Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 28.04.2016 17:01

Kathrin
Junior-Mitglied
Ort: Pattensen bei Hannover
Registriert: 08.05.2014
Beiträge: 9

Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Hallo,
bin schon lange nicht mehr hier gewesen. Meine Trachys (fortunei) sind mir leider im vorletzten Jahr eingegangen.
Nun habe ich mir eine Trachy Wagnerianus hier im OnlineShop gekauft und habe (um nichts falsch zu machen) ein paar Fragen:
- würde die Palme gern umtopfen, reicht eine normale Palmenerde (Compo Sana) oder muss ich etwas beimischen?
- ist es ratsam unten Steine oder Blähtonkugeln in den Topf zu machen, damit keine Staunässe entsteht?
- kann ich die Wagnerianus jetzt schon auf Terrasse stellen? Wir haben hier in der Region Hannover teilweise noch Nachtfrost und tagsüber keine zweistelligen Plusgrade

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Liebe Dank Kathrin aus Hannover


Liebe Grüße
Kathrin aus der Region Hannover

Offline

#2 28.04.2016 17:10

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Hallo Kathrin

Ich würde Blähton unten in den Topf geben und auch etwas unter das Substrat mischen. Das Wasser sollte gut ablaufen können und sich später nicht allzu sehr verdicken.
Wenn Du sie jetzt umtopfst, würde ich sie nicht nachts draussen lassen. Trachys wurzeln zwar schnell, aber wenn etwas Wärme vorhanden ist, geht es einfach noch schneller. Normalerweise schaden Minustempetaturen bis ca. -3 bis -5° nicht wirklich, aber frisch getopfte Palmen sind da etwas empfindlicher.
Da Trachys Flachwurzler sind, brauchst Du auch keinen ausgesprochenen Palmentopf. Ein normaler Topf reich.
Ich würde mich freuen, ein Foto von Deiner Waggy hier mal zu sehen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#3 28.04.2016 17:14

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Hallo Kathrin,

ich weiß nicht, für welche Palmenart die sogenannte Palmenerde geeignet ist. Ich finde das Zeug taugt nichts, da zu viel organisches Material. Kübelpflanzenerde ist besser, da strukturstabiler, aber auch da kann man noch mineralisches Material untermischen. Vielleicht hast Du aber auch lockere Gartenerde mit Steinchen, die Du verwenden kannst.

Meine normalen T. fortunei, ca. 40-50cm hoch, standen jetzt den ganzen Winter im Topf draußen, bis auf eine Woche im Februar als ich sie in die Garage stellen musste. Aber für eine nicht abgehärtete Pflanze würde ich jetzt trotzdem noch eine Woche warten. Dann muss es ja wärmer werden ...!

viele Grüße

Barbara

Offline

#4 28.04.2016 17:16

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Da gehe ich mit Barbara einig, Kübelpflanzenerde ist wirklich besser.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#5 28.04.2016 17:18

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Hallo Kathrin,

sollte die Palme irgendwann mal ins Freiland gepflanzt werden bzw. hast du die Möglichkeit dazu?
Dann am besten sofort, da sie so möglichst viel Zeit hätte einzuwurzeln bis zum Herbst.

Ich habe selbst mehrere Trachycarpus wagnerianus vor 3 Jahren als kleine Pflanzen  (20 cm Gesamthöhe) gesetzt und lediglich mit Tannenreisig im Winter geschützt. 4 von 5 haben so bisher die letzten Winter überstanden. Bin übrigens im noch kühleren Südharz.

Als Kübelpflanze empfehle ich ein Gemisch aus Kompost- und mineralischer Gartenerde (1:1), mit einer Drainageschicht aus 5 cm Blähton. Guten Giessrand nicht vergessen. Viel Erfolg!

Beitrag geändert von MarcTHR (28.04.2016 17:19)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#6 28.04.2016 17:25

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Stimmt, drei von den Klein-Trachys habe ich auch ausgepflanzt. Und ich gehe einmal davon aus, dass man fortunei und wagnerianus von den Ansprüchen gleichsetzen kann. In der kalten Woche habe ich über die mit Blättern gemulchten Pflanzen einfach einen großen Kübel gestülpt. Sonst waren sie diesen Winter ungeschützt.

Offline

#7 28.04.2016 17:34

Kathrin
Junior-Mitglied
Ort: Pattensen bei Hannover
Registriert: 08.05.2014
Beiträge: 9

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Oha, das ging ja mal schnell mit den Antworten. Vielen Dank für die vielen Tipps.
Werde diese beherzigen.
@MarcTHR, ja die Trachy soll irgendwann mal in den Garten. Bin da aber mittlerweile sehr ängstlich, da mir eine dadurch kaputte gegangen ist. Ich weiß mittlerweile auch, woran es gelegen hat. Also erstmal im Topf / Kübel und dann irgendwann mal raus. Habe noch eine 40jährige Agave im Wohnzimmer stehen. Bin es also gewohnt meine Pflänzchen zum Winter hin reinzuholen.

Also nochmal danke für Eure Tipps.

