Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 29.02.2016 19:38

Henne
Gast

Trachy auspflanzen

Hallo an alle,
Ich will in diesem Jahr zwei trachys in den Garten pflanzen ,meine Sorge ist nur der winterschutz?
Reicht es aus sie mit zwei Vlies Säcken (300g m2) und einem Heizkabel zu schützen ?
Ich wohne am Nordrand von Berlin,also kann es schonmal frisch werden.
Mit freundlichen Grüßen,Rene

#2 29.02.2016 22:01

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Trachy auspflanzen

Auch wenn ich Dein Klima nicht direkt kenne, sollte es gut möglich sein. Dem Heizkabel würde ich noch ein UT200 dazu fügen und evtl. eine grosse Plastiktüte als Regenschutz, die bei trockenem Wetter abgenommen werden kann.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#3 01.03.2016 08:35

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.372

Re: Trachy auspflanzen

Halle Rene,

Die Kombination Heizkabel und Vlies ist halt nicht sehr effizient, da die Dämmung von Vlies im Vergleich zu Styrodur praktisch nicht vorhanden ist. Außerdem kann ich schwer abschätzen, inwieweit es warm genug für die Wedel bleibt, wenn es draußen mal richtig kalt wird und du nur den Stamm mit Heizkabel schützt. Die Wedel halten zwar mindestens -12 Grad aus. sind aber vermutlich unbeheizt und sind praktisch nur passiv durch ein Vlies geschützt.
Die empfindlichsten Bereiche einer Trachy sind die Wurzeln (bis ca. -6 Grad). Die solltest also zusätzlich durch Mulchen schützen.

Offline

#4 01.03.2016 19:13

Henne
Gast

Re: Trachy auspflanzen

Hallo,
Danke für eure Antworten.Ich hatte gehofft um den Bau einer Behausung rumzukommen,da so ein Verschlag aus styrodur ja nicht gerade das optische Highlight ist tongue 
In mehreren Jahren wird aber auch das schwierig denke ich(Größenbedingt).Aber wer eine Palme in Deutschland möchte ,muss eben auch was dafür machen.....

#5 01.03.2016 19:53

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Trachy auspflanzen

Bei mir in Zone 6b, also mit teils knackig kalten Wintertagen, funktioniert für Trachycarpus folgende Methode sehr erfolgreich, sowie kostengünstig und mit überschaubarem Aufwand: Lichterschlauch mit 10-15 m Länge  (klassisch, nicht kaltes LED) in 10 cm Abstand um den Stamm bis zum Vegetationspunkt wickeln, Blätter mit Gummispanngurten zur Säule formen und das ganze mit luftdurchlässigem weißen Vlies locker umwickeln, sodass mindestens 0.5 cm Schichtdicke entsteht. Als Vlies empfiehlt sich z.B. Unterlagenvlies für Teichfolien oder Unkrautschutzvlies zur Verlegung unter Schotterflächen. Das obere Ende der so entstehenden Säule überständig wickeln und seitlich geklappt einschlagen. Die gesamte Säule dann mit weißem Nylonseil grob umwickeln und verschnüren. Der Lichterschlauch wird nur bei dauerhaftem Frost unter -5 Grad eingeschalten. Innerhalb der Säule steigt die leicht erwärmte Luft in den oberen Kronenbereich und kann durch langsames Entweichen durch das Vlies nicht überhitzen. Bodenbereich mit Rindenmulch oder dichtem Bodendecker  (z.B. Luzula) vor Starkfrost schützen. So hat man in kalten Nächten schwach beleuchtete weiße Säulen im Garten und tagsüber und in milden Phasen keine unförmigen Kästen im Blick. Die Konstruktion ist beliebig in die Höhe erweiterbar. So habe ich inzwischen 5 grosse Hanfpalmen seit gut 15 Jahren ohne Blattverluste oder Störungen der Blütenbildung gesund und wuchsfreudig im Garten. Tiefsttemperaturen bis -28 Grad und Dauerfrostperioden bis zu 4 Wochen wurden auch toleriert. Zu vermeiden ist das Einpacken in Folien oder andere luftundurchlässige, sowie dunkle Materialien, die zu Schimmelbefall und Überhitzung bei Sonne führen. Viel Erfolg mit den Neuanpflanzungen! Beim Kauf auf eine winterharte Herkunft der Pflanzen, z.B. Tessin oder Krim achten!

Beitrag geändert von MarcTHR (01.03.2016 20:12)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#6 02.03.2016 18:47

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.640

Re: Trachy auspflanzen

Servus!

