibt es ein Abzugsloch für überschüssiges Wasser?

Beim gießen in nächster Zeit solltest Du bedenken, dass die Pflanze keine Blätter mehr hat in daher auch keine Wasserverdunstung über die Blätter stattfindet. Da sollte man nur noch so viel gießen, dass das Substrat nicht ganz austrocknet und die Wurzeln nicht vertrocknen. "Ausgiebiges" wässern ist da eher schädlich und kann zum Faulen der Wurzeln führen. Auch mit dem Düngen kann man etwas sparsamer sein.

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#8 08.05.2017 16:42

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.643

Re: Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

tomgrandi schrieb:

bei uns in Südtirol haben wir schon Frühling/Frühsommer, d.h. nachts minimal ca 8-9° und tagsüber bis zu 20° cool

Palmenhain_z schrieb:

Servus Tomgrandi !


......dann ist es wohl Sonnenbrand !   yikes     wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#9 09.05.2017 21:11

tomgrandi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.04.2017
Beiträge: 9

Re: Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

nur noch eine Frage:
wie schneide ich am Besten die ausgetrockneten Wedel ab?
Muss ich etwas beachten oder einfach in Stammnähe mit einer Gartenschere abschneiden?

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#10 10.05.2017 09:31

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.643

Re: Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

tomgrandi schrieb:

nur noch eine Frage:
wie schneide ich am Besten die ausgetrockneten Wedel ab?
Muss ich etwas beachten oder einfach in Stammnähe mit einer Gartenschere abschneiden?

....einfach möglichst nahe am Stamm abschneiden !            wink    cool

Beitrag geändert von Palmenhain_z (10.05.2017 09:32)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#11 23.07.2017 20:05

tomgrandi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.04.2017
Beiträge: 9

Re: Phoenix canariensis - Sonnebrand oder andere Krankheit?

..meine Palme hat sich super erholt, ich habe die braunen Triebe abgeschnitten und jetzt kommen schöne grüne nach! :-)

ich habe jetzt bemerkt dass sich Wurzeln an der Oberfläche befinden (siehe Bild die kleinen weissen "Würmer")
Soll ich diese einfach mit Erde überschütten oder ist das schon an Anzeichen dass der Topf zu klein ist?

P1100638.jpg

Offline

Fußzeile des Forums