Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 23.03.2016 21:55

DattelnachDeutschland
Junior-Mitglied
Registriert: 21.03.2016
Beiträge: 6

Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Hallo liebe Community...

Ich bin echt ein Dattelliebhaber geworden im letzten Jahr und würde mich freuen, auch hier Datteln ernten zu können...
Die müssen nicht so süß und groß sein, wie die, die aus Nordafrika oder dem Orient kommen, hauptsache Datteln. Also Obst, das wegen viel Zuckerinhalt gut trocknet und sich bei Bedarf im Mixer zu leckeren Süßspeisen weiterverarbeiten lässt. Mit Datteln mache ich momentan mir oft rohvegane Puddings. Die schaffen eine schöne cremige/süße Konsistenz...

So zurück zu den Palmen...

Erst bin ich auf: Phoenix roebelenii gestoßen, da steht:
Die essbaren aber faden Datteln werden ca. 1 cm lang.
Meine Fragen dazu: 1. Reifen die Datteln hier? 2. Ist die Pflanze selbstfruchtbar oder brauche ich mehere Pflanzen? 3. Wie viele Jahre vergehen bis die Palme soweit ist?

Dann bin ich noch auf: Phoenix theophrasti gestoßen, da steht:
Ihre Früchte sind süß und essbar, aber nicht so schmackhaft wie die echten Datteln und VIEL kleiner.
Meine Fragen dazu: 1. Reifen die Datteln hier? 2. Ist die Pflanze selbstfruchtbar oder brauche ich mehere Pflanzen? 3. Wie viele Jahre vergehen bis die Palme soweit ist?

Zu guter letzt noch die
Chilenische Honigpalme - Jubaea chilensis
Leider habe ich sie auf palmeperpaket.de noch nicht gefunden. Ich habe zu der Palme gelesen, dass sie 60 Jahre braucht, bis sie fruchtet, aber auch bis -15°C Frost abkann und was für draußen wäre. Darüber hinaus soll sie Früchte bekommen, die eher wie kleine Kokosnüsse schmecken.
Das wäre ja auch ein Traum Kokosnüsse in Deutschland... und die Buche braucht auch 60 Jahre bis sie Bucheckern abwirft... da finde ich Kokosnüsse schon geiler.. naja....
Meine Fragen dazu wieder: 1. Reifen die Früchte hier? 2. Ist die Pflanze selbstfruchtbar oder brauche ich mehere Pflanzen?
Hat da schon jemand Erfahrungen?

Habe eine Menge gegoogelt und bisher keine brauchbaren klare Informationen finden können.
Vielleicht weiß jemand von euch mehr dazu smile
Auch noch ne allgemeine Frage... Ist es möglich Palmen zu veredeln, sowie Obstbäume? Es gibt ja auch veredelte Mango- und Avocadobäume, die hier fruchten sollen... Und das schon nach wenigen Jahren, bzw direkt... wenn sich so eine Jubaea veredeln ließe....

Herzlichen Dank und ganz viele liebe Grüße
Christoffer

Beitrag geändert von DattelnachDeutschland (23.03.2016 21:56)

Offline

#2 23.03.2016 22:04

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Hallo Christoffer,

deine Motivation ist beeindruckend. Leider sind die Datteln die nicht von Phoenix dactylifera stammen allesamt kein kulinarischer Genuß. Zuverlässig fruchten in Europa auch nur Phoenix canariensis oder Ph. reclinata. Kultur-Sorten der echten Dattelpalme schaffen es kaum einmal auf der sommerheißen iberischen Halbinsel wirklich zu reifen.
Die Chancen selbst leckere Datteln zu ernten in Deutschland sind äußerst gering.


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#3 23.03.2016 22:22

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 380

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Hallo Christoffer,

Ich habe von jemandem gehört, das er Zwergdatteln ernten konnte(P.roebelenii). Die haben auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Allerdings benötigt man dafür eine männliche und eine weibliche Pflanze. Ich glaube sogar, das normale Dattelpalmen auch männlich und weiblich sind.

