Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 20.02.2016 11:00

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Phoenix roebelenii

Hier mal etwas zur Anzucht der Zwergdattelpalme smile
Ich habe sie im Kokohum(am 30.01.2016)bei schwankenden Temperaturen zwischen 25-30°C aufgestellt. Kürzlich waren auch mal nur 14°C, weil unsere Heizung ausgefallen war. Scheint sie aber nicht gestört zu haben, denn nun sind sie gekeimt smile
Die Samen sind deutlich kleiner, als die der Verwandten großen Dattelpalme, sehen aber fast genauso aus.
DSCN2666.jpeg
DSCN2667.jpeg
gekeimt
DSCN3049.jpeg

Ich habe sie jetzt, in 0,4L Biebecher gesetzt und hoffe, das sie sich bald zeigen smile

Lg Jessica

Beitrag geändert von Jessica (20.02.2016 11:15)

Offline

#2 20.02.2016 11:11

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.302

Re: Phoenix roebelenii

Hallo Jessica
Toller Erfolg und Du wirst sicher sehr viel Freude daran haben. Ich habe noch nie Zwergdattelpalmen ausgesät und bin daher sehr auf die Entwicklung gespannt. Toi,toi,toi

Beitrag geändert von connyhb (20.02.2016 11:12)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#3 20.02.2016 11:17

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Hallo Conny,
Ich habe Bilder von Palmen gesehen mit etwa 80cm Stamm. Traumhaft schön ! Ich bin daher sehr glücklich über die Keimung und hoffe, sie auch irgendwann einmal so groß zu bekommen smile

Offline

#4 20.02.2016 11:20

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.302

Re: Phoenix roebelenii

Es ist zweifellos eine sehr schöne Art und ich habe im Gartencenter auch schon recht grosse gesehen, aber für die Haltung kommt sie bei mir nicht in Frage.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#5 20.02.2016 14:20

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 847

Re: Phoenix roebelenii

Hallo Jessica
Ich habe die Ausläufer treibende roebelenii angezogen. Sie keimten sehr gut, sind aber nachher bei mir recht langsam.
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#6 17.03.2016 22:39

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Hallo zusammen smile

Heute schaut die Spitze der ersten P. roebelenii aus dem Substrat  smile Bis auf die vier ist bisher keine weitere gekeimt, aber ich lasse den Beutel noch ein Weilchen stehen. Evtl kommt ja noch was smile
Ein Foto kann ich leider nicht machen. Meine Kamera macht keine Makroaufnahmen(heißt das so?) und ich müsste verdammt dicht dran, damit man auf dem Bild was sehen könnte  big_smile

Offline

#7 18.03.2016 12:28

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Phoenix roebelenii

So geht es mir auch: trotz ehemals teurer, aber halt schon "veralteter", digitalen Nikon-Spiegelreflexkamera schaffe ich es nicht für richtig gute Makros (genau  wink ) an meine Putzis ranzukommen. Wenn ich das haben möchte, muss ich den Sohn mit der supi-dupi Smartphone-Kamera fragen. 18jährige haben aber für "so'n Sch..." nicht immer die richtige Motivation!  roll

Offline

#8 18.03.2016 19:16

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Jaaa, genauso !! big_smile
Ich hab zwar selbst ein gutes Smartphone, nur bekomme ich von dem die Bilder nicht herunter, da es mit Windows XP nicht kompatibel ist -.-
Eine Nikon habe ich auch. Die kann hervorragend in die Ferne zoomen. Aber so ganz nahe Bilder, das geht leider nicht *seufz*.
Demnächst bekomme ich allerdings einen neuen Rechner mit Windows 7. Dann muss mein Smartphone wohl öfters herhalten *grins*

Offline

#9 20.03.2016 22:44

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Tja, also drei von meinen vier Phoenix roebelenii haben es leider nicht geschafft. Die sind verfault. Ich vermute, das der ständige Heizungsausfall dafür verantwortlich ist und sie zu lange zu kalt standen (14°C). Zu feucht war das Substrat auf keinen Fall. So hoffe ich, das meine verbliebene umso besser wächst smile

Offline

#10 21.03.2016 08:08

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.302

Re: Phoenix roebelenii

Nicht den Mut verlieren, so was kann schon mal passieren. Ich habe das auch mal erlebt, dass die Heizung komplett ausgefallen ist und bis der Installateur kam, war es zu spät für meine Saat. Ich habe mir dann zwei Heizmatten gekauft und hoffte, dass es nie Stromausfall geben würde wink


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#11 21.03.2016 11:54

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Phoenix roebelenii

Eigentlich sind kurzfristige Temperaturschwankungen nicht so dramatisch. In der Natur kommen die schließlich noch viel heftiger vor als im Haus. Wenn Keimlinge faulen, insbesondere die mit einer Senkwurzel, war meine Erfahrung bisher immer zu viel Feuchtigkeit, auch wenn du das in diesem Fall ausschließt.

Ansonsten kann ich auch nur sagen: du bist um eine Erfahrung reicher. Und so schnell wird dir das nicht wieder passieren.

