Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 20.05.2016 12:50

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Was ist das für eine Palme?

Ich bin mir nicht sicher was das für eine Palme ist. Was meint ihr?

trachycarpus_wagnerianus_gross_0003.jpg

Wodurch entstehen diese schwarzen Spitzen? Die findet man auf nur 1 Wedel.

trachycarpus_wagnerianus_gross_0002.jpg

Beitrag geändert von Salzburger (20.05.2016 14:14)


Zone tF

Offline

#2 20.05.2016 13:02

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.518

Re: Was ist das für eine Palme?

Servus!

   Das scheint mir doch ganz eine "Trachycarpus Fortunei " zu sein.

   Wenn das "braune abgefressen aussehende " kein Frostschaden ist , dann soll mich doch
    der "Teufel" holen !

   Wenn du noch ein Foto hättest worauf man die ganze Palme sehen kann,dann könnte man
   erkennen ob"s wirklich eine Fortunei oder eine andere "Trachy" ist.       neutral

Beitrag geändert von Palmenhain_z (20.05.2016 13:02)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#3 20.05.2016 13:32

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Was ist das für eine Palme?

Großes Foto vielleicht morgen (ASAP). Die Palme ist im Topf und laut Verkäufer soll es eine Wagnerianus sein. Ich bin mir da aber auch nicht sicher.


Zone tF

Offline

#4 20.05.2016 14:06

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.326

Re: Was ist das für eine Palme?

Wie Heinz schon schreibt, von den Fotos her ist das schwierig zu sagen. T. wagnerianus kann definitiv sein, aber das kann man erst sagen, wenn man die ganze Palme sieht.

Die schwarzen Ränder an dem Wedel konnten auch durch mechanische Einwirkung entstanden sein. Auf Basis dessen, was auf den Bildern zu sehen ist, kann ich keine offensichtlichen Mängel erkennen.

Offline

#5 20.05.2016 14:11

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Was ist das für eine Palme?

Konnte doch noch schnell ein paar Fotos machen. Die Palme daneben im Freiland ist eine Fortunei. Wenn noch andere Fotos gewünscht werden, bitte genau sagen, was zu sehen sein soll.

trachycarpus_wagnerianus_gross_0006.jpg

trachycarpus_wagnerianus_gross_0004.jpg

trachycarpus_wagnerianus_gross_0005.jpg

trachycarpus_wagnerianus_gross_0007.jpg

trachycarpus_wagnerianus_gross_0009.jpg

trachycarpus_wagnerianus_gross_0011.jpg

Beitrag geändert von Salzburger (20.05.2016 14:44)


Zone tF

Offline

#6 20.05.2016 14:36

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.326

Re: Was ist das für eine Palme?

Ich würde sagen, das ist eine T. wagnerianus. Die Petiolen finde ich zwar ein wenig lang, aber wenn sie aus dem GWH kommt, passt das schon. Die Wedel sehen jedenfalls kleiner und ziemlich steif aus, was typisch für T. wagnerianus ist.

Offline

#7 20.05.2016 14:47

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Was ist das für eine Palme?

Ich habe mal gelesen, dass man den Unterschied zwischen Fortunei und Wagnerianus durch Biegen der Wedel testen kann. Wie kann man das vorsichtig machen?


Zone tF

Offline

#8 20.05.2016 15:21

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.518

Re: Was ist das für eine Palme?

Nun denke ich auch das es eine "Waggi " ist .

   .....hast schöne Fotos gemacht !            wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#9 20.05.2016 15:32

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Was ist das für eine Palme?

Danke und dann kann ich ja hoffen, dass ich sie über den Winter bringe, denn was besseres als die Wagnerianus soll es für Kälte ja nicht geben.

Ich habe keine Ahnung, wie die Palme gehalten wurde und will das Schlimmste annehmen, vermutlich im Glashaus bevor sie ins Geschäft kam. Wie lange soll ich sie im Schatten bzw. Halbschatten im Topf halten. Es soll ja ab morgen wärmer bzw. am Sonntag sogar relativ heiß werden. Ich plane so 2-3 Wochen, je nachdem wie ich mit dem Einsetzen meiner Yuccas weiterkomme.

Beitrag geändert von Salzburger (20.05.2016 15:45)


Zone tF

Offline

#10 20.05.2016 16:52

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.518

Re: Was ist das für eine Palme?

Servus !

  Ich bin der Meinung, das du sie jetzt auspflanzen kannst.
  Wenn es sehr sonnig ist kannst du ja einen Sonnenschirm oder so benutzen .
  Je mehr Zeit sie hat sich einzuwurzeln bis zum nächsten Winter um so besser !

  Wo oder in der Nähe von welchem  größeren Ort in Schleswig Holstein wohnst du denn ?