Veredeln kann man Palmen meines Wissens nicht. Da muss man schon die 60 Jahre "durch". Dann haben zumindest die Enkel was davon wink Aber eine Jubaea hier auszupflanzen ist glaube ich auch nicht so einfach. Die muss im Winter geschützt werden, wie eigentlich fast alle hier in Deutschland ausgepflanzten Palmen.

Lg Jessica

Beitrag geändert von Jessica (23.03.2016 22:23)

Offline

#4 23.03.2016 23:08

choppe19
Mitglied
Registriert: 01.08.2015
Beiträge: 82

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Die Jubaeas würden sich ja schon lohnen - die Coquitos sind wirklich lecker. Unter guten Bedingungen gibt es wohl Exemplare, die schon nach 40 Jahren Früchte tragen ;-) Also viel Spass damit! Hier ein Paar Exemplare, die schon Früchte tragen können aus Cocolan - leider auf dem Kopf...

image_20160323-2305.jpeg

Offline

#5 23.03.2016 23:27

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Ich muss den anderen leider beipflichten. Keine P. dactylifera wird hier je reife Datteln tragen, ausser vielleicht in einem BoGa unter Glas.
Die beste Chance auf essbare Früchte hast du wohl mit Butia, im Speziellen Butia odorata (oft noch als capitata im Handel) und B. eriospatha. Die haben aber vom Geschmack her mit Datteln wenig gemein, aber gut schmecken sie trotzdem. Aber auch Butias brauchen einen warmen Sommer um reife Früchte zu bilden. Im Tessin hier klappt das ganz gut, und auch Coquitos gibt es, aber eben.. mind. 30, bei uns eher 50 Jahre muss man bei Jubaea schon warten.

LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#6 24.03.2016 00:27

DattelnachDeutschland
Junior-Mitglied
Registriert: 21.03.2016
Beiträge: 6

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Also ihr habt allesamt die Erfahrung gemacht, dass die datteln von Phoenix roebelenii und Phoenix theophrasti absolut ungenießbar sind?
Nichtmals zu nutzen wegen der süßen Konsistenz im Smoothie?

Und wie sieht das mit den datteln von Phoenix canariensis oder Ph. reclinata aus? Sind die denn genießbar?

Und dann habe ich noch Phoenix loureiroi var. humilis gefunden? Weiß da jemand was zu den Früchten.
Zumindest ist es wohl sicher, dass bei allen Phoenix-Arten männliche und weibliche Pflanzen gebracuht werden. Habe aber auch nichts zur Befruchtung gefunden auf Wikipedia... macht das der Wind, oder Insekten?

Also die Jubaea und Butia (danke für den Hinweis smile haben wohl männliche wie weibliche Blütenstände... aber zur gleichen Zeit oder nacheinander? wie bei der esskastanie... dann bräuchte man auch von denen mehrere Pflanzen... weiß da jemand was?

Hmm die Butia klingt ja auch echt gut... würde die es denn in Kübelkultur auch zu Früchten schaffen? oder muss die richtig groß werden.
Bei der Jubaea vermute ich mal, dass wenn sie 60 Jahre braucht, sie in Kübelkultur nicht groß genug wird, um zu fruchten, aber keine Ahnung...
Wenn das mit den Datteln schon nicht klappen sollte, dann wäre ich immerhin mit einer fruchtenden TropenFeeling-Palme bei mir zu Hause happy smile

Herzlichen dank für die Anworten smile

Offline

#7 24.03.2016 08:45

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.639

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Servus!

Bei Esskastanien sitzen männliche und weiblich Blüten am selben Baum !!!



CIMG2179.jpeg

CIMG1860.jpeg

CIMG1858.jpeg

CIMG1859.jpeg

CIMG2175.jpeg

....zu sehen ist hier meiner vor ca. 16 Jahren als kleines Bäumchen gepflanzt---trägt seid 8 Jahren Früchte.
( ...es gibt 2 Größen , kleinere so wie meiner ,die so etwa 5 - 8m hoch werden und dan noch die große variante
wie sie zb.in den Wäldern der Pfalz vorkommt - so ca. 20 - 30m hochwerdend und deshalb für den Hausgarten
nicht unbedingt geeignet!!!
).