@connyhb, Foto folgt :-)


Liebe Grüße
Kathrin aus der Region Hannover

Offline

#8 28.04.2016 17:58

Kathrin
Junior-Mitglied
Ort: Pattensen bei Hannover
Registriert: 08.05.2014
Beiträge: 9

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Trachy Wagnerianus:image.jpeg


Liebe Grüße
Kathrin aus der Region Hannover

Offline

#9 28.04.2016 20:52

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Hallo Kathrin
Woran ist dir denn die eine kaputt gegangen? Ich habe eine Waggy in ähnlicher Grösse 2012 ausgepflanzt. Sie ging zuerst nur in die Breite und machte nicht sehr viele Wedel. Letzten Sommer ist sie aber durchgestartet und hat 10 Wedel gebracht und das obwohl sie bei der starken Hitze, die wir hatten regelmässig das Wachstum einstellte.
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#10 29.04.2016 21:02

Kathrin
Junior-Mitglied
Ort: Pattensen bei Hannover
Registriert: 08.05.2014
Beiträge: 9

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Hallo Flo,
meine eine Trachy Fortunei habe ich auch raus gepflanzt. Sie hat sich prächtig entwickelt. Dann kam der Winter und ich habe es wohl zu gut gemeint mit dem Winterschutz. Sie ist mir regelrecht vergammelt.
War dann der Meinung, dass es hier in der Region vielleicht keinen Sinn macht, sich Trachys zu halten.
Die zweite Trachy hatte Schildläuse. Trotz sorgfältiger Behandlung (hatte hier viele hilfreiche Tipps bekommen), hat sie es dann doch leider nicht geschafft.
Jetzt versuche ich es mal mit der etwas robusteren Wagnerianus. Hoffe es klappt. Möchte mir aber Zeit lasen mit dem Rauspflanzen.


Liebe Grüße
Kathrin aus der Region Hannover

Offline

#11 30.04.2016 12:25

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Achso, na dann drücke ich dir die Daumen. Meine hat nur einmal ein geschädigtes Blatt geschoben, weil wohl der Boden noch zu kalt war und die Luft bereits sehr warm. Ansonsten hat die noch nie irgendwelche Probleme oder Schäden gehabt und ich hoffe, das wird bei dir genauso.
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#12 30.04.2016 14:12

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.643

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Servus Kathrin !

Ich wohne auch in der Region Hannover (..in Pattensen da hattensen ).
Spaß beiseite. Ich habe letztes Jahr 3 kleine Trachycarpus fortuney ausgepflanzt.
Den letzten Winter haben sie trotz Tiefstwerten von - 13° C mit leichten Blattschäden
ohne jeglichen Winterschutz gut überstanden. ( die 3 Winter davor waren mit
-10 , -12 und gar nur -8° C milder gewesen ). Daher hatte ich auch keine Bedenken!
.....aber immer schön den Wetterbericht verfolgt !!!!!
Dann habe ich noch eine "TRACHY" ,die schon seit 14 Jahren ausgepflanzt ist.
Dieser hat der letzte Winter überhaupt nix ausgemacht !!!!!!
Zur vollständigkeit muß ich noch sagen daß ich den wurzelbereich natürlich mit einer
dicken Schicht Pienienrinde bedeckt habe da die Wurzeln die Frostempfindlichste Stelle
bei Palmen sind. ( ...nicht unter -6° C !!!).

CIMG1310_20150514-1826.jpeg
..große im Winter...
CIMG1800.jpeg
....eine kleine  überingens selbst aus Samen gezogen..
CIMG1801.jpeg
...noch "ne kleine..
CIMG1645.jpeg

CIMG1586.jpeg
...und die große...
CIMG1283.jpeg
...und mit Blüten...
CIMG1712.jpeg

CIMG1710.jpeg


....das waren ein paar Fotos meiner Palmen und zuletzt die Palmblüte meiner " großen" vom
letzten Jahr. (...sie hat schon wieder Knospen!!! )


                    L.  G.  Heinz       wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (30.04.2016 14:26)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#13 30.04.2016 17:44

Kathrin
Junior-Mitglied
Ort: Pattensen bei Hannover
Registriert: 08.05.2014
Beiträge: 9

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Hallo Heinz,
schön, dass es noch jemanden hier in de Nähe gibt, der sich auch an das Palmenhobby traut :-)
Deine Bilder sind fantastisch. Das lässt ja hoffen. Vielleicht war ich damals doch zu vorsichtig.


Liebe Grüße
Kathrin aus der Region Hannover

Offline

#14 06.05.2016 08:43

ralf2804
Mitglied
Registriert: 20.11.2012
Beiträge: 19

Re: Neuer Versuch Trachy Wagnerianus

Hallo Katrin,
es gibt noch einen dritten aus der Region Hannover! bin 60 km weiter westlich gelegen.
Aber zu deiner Wagner Palme: raus damit! das sind keine Zimmerpflanzen und viel robuster,
als man n denkt!
Habe inzwischen 4 Trachys und eine Wagner seit 5 Jahren ausgepflanzt,
weil mir das Kübel schleppen, trotz Hubwagen, zu blöde war.
Winterschutz ist inzwischen auch minimiert, also:
ruhig mal was probieren

Offline

Fußzeile des Forums