Das hast du ganz wunderbar Geschrieben !
Echt super ! Bin da ganz deiner Meinung !   
   L. G. Heinz   ( .....der Mann hats echt Drauf ! )

     wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#7 05.03.2016 07:58

Taucher76
Mitglied
Registriert: 15.12.2014
Beiträge: 41

Re: Trachy auspflanzen

Hallo


Ich schütze nun seit über 11 Jahren nur mit Hauben.
100g Hauben, evtl 2 Stück bei sehr kalten Phasen.

Zusammen mit einem Heizkabel und einem Thermostat.

Ich hatte noch nie einen Ausfall, geschweige denn einen erfrorenenen Wedel.
Braune Spitzen sind wirklich alles.

Man kann viel geld ausgeben...oder halt ca 100€ für normale Palmen bis ca 200-250cm


Seit 2004 ausgepflanzte T.fortunei und wagnerianus bis 200cm Stamm
Verschiedenste Agaven und Yuccas
Eine Jubaea, wird evtl 2015 ausgepflanzt
Musa basjoo,ensete vetricosum und maurelli
Gunnera seit 5 Jahren ausgepflanzt
Ein 200cm Stamm tetrapanax ausgepflanzt seit 3 Jahren
Auspflanzprojekte 2015:
Grosse +300cm Stamm fortunei
Kakteen
Evtl eine grosse Olive

Offline

#8 06.03.2016 09:38

Henne
Gast

Re: Trachy auspflanzen

Hallo,
Ich bedanke mich für die vielen hilfreichen Aussagen  smile
Wie ist es denn mit der vlieseinwicklung bei Regenwetter ? Wenn es durchnässt ,ist der Schutz eher kontraproduktiv oder?
Grüße ,Rene '

#9 06.03.2016 12:36

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Trachy auspflanzen

Ausgehend von dickem Vlies als Rollenware, d.h. die beinah durchsichtigen Vlieshauben sind nicht gemeint, spielt eine Durchfeuchtung von außen aus eigener Erfahrung keine Rolle. Der Großteil der Niederschläge läuft außen ab, das was einweicht, verdunstet auch wieder, da der Gasaustausch funktioniert. Undurchlässige Folien sind nachteilig. Die Pflanzen schwitzen und verschimmeln  dann in milden Phasen. Vergleichbar mit einem "Friesennerz" - wenn man nicht von aussen durchweicht, dann irgendwann von ihnen, wenn genug körpereigene Feuchtigkeit aufgestaut wurde.
Zudem ist Trachycarpus ja keine Sukkulente, die absolut trocken stehen soll....aber atmen sollte sie dürfen.

Schlussendlich muss jeder seinen Goldstandard selbst definieren. Viel Erfolg!


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#10 06.03.2016 14:42

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Trachy auspflanzen

Meine Vlieshauben sind 70gr./pm2 und lassen kein Wasser durch. Gestern hat es ziemlich heftig geregnet und die Pflanzen waren trocken.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#11 28.03.2016 12:40

blacky-44
Neues Mitglied
Registriert: 27.03.2016
Beiträge: 2

Re: Trachy auspflanzen

hallo MarcTHR,
Die Aufgabe für mich ist einen Trachycarpus fortunei  170 cm und eine Trachycarpus princeps 40 cm im Winter zu schützen . Gleich zu Anfang : ich habe beide neben ein paar Yucca hier bei PPP gekauft (zur Zeit in der Akklimatisationsphase geschützt auf der Terasse) und bin überrascht was für schöne kräftig durchwurzelte Pflanzen mir geschickt wurden. Das mußte einfach gesagt werden:-)))
Ich finde deine Lösung Vlies/Lichterschlauch hoch interessant. Als absoluter Neuling  auf dem Gebiet *Palmen im Garten auspflanzen* habe ich mir angeregt durch sehr viele Lösungsbeispiele im Internet auf den verschiedenen Foren, auch so meine Gedanken gemacht. Neben vernünftigen  Lösungsansätzen/Ratschlägen sind sehr viele auf dem Niveau das sie einer belastbaren Überprüfung (physikalisch/technisch/Wirkungsgrad/Praxisbezogen usw.) nicht oder nur punktuell standhalten. Die Anforderungen: sinnvoller ausreichender Schutz + einfache handhabung + angenehme Optik + *mitwachsend* + Sicherheit über ein paar Monate wird durch deine Lösung wohl noch am ehesten erreicht. (Eigener Lösungsansatz: einen einfachen Schutz im wesentlichen wie ein Schirmsystem/Pfostenständer/Kantholz 7 cm/Gitterfolie usw. ich möchte dabei nicht den Kardinal Fehler ``zuviel des Guten`` machen ). Du beschreibst   den  erfolgreichen Einsatz  über mehrere Jahre auch bei tiefen Temperaturen. Wieviel Watt Leistung muß denn die Lichterkette bringen?
Ich würde das ein- und ausschalten gerne über einen Temperaturfühler, der dann am Stamm oder in der Nähe angebracht würde, regeln, habe  aber da noch keinen vernünftigen Fühler im Internet gefunden. Hast du evtl. Hersteller Adressen wo man nachschauen kann? Auch die Lichterkette mit mini glühbirnen  ist heute im LED Zeitalter nicht so einfach zu bekommen aber ich habe hier https://www.lichterketten-experte.de/li … s/?aoff=80   was gefunden. Sie sind vielleicht etwas zu lang, da müßte man noch mal schauen.
Ach so die neue Heimat der beiden Trachy´s liegt im Nordhessischen Bergland mit ca 1500 Sonnenstunden/Jahr.
Über ein paar Hinweise in Bezug auf die angesprochenen  Fragen bedanke ich mich schon im voraus.

