Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 28.05.2016 11:37

Rosie
Neues Mitglied
Registriert: 28.05.2016
Beiträge: 3

Der Topf wird allmählich wieder zu klein..

Hallo liebe Forums-Mitglieder,
ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage.
Ich habe vor einigen Jahren eine winterharte Palme gekauft, damals war sie insgesamt ca. 1 Meter hoch und jetzt ist sie fast 3,50 Meter.
Im Spätherbst wird sie in eine kühle Wohnung gebracht und im Frühjahr kommt sie wieder auf meinen Balkon.
Einmal habe ich sie schon in einen größeren Topf gepflanzt, aber inzwischen wurde der auch zu klein, die Wurzeln ragen oben schon fast 10 cm raus. Wir haben deshalb einen Ring aus Plexiglas oben in den Topf gesteckt, damit man sie wenigstens gut gießen kann ohne dass das komplette Gießwasser daneben läuft. Im Hochsommer hat sie einen ziemlichen Durst auf meinem Sonnenbalkon.
Meine Angst ist jetzt, dass das 1. nicht gut ist, wenn die Wurzeln oben zu weit rauskommen und 2. dass sie irgendwann zu große wird für den Balkon. Was könnte ich denn da machen? Könnte man eventuell die Wurzeln etwas einkürzer und dann einen etwas höheren Topf nehmen?
Ich hadere jedes Jahr aufs Neu, wie lange das noch so gut geht .
Kann mir jemand von euch einen guten Rat geben?
Danke und schönes Wochenende

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#2 28.05.2016 11:55

Rosie
Neues Mitglied
Registriert: 28.05.2016
Beiträge: 3

Re: Der Topf wird allmählich wieder zu klein..

Rosie schrieb:

Hallo liebe Forums-Mitglieder,
ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage.
Ich habe vor einigen Jahren eine winterharte Palme gekauft, damals war sie insgesamt ca. 1 Meter hoch und jetzt ist sie fast 3,50 Meter.
Im Spätherbst wird sie in eine kühle Wohnung gebracht und im Frühjahr kommt sie wieder auf meinen Balkon.
Einmal habe ich sie schon in einen größeren Topf gepflanzt, aber inzwischen wurde der auch zu klein, die Wurzeln ragen oben schon fast 10 cm raus. Wir haben deshalb einen Ring aus Plexiglas oben in den Topf gesteckt, damit man sie wenigstens gut gießen kann ohne dass das komplette Gießwasser daneben läuft. Im Hochsommer hat sie einen ziemlichen Durst auf meinem Sonnenbalkon.
Meine Angst ist jetzt, dass das 1. nicht gut ist, wenn die Wurzeln oben zu weit rauskommen und 2. dass sie irgendwann zu große wird für den Balkon. Was könnte ich denn da machen? Könnte man eventuell die Wurzeln etwas einkürzer und dann einen etwas höheren Topf nehmen?
Ich hadere jedes Jahr aufs Neu, wie lange das noch so gut geht .
Kann mir jemand von euch einen guten Rat geben?
Danke und schönes Wochenende

Es handelt sich um eine "Trachycarpus Fortunei, hatte ich vergessen anzugeben.

Offline

#3 28.05.2016 14:38

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.658

Re: Der Topf wird allmählich wieder zu klein..

Hallo   Rosi !

Da du ja allem anschein nach nicht möchtest ,das deine Palme zügig weiterwächst, sollte die
Methode mit dem einkürzen der Wurzeln für dich die richtige sein.
Palme aus dem topf nehmen ( bei 3,50m nicht so einfach ), und unten ca. 10cm und an den seiten
rundherum ca. 3cm mit einer scharfen Gartenscheere entfernen. Dabei möglichst darauf achten,
das der Wurzelballen nicht auseinanderfällt ( leicht gesagt ).
Ist dies vollbracht, die Palme wieder in --entweder den alten --oder einen etwas größeren Topf einpflanzen.
Nicht düngen und wenig gießen.

Letztendlich wird sie aber trotz allem mal die 5m Marke überschreiten und darum rate ich eigendlich sich nach einer
Langsamer wachsenden Art umzusehen.
Vielleicht kannst du die große ja verkaufen ,an jemanden der eine Auspflanzen will ? Der Käufer und die Palme
würden sich freuen !!!!!!!!!!
Und von dem Geld kaufst du dir dann deine kleinbleibende und langsamwachsende "Balkonpalme" !!?!

              cool       wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (28.05.2016 15:01)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
       


                                                          Servus!  und alles Gute wüscht euch der  Heinz !


                                       

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#4 30.05.2016 10:53

Rosie
Neues Mitglied
Registriert: 28.05.2016
Beiträge: 3

Re: Der Topf wird allmählich wieder zu klein..

Hallo Palmenhain,
besten Dank für deinen guten Rat, ich werde versuchen ihn mit vereinten Kräften im Herbst 1:1 umzusetzen.
Mit der Größenangabe habe ich zugegeben aus Überschätzung etwas übertrieben, die Palme ist insgesamt 2,80 hoch.
Unsere Wohnung hat eine Deckenhöhe von 3,50 m und danach ist eh Schluss.
Im Sommer gieße ich sie aber immer durchdringend auf dem Balkon und lasse sie dann erst antrocknen bevor ich wieder gieße.
Nichtdüngen wusste ich nicht, werde es aber zukünftig auch befolgen.
Ich frage mich ohnehin wie so eine prächtige Pflanze ohne großartige Nährstoffe existieren kann.
Danke und Gruß
Rosie

Offline

#5 31.05.2016 06:08

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.658

Re: Der Topf wird allmählich wieder zu klein..

......Wenn du viel düngst & gießt ,wächst sie stärker .
Und da du das ja nicht willst, also weniger gießen.
.....und ein "kleinwenig " Dünger würde ich ihr doch gönnen!      cry       wink

                    ....viel Glück!!!

    L. G. Heinz                          smile

Beitrag geändert von Palmenhain_z (31.05.2016 06:09)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
       


                                                          Servus!  und alles Gute wüscht euch der  Heinz !


                                       

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

Fußzeile des Forums