Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 11.08.2015 15:07

Blackbird
Mitglied
Registriert: 12.05.2015
Beiträge: 20

Winterquartier für Trachycarpus fortunei

Hallo zusammen,

ich habe im Garten zwei Trachycarpus fortunei, welche jetzt über 3 m hoch sind. So langsam bekomme ich probleme mit dem Winterquartier. Bisher habe ich die Umhausung mittels Leiter hinbekommen, doch das geht höchstens noch ein 1 Jahr, dann ist´s mir zu hoch. Oben muss ich ja die Lattung an die Pfosten schrauben - d.h. ich stehe in der Höhe freihändig auf der Leiter.

Wie schützt Ihr größere Trachys vor starkem Frost???

Gruß und danke
Dirk

Offline

#2 13.08.2015 14:56

Wolfgang aus Stuttgart
Mitglied
Registriert: 04.10.2012
Beiträge: 215

Re: Winterquartier für Trachycarpus fortunei

Hallo Dirk,

wie kalt wird es denn in Deiner Gegend im Winter? Brauchst Du unbedingt eine so aufwändigen Winterschutz?

Meine beiden großen Trachys habe ich vor etwa 20 Jahren ausgepflanzt. Sie haben inzwischen eine Höhe von etwa 5 m erreicht. Geschützt wurden sie im Winter  nur mit einer 15-20 cm hohen Pinien-Mulchschicht um den Wurzelbereich und einem 9 m langen Lichterschlauch um den Stamm. Letzterer dient  in der Weihnachtszeit wohl eher Dekorationszwecken als dass er wirklich schützt. Vor etwa 4 0der 5 Jahren hatten wir einmal in der Nacht Tiefsttemperaturen von etwa - 15 Grad. Außer einigen Blattschäden haben das die beiden Palmen gut überstanden. Im vergangenen Winter lag die Tiefstemperatur bei etwa minus 5 Grad. Einen festen Winterschutz bekommen bei mir nur Jubaea, Sabal minor und CH. Aber in den letzten 2 Jahren war dieser Schutz eigentlich unnötig.

P8133387.jpeg

P8133389.jpeg

Viele Grüße aus Stuttgart
Wolfgang  smilie_wetter_270.gif

Offline

#3 17.08.2015 07:05

Blackbird
Mitglied
Registriert: 12.05.2015
Beiträge: 20

Re: Winterquartier für Trachycarpus fortunei

Hallo Wolfgang,

in der Voreifel wird´s kaum kälter als bei Euch....dennoch hätte ich ohne Winterschutz angst dass meine Lieblinge den Winter nicht überstehen. Selbst wenn lediglich die Blätter (ab minus 6 Grad) absterben würden, wäre ich bei dem armseligen Bild sehr traurig ;-)

Wie schützen die anderen ihre Trachys????

Gruß und danke
Dirk

Offline

#4 17.08.2015 14:27

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 132

Re: Winterquartier für Trachycarpus fortunei

Hallo Dirk,

hier bei mir im Allgäu herrscht kein exotenfreundliches Klima, zumindest nicht im Winterhalbjahr. Trotzdem habe ich im Frühjahr 2000 meine erste Trachy ausgepflanzt. Geschützt wird durch Zusammenbinden der Wedel, umwickeln mit einem Heizkabel und überziehen eines Foliensacks. Der Thermostat schaltet das Heizkabel bei  -9° C ein. Bisher gab es noch nie Probleme, inzwischen werden so 3 Palmen geschützt.
Sommer:
dscf7000yis6j.jpg

Winter:
dscf6675rou0w.jpg


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#5 17.08.2015 14:59

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Winterquartier für Trachycarpus fortunei

Hallo Dirk

Etwa so wie Jürgen würde ich das auch machen. Statt Luftpolsterfolie nehme ich im Moment dickes Vlies (70gr/m2 oder dicker). Meine Palmen sind aber noch recht klein und erst seit 2012 ausgepflanzt. Da habe ich den Schutz bisher nur testweise aufgebaut und ihn sonst nie gebraucht (Tiefsttemperatur war vielleicht -10 bis -12 aber nur kurz). Bei -6 Grad musst du dir aber gewiss noch keine Sorgen machen. Das macht den Blättern überhaupt nichts.

LG Flo

Beitrag geändert von flow (17.08.2015 15:00)


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#6 19.08.2015 13:52

Blackbird
Mitglied
Registriert: 12.05.2015
Beiträge: 20

Re: Winterquartier für Trachycarpus fortunei

Jürgen - wo bekommt man so einen Foliensack her? Oder ist das einfach Luftpolsterfolie, die Du drumwickelst?
Vor einigen Jahren sind mir im Winter zwei kleine Trachys aufgrund der Staunässe unter einer direkt um die Palmen gewickelten Luftpolsterfolie eingegangen (Herz war verfault).

Deshalb habe ich jetzt ein ca. 1x1 m breites Holzkonstrukt, um welches ich die Luftpolsterfolie wickel. So kann sich die Feuchtigkeit verteilen und die Palmen faulen nicht.

Ab welchen Temperaturen erfrieren die Blätter? Dachte ab -6 Grad wäre das der Fall.

Mache mir echt Gedanken wie ich das ab dem nächsten Jahr hinbekommen soll - kann ja kaum die Palmen einrüsten, um das Winterquartier zu bauen *ggg*

Gruß aus der Voreifel
Dirk

Offline

#7 01.09.2015 14:33

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.638

Re: Winterquartier für Trachycarpus fortunei

Servus!

Die Blätter von entsprechend "Abgehärteten" TRACHYS bekommen ab ca. -12 bis -15° C Blattschäden!
Vorher kaum und bei  -6° C fühlen sie sich eigendlich noch "Pudelwohl" !!!

CIMG1321.jpeg

CIMG1310_20150514-1826.jpeg

CIMG1272.jpeg
...erlebt jetzt den 14. Winter im Freien!
  L. G. Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (01.09.2015 14:39)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#8 01.09.2015 14:36

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.638

Re: Winterquartier für Trachycarpus fortunei

Servus

....und was macht man mit solchen Exemplaren??!

CIMG1731.jpeg

CIMG1718.jpeg

L. G. Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (01.09.2015 14:44)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#9 01.09.2015 16:13

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 132

Re: Winterquartier für Trachycarpus fortunei

Hallo Dirk,

ich habe Deine Frage leider erst heute gelesen.
Die Noppenfoliensäcke habe ich mir  mit breitem Klebeband selber zusammen gemacht.
Wichtig dabei ist, wenn die Haube längere Zeit über der Palme sein muß, Öffnungen vorzusehen, damit das Kondenswasser
bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt entweichen kann. Bei mir habe ich Klappen mit Klettband eingebaut, die sind bei
über 0°C immer offen. So kann sich kein Schimmel an den Blättern bilden.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

Fußzeile des Forums