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#12 28.03.2016 12:59

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.372

Re: Trachy auspflanzen

blacky-44 schrieb:

Ich würde das ein- und ausschalten gerne über einen Temperaturfühler, der dann am Stamm oder in der Nähe angebracht würde, regeln, habe  aber da noch keinen vernünftigen Fühler im Internet gefunden. Hast du evtl. Hersteller Adressen wo man nachschauen kann?

Ich bin zwar nicht Marc, aber google mal nach UT200. Das ist das gebräuchlichste Thermostat für diese Zwecke. Das ist definitiv in der Bucht oder bei den großen Elektronik-Händlern erhältlich.

Offline

#13 28.03.2016 15:41

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Trachy auspflanzen

Ja leider sind die klassischen Lichterketten nicht mehr oft zu finden. Ich hab auch weniger auf Watt, als auf Länge der Lichterketten geachtet. 10 m bei einer Palme ab 1.50 Stammhöhe sollten es mindestens sein.

Die Palmen haben aber wie beschrieben verpackt Tiefsttemperaturen bis -28°C und 6 Wochen Dauerfrostperioden mit teils -10°C tags und unter -20°C nachts gut überstanden.

Die Beleuchtung und damit Erwärmung erfolgte nur bei unter -8°C.

In den ersten Jahren hatte ich noch Messfühler von Funkthermometern am Vegetationspunkt der Palmen installiert. Mit Beleuchtung pegelt sich dort die Temperatur meist um 2-4 Grad über Null ein. Relativ unabhängig von der Kälte außerhalb, da das Vlies in 2-3 Lagen sehr gut isoliert.

Mit Thermostaten habe ich keine Erfahrungen gesammelt.

Beitrag geändert von MarcTHR (28.03.2016 15:44)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#14 29.03.2016 12:09

blacky-44
Neues Mitglied
Registriert: 27.03.2016
Beiträge: 2

Re: Trachy auspflanzen

@Hamal/MarcTHR,

ich habe durch die Info´s jetzt noch mal gezielt nach UT 200 und Lichterkette gegoogelt und bin tatsächlich fündig geworden. Also vielen Dank für die Praxis bezogenen  Anregungen, ich denke es ist auf jeden Fall einen Versuch wert und schau`n mer mal ;-))

Offline

#15 07.11.2016 18:55

micharudi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.11.2016
Beiträge: 5

Re: Trachy auspflanzen

hallo MarcTHR,

Kannst du mir sagen, bei welches Temperatur du die Palmen mit Vlies und Lichtschlauch einpackst? Ich wanke gerade, ob schon jetzt der richtige Zeitpunkt ist. Und wann wickelst du das Vlies wieder ab?

Viiiiiielen dank vorab smile

Offline

#16 08.11.2016 07:39

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.640

Re: Trachy auspflanzen

Servus !

Es kommt auch sehr darauf an in welcher Gegend von Deutschland ? du wohnst !!!   wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (08.11.2016 07:40)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#17 08.11.2016 08:22

micharudi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.11.2016
Beiträge: 5

Re: Trachy auspflanzen

Guten Morgen zusammen,

ich wohne in Osthessen nahe Bad Hersfeld, ca. 230m NN und habe hier 3 Fortunei und 2 Wagnerianus, alle im Sommer ausgeplanzt bzw. günstig erworben.

Letzte Nacht war es 1 Grad Plus und es ist gerade sehr nass hier :-/

Hatte mich schon länger hier eingelesen und an MarcTHR's Empfehlung gehalten, da der Südharz unserer Gegend mit 6b doch sehr naher kommt.

Habe bereits gute Vlieshauben, Vlies mit 250g als Meterware und Lichterschläuche gekauft und bin jetzt halt unsicher, wann grundsätzlich das Vlies drüber soll. Z. B. bei 0 Grad, oder geht -5 auch noch ohne Hauben?