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#11 20.05.2016 17:33

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 823

Re: Was ist das für eine Palme?

Für mich ist das eindeutig eine Waggy und bezüglich auspflanzen stimme ich Heinz zu. Meine eigene habe ich sogar noch etwas kleiner gepflanzt. Kein Problem.
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#12 20.05.2016 17:42

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Was ist das für eine Palme?

Palmenhain_z schrieb:

Wo oder in der Nähe von welchem  größeren Ort in Schleswig Holstein wohnst du denn ?


Schleswig-Holstein? Wusste gar nicht, dass es da auch ein Salzburg gibt, ich kenne nur Salzburg in Bayern, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen und dann natürlich auch die Stadt und das Land Salzburg in Österreich aus dem ich komme.

Zum Klima kann ich nur so viel sagen, ich denke mir immer im Winter, dass das Salzburger Becken eine besondere Klimazone ist und die Stadt nochmals, da ist es viel wärmer als 30-50km weiter, Klar gibt es da manchmal auch -20°, aber tagsüber sind es im Winter selten weniger als -10°. Dann versuche ich noch ein wenig Bodenwärme vom Haus auf der Südseite mitzunehmen und bete, dass es gut geht ;-) Die Fortunei hat letzten Winter mit Styropor geschützt auf der Westseite überlebt, Tiefstwert -15°. Dieser Winter war aber doch sehr warm. Foto siehe im Thread oben bzw. gleich darunter.

Ist die Wagnerianus sehr nässeempfindlich? Wie wichtig ist sehr gute Drainage um die Palme herum? Ich will beim Pflanzen so um die 50cm tief graben und da ca. 20cm Liapor hingeben, weiß aber noch nicht, wieviel ich die Waggi darum herum mit Liapor schützen soll. Liapor dämmt ja und wirkt auch als Drainage.

Beitrag geändert von Salzburger (20.05.2016 17:57)


Zone tF

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#13 20.05.2016 17:53

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Was ist das für eine Palme?

flow schrieb:

Für mich ist das eindeutig eine Waggy und bezüglich auspflanzen stimme ich Heinz zu. Meine eigene habe ich sogar noch etwas kleiner gepflanzt. Kein Problem.
LG Flo

Danke für deine Meinung Flo, ganz gleich wird aber sowieso nicht gehen, ich habe auch noch 14 Yuccas zu setzen, muss erst Erde und Liapor kaufen, den Rasen mähen, etc.

Am meisten Sorgen macht mir noch die Einfassung um die Palme bzw. die Yuccas.

So eine Einfassung wie hier kostet mehr als die Pflanze:

trachycarpus_fortunei_0004.jpg

Im Baumarkt gibt es aneinanderreihbare "Ringe", die mir nicht besonders gefallen, da es wie ein eingedrückter Kreis aussieht, aber unter 5€ das Stück. Die 4 Stück oben bei der Fortunei kosten um die 20€. Mal 15 wären das 300€ und das ist mir zu viel für die Einfassung. Das Stück mit dem "eingedrückten Kreis" wiegt 30kg, also auch mit dem eigenen Auto aufwendig zu transportieren. Um so ein Teil verwenden zu können müsste ich es mit einer Flex auseinanderschneiden. Als 1 Stück wird es schwierig zu pflanzen, weil man die Einfassung danach nicht mehr über die Palme bringt und die ganze Erde durch den Ring ist auch ein Problem. Ich bin also auf der Suche nach was günstigem, das geteilt ist und stabil ist, also irgendso ein Plastik kommt nicht in Frage, Stein ist wohl am besten.


Zone tF

Offline

#14 20.05.2016 17:58

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.518

Re: Was ist das für eine Palme?

Endschuldigung "Salzburger" !

   Ich habe da wohl irgendwas ducheinander gebracht !

  Alle "Trachys" kommen eigendlich mit viel Regen gut zurecht !
  Sie stammen schließlich aus dem Himalaja wo es bis zu 10 mal so viel Niederschlag gibt als bei uns !
  Das Problem sind eher kalte Winter unter - 15° C , die ja aber auch nicht immer vorkommen.

  Wenn doch brauchst du einen Winterschutz !              sad     wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#15 20.05.2016 18:55

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Was ist das für eine Palme?

Palmenhain_z schrieb:

Endschuldigung "Salzburger" !