    L. G. Heinz     wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (24.03.2016 11:17)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#8 24.03.2016 12:11

DattelnachDeutschland
Junior-Mitglied
Registriert: 21.03.2016
Beiträge: 6

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Also unsere Esskastanie hat seit ich sie kenne nur leere Früchte... vor 2 Jahren habe ich rausgefunden wieso:

Die männlichen Blüten der Eßkastanie erscheint im Mai als lange, gebüschelte Kätzchen und besitzt einen hohen Zierwert, aus der unscheinbaren weiblichen Blüte entwickeln sich im Herbst die bekannten Maronen. Beide Blüten kommen auf einer Pflanze vor (einhäusig), blühen jedoch zu unterschiedlichen Zeiten, um Selbstbefruchtung zu vermeiden. Man benötigt also mindestens 2 Exemplare, um Fruchtertrag zu bekommen.

Und du hast nur einen Baum und in der nachbarschaft gibt es auch keinen anderen? sind denn 2 sorten auf deinem baum veredelt?

Jedenfalls war hier die Frage, ob das bei den Jubaea und den Butia auch so der fall ist, oder wirklich ein Exemlar sich selbst befruchten kann. Dazu habe ich bisher nichts gefunden und hoffe eine Antwort zu bekommen smile

Offline

#9 24.03.2016 19:10

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Hi Christoffer
Soweit ich weiss, hat nur Phoenix dactylifera richtig gute Früchte und auch bei der sind es nur einzelne (die ja dann über das Abtrennen von Ausläufern vermehrt werden). Wenn du also eine aus dem Samen ziehst, wird sie wahrscheinlich nicht gute Früchte haben. Aber bis zur Blüte bringst du sie bei uns eh nicht.

Das Problem bei allen anderen Phoenix-Arten ist, dass die wahrscheinlich kaum jemand hier probiert hat und wir deswegen schlicht nicht wissen, wie die schmecken.
Aber auch der Fakt, dass man z.B. auf Palmtalk nichts von essbaren Datteln von anderen Arten der Gattung Phoenix liest, deutet darauf hin, dass sie schlicht nicht essbar (oder geniessbar) sind.

Wenn du "edible palms" googlest, findest du z.B. sowas: http://davesgarden.com/guides/articles/view/3242/ .
Das Problem wird bei allen sein, dass sie hier weder blühen noch fruchten werden.

Was auch gehen könnte: Die unreifen, männlichen Blütenstände der Pacaya-Palme (Chamaedorea tepejilote) werden als Gemüse gegessen. Viele Chamaedoreas blühen bei uns drinnen recht willig. Du könntest dir also so eine besorgen, hoffen dass es ein Männchen ist und dann ein paar Jährchen warten. http://www.maya-ethnobotany.org/Mayan-e … jilote.php

Butias fruchten verglichen mit anderen Palmen relativ früh, auch wenn sie noch keinen Stamm haben. Butia odorata und eriospatha sind aber schon ziemlich gross. Im Topf hättest du wahrscheinlich mit einer Zwegbutia gute Chancen. Problem hier: die sind fast nicht zu kriegen.
Butias sind tatsächlich selbstfruchtbar.
LG Flo

Beitrag geändert von flow (24.03.2016 19:11)


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#10 24.03.2016 21:54

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 380

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Hallo Christoffer,

habe eben eine kleine Bestellung bei Palme per Paket aufgegeben. Die Zwergbutia ist dort gerade im Angebot wink
Butia paraguayensis. Habe direkt zugeschlagen big_smile

Danke Flo für den Hinweis! Das scheint eine handliche Palme zu sein. Die gefällt mir sehr!

