Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 17.03.2017 13:57

Sv_Prinz
Neues Mitglied
Registriert: 17.03.2017
Beiträge: 2

Phoenix canariensis - Nach Winter ernste Probleme - Bitte um RAT

Hallo liebe Palmenfreunde,
ich heiße Euch als absoluter Pflanzenfreund willkommen und wende mich gleich mit einem Problem an Euch, dass mir große Kopfzerbrechen macht.

ich habe seit letztem Jahr unter anderem eine große und ältere Phoenix canariensis auf der Terrasse stehen. Dann kam der Winter, und Sie hat in der Garage bei ca. 2 - 8° und mäßigem Licht überwintert. Sie hat währenddessen recht gut ausgesehen wie normal auch. Gewässert wurde sie äußerst sparsam. Ca. 1 Liter im Monat. Seit 4 Wochen bemerke ich, dass die Wedel immer weiter runter hingen und sie irgendwie trockener aussieht. (sehr blass grün und trockener). Ich habe dann sporadisch für mehr Licht gesorgt, hat aber nichts gebracht.

Zusammengefasst:
Phoenix canariensis
blasse und trockene Wedel
Stamm ist nicht so fest und kompakt wie im Sommer - vielleicht irre ich mich da aber auch und es ist subjektiv
Blätter färben sich grün sobald diese länger mit Wasser in Berührung kommen

Da wir gerade super Wetter haben, habe ich sie gestern ausgetopft um mir die Wurzeln anzusehen. Sie sind fest und hell. Irgendeine einzelne weiße dicke Raupe / Engerling ist mir entgegen gekommen in der Erde. Was aber soweit ich gesehen habe nur ein einzelner....

Ich habe schon einen größeren Topf und Green24 Palmendünger gekauft. Soll ich nun die gesunden Wurzeln unten etwas zurückschneiden und sie in den tieferen Topf mit gutem Subrat setzten?

Was würdet ihr mir raten wie ich weiter vorgehen soll?? Ich hoffe auf Eure Hilfe und bedanke mich schon mal bei allen im Vorraus.

IMG_1625.jpeg

IMG_1629.jpeg

IMG_1624.jpeg


Im Anhang findet ihr Fotos vom Wurzelballen als auch von der "Palme" selbst.

Beitrag geändert von Sv_Prinz (17.03.2017 14:02)

Offline

#2 17.03.2017 16:28

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.909

Re: Phoenix canariensis - Nach Winter ernste Probleme - Bitte um RAT

Hallo,

willkommen im Forum.
Die Phoenix ist schlicht weg vertrocknet. Zu wenig Wasser! Die braucht auch im Winter ausreichend Wasser, und zwar mehrere Liter, bis das Wasser in den Untersetzer läuft.
Wenn überhaupt noch was zu retten ist, durchdringend gießen bzw.  Topf in eine große Schüssel mit Wasser stellen für einige Tage.
Außerdem müßte sie in einen größeren Topf umgetopft werden. Bei Phönix kann auch ein Wurzelschnitt erfolgen. Aber vorher müßte sie natürlich wieder ausreichend aufgepäppelt werden, falls sie es überstanden hat. Viel Glück!

LG Karin

Beitrag geändert von Karin (17.03.2017 17:08)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#3 09.04.2017 14:53

Sv_Prinz
Neues Mitglied
Registriert: 17.03.2017
Beiträge: 2

Re: Phoenix canariensis - Nach Winter ernste Probleme - Bitte um RAT

Danke für Deine Antwort Karin.
Also nach 2 Wochen folgende Situation: Die Blätter sind noch trockener geworden. Die Wurzeln sind aber gut.
Meine Frage nun, wie soll ich weiter vorgehen? Soll ich die vertrockneten Blätter abschneiden und warten ob aus dem Herz ein neues Blatt austreibt?

Danke für weitere Tipps!
Lg
Florian

Offline

#4 09.04.2017 18:42

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.637

Re: Phoenix canariensis - Nach Winter ernste Probleme - Bitte um RAT

Servus !
....letztendlich wirst Du die vertrockneten Wedel wohl abschneiden.


Es werden neue kommen und demnächst wirst Du es besser machen ,und dich mehr um das wohlergehen deiner "geliebter Palme " kümmern --oder etwa nicht ?

liebe Grüße   Heinz !
gefuehle_0095.gif    smilie_water_052.gif

Beitrag geändert von Palmenhain_z (09.04.2017 18:45)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

Fußzeile des Forums