Offline

#12 10.04.2016 21:10

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

So, jetzt kann man sie erkennen big_smile

DSCN3201.jpeg

Offline

#13 12.04.2016 08:00

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Phoenix roebelenii

Phoenix roebelenii ist eine der wenige gängigen Palmenarten (neben Dypsis lutescens), die ich noch nie selbst angezogen habe. Es sieht so aus, als wären Plumula und Keimblatt etwas kleiner als bei anderen Phoenix-Arten. Ich werden also deinen Anzucht-Bericht mit Interesse weiter verfolgen.

Offline

#14 24.06.2016 10:23

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

So, ein Update von meiner Roebelenii.

DSCN3562.jpeg

Offline

#15 26.09.2016 22:16

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Ich habe ein neues Foto von meiner P. roebelenii gemacht. Sie wächst in meinen Augen gut und sieht auch gut aus.
DSCN4710.jpeg

Offline

#16 23.02.2017 13:17

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Meine kleine P. roebelenii macht sich langsam. Bin gespannt, wann der erste gefiederte Wedel geschoben wird :-)

DSCN4851.jpeg

Offline

#17 23.02.2017 15:43

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 847

Re: Phoenix roebelenii

Hallo Jessica
Ich bin froh, dass deine auch nicht schneller wächst als meine. Gekeimt ist meine irgendwann Anfang 2015.
IMG_3539.jpeg
Ich würde also meinen, dass du etwa in einem Jahr mit geteilten Wedeln rechnen kannst, vielleicht auch früher.
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#18 23.02.2017 16:00

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Das hört sich gut an. Ich finde, das sie zur Zeit recht schnell wächst. Steht aber auch gut warm und hell :-)
Dann ist Deine ja ca ein halbes Jahr älter als meine, dann dürfte ich eigentlich im Sommer mit nem geteilten Wedel rechnen dürfen.
Ich freu mich so, das es ihr so gut bei mir gefällt! Meine "große" die ich bei PPP gekauft habe sieht aber auch total spitzenmäßig aus. Werde da auch nix verändern was die Haltung angeht. Scheint ihr ja zu gefallen smile

Deine hat braune Blattspitzen Flo. Wie ist das passiert?

Offline

#19 24.02.2017 15:50

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 847

Re: Phoenix roebelenii

Ach, ich weiss auch nicht recht. Vielleicht habe ich zu wenig gegossen? Ich bin ehrlich gesagt nicht besonders gut in der Pflege von Phoenix roebelenii:-). Ein, zwei Mal hat sie auch noch Spinnmilben gehabt.
Wie pflegst du deine genau und oft giesst du?
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#20 24.02.2017 16:03

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Tja also sie steht immer noch in dem Kokohum, mit etwas Lechuza Pon in das ich sie gesetzt habe, nachdem sie gekeimt ist.
In dem Becher kann man schön sehen, wenn das Substrat anfängt trocken zu werden, dann gibts wieder Wasser smile Aber eher immer nur ein Schlückchen, dafür regelmäßig.
Den Winter über stand sie jetzt auf einer(sehr breiten) Fensterbank vor einem großen Fenster. Unter der Fensterbank ist eine Heizung, die die Marmorplatte immer bei ca 20°C hält. Besprühen tu ich gar nicht und es gefällt ihr prima smile
Im März/April bekommt sie frisches Substrat und einen neuen Topf. Dann gehts wieder an den Sommerstandort im Flur. Da ist eine große Fensterfront mit geriffeltem Glas, dass das Sonnenlicht super streut. Sehr sehr hell, aber keine direkte Sonne. Da standen sie letztes Jahr auch smile
Die große bekommt auch ab und zu mal eine Dusche um den Staub abzuwaschen. Viel mehr mache ich mit den Pflanzen nicht.

@Flo Kann gut sein, das die Spinnmilben und das evtl Austrocknen ihr die braunen Blattspitzen beschert hat. Zum Glück wächst es wieder raus smile

Offline

#21 29.05.2017 21:55

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Update von meiner kleinen P. roebelenii. Ich hab sie jetzt kürzlich umgetopft. Ich rechne vorerst mit Stagnation im Wachstum, da sie wohl erstmal ihren neuen Topf erforschen wird big_smile

DSCN5021.jpeg

Beitrag geändert von Jessica (29.05.2017 21:59)

Offline

#22 23.11.2017 20:24

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Ich habe wieder ein Update von meiner tollen Palme! Bin total in das kleine Ding verliebt! Sie hat einen richtigen Wachstumsschub gemacht jetzt im Sommer und ihre ersten Fiederwedel bekommen! Sie sieht mega toll aus und die neuen Wedel sind richtig schön kräftig !!!!

DSCN7765.jpeg

Offline

#23 26.11.2017 17:48

choppe19
Mitglied
Registriert: 01.08.2015
Beiträge: 83

Re: Phoenix roebelenii

Hallo Jessica,

die Palme sieht toll aus, macht richtig Lust, es auch mal mit P. Roebelenii zu probieren!

Offline

#24 27.11.2017 09:56

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 389

Re: Phoenix roebelenii

Kann ich nur empfehlen smile Es macht wirklich Spaß!

Offline

Fußzeile des Forums