Lg Jessica

Beitrag geändert von Jessica (24.03.2016 21:56)

Offline

#11 25.03.2016 00:00

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Hallo Jessica
Die habe ich gar nicht gemeint, aber die bleibt natürlich auch kleiner, wobei sie je nach Herkunft doch 2-3m erreichen kann. Im Topf wirst du sicher viel Freude mit der haben. Zum Auspflanzen eignet sie sich wohl etwas weniger, da sie nicht ganz so frosthart ist, wie B. odorata oder eriospatha.

Ich habe eigentlich sowas wie Butia archeri, microspadix, pubispatha, lepidotispatha etc. gemeint (selber Schuld, wenn ich nicht die latenischen Bezeichnungen verwende:-)). Die meisten von denen bilden überhaupt keinen Stamm.
LG Flo

Beitrag geändert von flow (25.03.2016 00:01)


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#12 25.03.2016 11:48

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 380

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Hey Flo,

das macht doch nix smile Ich hab sie gesehen und fand sie sofort toll. Erst recht, WEIL sie einen Stamm bildet und einem trotzdem nicht unbedingt gleich über den Kopf wächst.

Offline

#13 25.03.2016 17:18

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

An einer Butia archeri wäre ich auch interessiert, leider bekommt man die so selten.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#14 25.03.2016 17:22

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 380

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Wenn ich das richtig gesehen habe, sind bei RPS grad ganz frisch Samen reingekommen smile

Offline

#15 07.04.2016 10:58

DattelnachDeutschland
Junior-Mitglied
Registriert: 21.03.2016
Beiträge: 6

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Hallo wieder.

Lieben Dank für die vielen Tipps und Kenntnisse.

Also jetzt bleibt die Butia noch für mich interessant. Wie ist denn das mit: Butia archeri, microspadix, pubispatha, lepidotispatha, paraguayensis
bilden die auch alle gut essbare früchte wie odorata?? nur dass sie kleiner bleiben?? Habe dazu nichts finden können.

Dann würde es sich ja lohnen auch welche aus Samen zu ziehen...

Wird die Butia odorata denn hier draußen blühen und fruchten?

Offline

#16 07.04.2016 14:34

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Ja, alle Butiaarten bilden essbare Früchte. Aber: selbst bei Butia odorata und eriospatha kann die Fruchtqualität beträchtlich variieren. Manche bilden wohlschmeckende, süsse Früchte, andere nur saure oder einfach nicht so leckere. Diejenigen, die ich probiert habe, waren alle recht gut, hatten aber nur eine kurze Zeitspanne, wo sie genau richtig gut schmeckten. Am Tag davor waren sie noch sehr sauer und nächsten Tag waren sie teilweise schon am Gären.

Blühen können Butias sie auch bei uns problemlos, aber es braucht schon ein warmes Jahr, damit die Früchte reif werden. Zu den Zwergbutias gibt es aber in dieser Hinsicht bei uns keine Erfahrungen. Mir ist keine einzige Zwergbutia nördlich der Alpen bekannt, die bereits geblüht hätte. Alle blühfähigen Exemplare, die ich gesehen habe waren entweder Butia odorata, eriospatha oder yatay. Das hängt damit zusammen, dass das einfach die mit grossem Abstand am verbreitetsten Arten sind im Handel. Viele Zwergarten wurden erst 2010 beschrieben oder noch später und sind sehr selten. Eine kleinbleibende Art, die man noch so ab und zu kaufen kriegt, ist Butia catarinensis, nach der könntest du dich auch mal umschauen. Die ist nicht wirklich eine Zwergart, aber der Stamm wird selten höher als 2m. Kleine Pflanzen, die gerade geteilte Wedel bilden, gibt es gerade für unter 5 Euro bei einem grossen holländischen Anbieter.

LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#17 07.04.2016 17:13

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Dattelpalme für Datteln im Wintergarten

Die Butia paraguayensis soll auch nicht übergross werden, so ca. 2 - 3m.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

Fußzeile des Forums