Als Faustformel für den Lichterschlauch habe ich jetzt mehrfach ab -7 bis -8 Grad gehört, nur die Frage ist, ob das Vlies jetzt schon drauf soll oder ich noch warten soll, da es ja in den nächsten Tagen wieder trockener und wärmer wird und ich mir nicht vorstellen kann, dass man das gewickelte Vlies wirklich drei Monate drauf

Möchte das so kurz wie möglich drauf haben, und da bei uns meist Januar und Februar die kältesten Monate  sind.

Daher würde ich mich über eine Empfehlung sehr sehr freuen, damit die Schätzchen den Winter gut meistern.

Dankeschön vorab :-)

Offline

#18 08.11.2016 20:06

micharudi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.11.2016
Beiträge: 5

Re: Trachy auspflanzen

Tja, war wohl doch zu spät heute.... Ca 10 Wedel pro,Palme abgeknickt :-(

Offline

#19 08.11.2016 21:00

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Trachy auspflanzen

also mit 1 Grad plus haben die keine Probleme. Da mußt Du nichts schützen! Das Abknicken kann nicht die Ursache von 1 Grad Plus und Regen sein! Wenn die seit dem Sommer ausgepflanzt sind, sind die schon recht widerstandfähig. Da es die nächsten Tage wieder wärmer wird, warte ab. Wenn die Temperaturen auch am Tage im Minusbereich sind würde ich erst schützen.  Minus 1-3 Grad ist nicht problematisch in der Nacht, wenn am Tage wieder plus ist. Bei minus 5 nachts würde ich schützen. Wenn dann wieder plus Grade angesagt sind, mußt Du halt wieder das Vlies entfernen - Deiner Palmen zuliebe!
Am besten finde ich ja die aus Styropor gebauten "Häuschen", wo man oben oder auch an der Seite ein Teil rausnehmen  und bei Frost wieder rasch einsetzen kann. Das bedarf auch keiner großen handwerklichen Fähigkeit! Da sind sie auch vor Nässe geschützt.


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#20 09.11.2016 07:30

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.640

Re: Trachy auspflanzen

Servus Micharudi !

Durch "Regen" sind die Wedel sicher nicht abgeknickt !
Bestimmt gabs bei dir "ne menge "nassen Schnee" ! ---wie auch bei mir.
Bei mir ist ein Wedel von einer Kübelphoenix canariensis abgeknickt, die vier ausgepflanzten
"Trachys" sind mit der "Schneelasst"aber glücklicherweise gut zurecht gekommen.

CIMG3002.jpg

CIMG2267.jpeg

CIMG2269.jpeg

CIMG3000.jpeg

.......der Wedel welcher von der Mitte des Fotos nach leicht links nach unten weist ist abgeknickt.    sad    yikes    roll    devil

Beitrag geändert von Palmenhain_z (09.11.2016 11:51)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#21 09.11.2016 13:20

micharudi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.11.2016
Beiträge: 5

Re: Trachy auspflanzen

Hi,

ja, leider ist gestern zwischen 16 und 17 Uhr soviel nasser Schnee gefallen, dass die Wedel zu schwer geworden sind (betrifft zwei ballierte Nachzügler, die ich für einen Schnäppchenpreis bekommen habe und wo ich jetzt schon Blut und Wasser schwitze, ob sie es schaffen).

Hierbei sind dann die Wedel am Stamm regelrecht abgeknickt.

Die im Sommer geplanzten Wagnerianus haben den Schnee allerdings ohne Probleme gehalten....

Habe jetzt alles hochgebunden und Vlieshauben oben drübergezogen, damit nicht noch mehr Feuchtigkeit und Schnee dran kommt und die vorhandenen Schneereste langsam abtauen können...

Jetzt kann ich auch sagen, wann die Palmen zusammengebunden und zumindest vor Schnee abdeckt werden: Vor dem ersten Schnee :-/
Oh Mann, der Winter hat nocht nicht begonnen und ich hab jetzt schon Lehrgeld bezahlt..... :-(

Offline

#22 09.11.2016 18:25

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Trachy auspflanzen

Meist sind Pflanzen frisch aus der Baumschule auch recht triebig, das heißt sie haben lange, wenig stabile Blattstiele und Wind und Wetter (und Schnee) treiben dann mit den Blättern ihr Unwesen. T. wagnerianus haben prinzipiell kleinere, kompaktere Blätter und sind deshalb nicht so anfällig.

Offline

#23 10.11.2016 18:39

micharudi
Junior-Mitglied
Registriert: 07.11.2016
Beiträge: 5

Re: Trachy auspflanzen

Danke für die netten infos :-)

Eine Frage noch: wenn ich die Palmen in zwei gute vlieshauben stecke plus den Stamm bis zum Herz mit Vlies meterware 250g einpacke und ab -8 grad den lichtschlauch anstelle... Reicht das aus, solange es nicht unter -15 geht?

Offline

Fußzeile des Forums