Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 15.05.2015 16:41

Blackbird
Mitglied
Registriert: 12.05.2015
Beiträge: 20

Was hat meine Washingtonia???

Hallo,

aus ihrem Winterquartier (Keller, nicht zu kühl, mit Licht) kam eine von meinen Züchtungen so raus:
Wisst Ihr was das ist, was die Ursache ist und was ich tun muss??? Sorgen mache ich mir um das Herz.
IMG_3894_20150515-1739.jpeg




Vielen Dank
Dirk

Offline

#2 15.05.2015 18:18

Benni5187
Mitglied
Registriert: 06.05.2015
Beiträge: 30

Re: Was hat meine Washingtonia???

Hallo Dirk,

Solange du den wedel nicht einfach rausziehen kannst, ist alles noch i.O.

Wann hast du sie das letzte mal umgetopft bzw. Gedüngt?

Habe in dem Buch von Herrn T.W.Spanner folgendes gelesen:

"Bei Magnesiummangel verwelken die Blätter, zudem sind zu Beginn dieser Mangelerscheinung nur die älteren Blätter von der Verfärbung betroffen. Im Gegensatz hierzu verfärben sich bei Eisenmangel zuerst die jüngeren Blätter. Der Verlust von Magnesium ist besonders während kalter, feuchter Wetterlagen im Winter zu beobachten." weiter heißt es: "Magnesiummangel tritt vor allem bei saurem Boden oder bei unausgewogener Düngung mit einem kaliumbetonten Dünger auf. Eisenmangel wird durch einen zu alkalischen (kalkhaltigen) Boden oder, bei Topfpflanzen, durch die Verwendung von zu kalkhaltigem Gießwasser verursacht." S.292

Eventuell ist eines der beiden genannten ja eine Ursache.

Lg Benni

Offline

#3 15.05.2015 18:44

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Was hat meine Washingtonia???

Ich glaube, dass die Deformierungen weder Eisen- noch Magnesiummangel als Ursache haben. Für mich sieht das eher nach Bormangel aus, der aber nicht dauerhaft, sondern zeitweise im Winterquartier aufgetreten ist. Vermutlich liegt auch kein permanenter Bormangel im Substrat vor, insbesondere dann nicht, wenn die Pflanze jetzt im Sommer normal weiter wächst. Möglicherweise war während des Winters das Substrat mal zu trocken, während die Temperatur im Keller nicht so kühl war wie gedacht. Dann wird das Meristem, das bei zu milden Temperaturen weiter wachsen will, zeitweise mit Nährstoffen unterversorgt und es entstehen solche Missbildungen.

Im Augenblick kannst du nicht machen außer abzuwarten und zu schauen, ob die nächsten Wedel wieder besser aussehen.

Offline

#4 15.05.2015 22:17

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Was hat meine Washingtonia???

... ich denke auch, dass das ein Winterschaden ist, der aber schon rausgewachsen ist. Sieht nicht schön aus aber kein Grund zur Sorge.

lg Barbara

Offline

#5 16.05.2015 12:43

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.638

Re: Was hat meine Washingtonia???

Servus !

Ich  habe ähnliche anzeichen Erlebt !

CIMG1590.jpeg

CIMG1591.jpeg

CIMG1592.jpeg

..ist zwar "ne TRACHY hat aber dasselbe. Ist mir schon öfter aufgefallen und immer im
Winter. Jedoch nur bei kleinen bzw schwachen Pflanzen,die größeren Exemplare hatten nix!!

  Grüße Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (16.05.2015 12:50)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#6 16.05.2015 15:24

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Was hat meine Washingtonia???

Palmenhain_z schrieb:

..ist zwar "ne TRACHY hat aber dasselbe. Ist mir schon öfter aufgefallen und immer im Winter.

Das muss nicht sein. Dazu müsste man wissen, wie die Trachy überwintert wurde...