Wofür denn? Ich bedanke mich für deine Hilfe. Ja, das mit dem Winterschutz ist so eine Sache. Bei der kleinen Fortunei geht das noch relativ leicht. Ich werde mir wahrscheinlich für die Waggi 2 steckbare Dämmplatten pro Seite (ca. 120cm) nehmen und die zusammenkleben. Darüber kommt ein Deckel, der mit Ziegel beschwert ist und leicht wegzugeben ist. Letzten Winter waren die größten Probleme die Stürme, die meine "Konstruktion" durch den Garten wirbelten, Wahnsinn was da durch die Gegend flog, 4 Ziegel oben darauf sind nichts für so einen Sturm. Irgendwann gab es dann 4 Holzpfähle um die Dämmplatten und ein paar Expanderriemen. Das hielt dann.


Zone tF

Offline

#16 20.05.2016 21:52

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 823

Re: Was ist das für eine Palme?

Du könntest die Yuccas ja auch in einem Beet anlegen (oder zwei). Dann bräuchtest du nicht so viel Einfassung.


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#17 20.05.2016 22:56

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Was ist das für eine Palme?

flow schrieb:

Du könntest die Yuccas ja auch in einem Beet anlegen (oder zwei). Dann bräuchtest du nicht so viel Einfassung.

Danke für den Hinweis, aber das finde ich nicht gut. Hauptproblem ist, dass ich wegen Gräserallergie nicht selber Rasen mähen kann und andere beim Rasenmähen einfach nicht aufpassen. Wenn ich ein Beet verwenden würde, das es schon mal gab, dann wächst dann irgendwann dort Gras und Unkraut, also lieber gleich mit dem Rasenmäher darüber.

Hier sieht man es ein wenig:

trachycarpus_wagnerianus_gross_0004.jpg

Da kommen 8 Yuccas vor den Efeuzaun. Da habe ich mir notfalls schon überlegt nur parallel zum Zaun vor der Yucca 1 Stein in der Art wie bei der Fortunei hinzugeben.  Letztlich geht es darum möglichst wenige kleine Flächen zu haben, die vom Rasenmäher nicht erfasst werden können.

Hier eine andere Stelle, wo gerade Sträuche für 3-4 Yuccas entfernt wurden:

garten_0013.jpg

Wieder ist hier das Problem, wie schaffe ich, dass der Ort der Yuccas verhindert, dass Gras wächst, das vom Rasenmäher nicht erfasst wird. Ich glaube, ich kann nur möglichst nahe am Zaun setzen, da muss ich es aber irgendwie schaffen, den oberen Teil des Baumstumpfes (bis 20cm unter der Erde) zu entfernen und dann knapp daneben eine Yucca setzen. Dann komme ich notfalls wieder mit nur 1 Riegel (liegt einer in 2. Reihe dort) aus. Dann bleiben aber noch immer die Stellen vor dem Haus, die dann aber optisch schöner sein sollen.

Da muss ich einfach weitersuchen, ich habe gefragt, da es ja sein könnte, dass jemand eine Lösung dafür hat.


Zone tF

Offline

#18 21.05.2016 05:39

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.518

Re: Was ist das für eine Palme?

Servus !

  Das Problem mit der Pollenallergie habe ich auch .
 
  Eigendlich wirklich gemein wenn man so auf Pflanzen abfährt !!!              sad      neutral     wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#19 21.05.2016 10:43

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Was ist das für eine Palme?

So schlimm ist es nicht, aber eben Rasenmähen lasse ich besser.


Zone tF

Offline

#20 23.05.2016 23:18

Pablo Schaquira
Junior-Mitglied
Registriert: 13.05.2016
Beiträge: 9

Re: Was ist das für eine Palme?

Bevor ich mich wieder blamiere sad
Könnt Ihr mir die Namen meiner beiden Pflanzen nennen ?

Danke vorab.

20160521_1038251.jpeg

20160521_1038192.jpeg

Beitrag geändert von Pablo Schaquira (23.05.2016 23:18)

Offline

#21 24.05.2016 08:59

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.326

Re: Was ist das für eine Palme?

Beim ersten Bild würde ich auf mehrere junge Chamaerops humilis tippen. Eine Nahaufnahme würde hier für mehr Sicherheit sorgen. Auf dem zweiten Bild ist eine Trachycarpus fortunei zu sehen.

Offline

#22 24.05.2016 11:01

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Was ist das für eine Palme?

Pablo, könntest du bitte deine Fotos richtig gedreht ins Forum stellen? Ich vermute die Forensoftware kann mit dem Orientierungs-Metadaten nichts anfangen. Also entweder quer fotografieren oder zB, ich rate, in Gimp richtig drehen und als BMP abspeichern, denn BMP kennt keine Metadaten, das BMP-Bild dann in JPG speichern. Vielleicht ist diese Lösung viel zu umständlich. Mir fällt aber nichts anderes einfaches und kostenloses ein, außer Imagemagick und das ist noch schwerer zu bedienen.


Zone tF

Offline

Fußzeile des Forums