Palmenhain_z schrieb:

Jedoch nur bei kleinen bzw schwachen Pflanzen,die größeren Exemplare hatten nix!!

Nur weil die Palmen klein sind, müssen sie nicht schwach - oder umgekehrt. Es hängt davon ab, wie sie überwintert wurden, welchen Temperaturen sie ausgesetzt wurden und wie der Winterschutz aussah.

Offline

#7 16.05.2015 16:32

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.638

Re: Was hat meine Washingtonia???

Servus!

Ich hatte 6 Trachys in Töpfen diesen Winter in Hausnähe unter "nem Balcon
( also Regengeschützt ) "Überwintert" . Themperaturminimum war 6m weg vom
Haus -8° C .In Hausnähe -6° C .

Die drei älteren (2 Jahre eher ausgesäht und gekeimt ) sind inzwischen Ausgepflanzt.
CIMG1645.jpeg

Die drei jüngeren immer noch Regengeschützt ungefähr am selben Platz.
Sind alle gleich alt . Die größte und die zweitgrößte hat nix !
CIMG1274_20150516-1740.jpeg

Grüße Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (16.05.2015 16:50)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#8 16.05.2015 18:50

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Was hat meine Washingtonia???

Ok, und welche hat nun diese Schäden? Die kleinste der drei jüngeren? Ist das Substrat vielleicht über den Winter mal trocken geworden oder vielleicht sogar durchgefroren? Letzteres kann ja bei -6 bis -8 Grad durchaus passieren. Wenn dann nach einer klaren Nacht am nächsten Tag die Sonne scheint, sind solche Schäden vorprogrammiert.

Offline

#9 16.05.2015 19:01

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.638

Re: Was hat meine Washingtonia???

Servus!

Genau die kleinste der drei jüngeren es wächst sich wieder aus.

Du hast Recht es wird wohl sowas gewesen sein !

  L. G. Heinz


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#10 18.07.2016 18:20

pheno
Mitglied
Registriert: 18.07.2016
Beiträge: 43

Re: Was hat meine Washingtonia???

Hi, ich hänge mich mal mit meinem Problemchen an den Tread an.

Seit 2 Wochen haben meine Waschis braune Flecken an allen Wedeln.  Betroffen sind 2 Pflanzen die ich schon seit 3 Jahren besitze und die immer an der gleichen Stelle im Garten stehen.  Beide Pflanzen sind im Mai neu getopft worden.
Schädlinge konnte ich keine entdecken,  habe beide die Tage mal ordentlich geduscht.
Sie bekommen wöchentlich Palmendünger.

Könnte sein das sie evtl von meiner Mutter zusätzlich ne Hand voll Blaukorn bekommen haben. Sie hat es gut gemeint. 

pheno

2016-07-18-19_05_46_20160718-1915.jpeg

Offline

#11 18.07.2016 19:13

pheno
Mitglied
Registriert: 18.07.2016
Beiträge: 43

Re: Was hat meine Washingtonia???

Doppelpost, sry!

Beitrag geändert von pheno (18.07.2016 19:17)

Offline

#12 19.07.2016 08:51

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.638

Re: Was hat meine Washingtonia???

Servus !

So schlecht siehts doch gar nicht aus .
Zeig  doch mal die ganze Pflanze !
.....und wöchendlich düngen halte ich für "etwas " (...oder auch etwas mehr ) übertrieben !

            Grüßle    Heinz            yikes        wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#13 19.07.2016 09:57

pheno
Mitglied
Registriert: 18.07.2016
Beiträge: 43

Re: Was hat meine Washingtonia???

Hallo Heinz,

anbei ein Bild der Waschi (ca. 1 Monat alt, da waren noch keine Flecken erkennbar)

2016-07-19_10_49_391.jpeg

Aktuell sieht es an jedem Wedel (auch den ganz neuen!) aus:

2016-07-19_10_50_091.jpeg

Könnte es ein Schädling sein ?

Liebe Grüße pheno

Offline

Fußzeile des Forums