Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 30.06.2015 21:21

Jishi
Junior-Mitglied
Registriert: 30.06.2015
Beiträge: 4

Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Hallo allerseits,

Wir haben seit Ende Mai eine Hanfpalme. Die war übers Internet bestellt und wurde uns per Spedition zugeschickt. Der Fahrer des LKW ist mit dem Baum nicht gerade zimperlich umgegangen.

Die Hanfpalme hat eine Stammlänge von ca 1,50m. Wir haben sie gleich in den Garten gepflanzt. Das Loch haben wir doppelt so breit wie den Wurzelballen ausgehoben. Die Erde ist eher sandig / steinig. Wir haben den Aushub gesiebt und dann mit der Palme,  Palmenrde (teurer Torf?) und ein wenig Hornspäne eingepflanzt. Die Erde haben wir dann mit Rindenmulch zugedeckt. Wir haben viel gegossen, zumindest die ersten Tage, bis es wieder anfing zu regnen.

Bereits ein paar Tage später haben die untersten Blätter angefangen, sich von Grün nach Braun zu verfärben. Weil wir vermutet haben, dass die Palme vielleicht nicht richtig anwächst, haben wir Wurzelstimulator ins Gießwasser getan. Das hat nicht geholfen. Wir haben vor ein paar Tagen mal vorsichtig in die Erde gegraben, ob wir vielleicht zu viel gegossen haben, aber der Boden sah in Ordnung aus. Feucht, aber nicht nass und locker. Regenwürmer gab's auch schon. smile

Die braunen Blätter haben sich ausgebreitet. Die obersten Blätter sehen zwar noch grün aus, aber das sind nur noch wenige. Die frischen Triebe scheinen nicht weiter zu wachsen.

Können wir sie noch irgendwie retten? sad

Hier ein Foto von vor ein paar Tagen
palme-1.jpeg

Offline

#2 01.07.2015 06:07

Frank_HU
Mitglied
Registriert: 08.02.2013
Beiträge: 24

Re: Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Hallo Jishi,

ganz offenbar kann sie die Wedel, die sie bisher gebildet hat, nicht mehr versorgen.   Wenn Du schreibst "über's Internet bestellt", in welchem Zustand wurde sie denn angeliefert?   Hatte sie eine für die Pflanzengröße vernünftigen Wurzelballen?   Es gibt da manchmal so Anbieter, die - wohl um Transportkosten zu sparen - die Wurzeln sehr weit abstechen, so daß unten nur ein verdickter Knubbel am Stamm hängt. yikes

Das Bild das Du jetzt zeigst, heißt nicht, daß die Pflanze unmittelbar eingeht, es kann sein, daß sie irgendwann aufhört, die älten Wedel abzubauen.  Solange sie oben ein paar behält und der Speer noch intakt ist, wird sie sich hoffentlich berappeln.

Viele Grüße,
Frank

Offline

#3 01.07.2015 06:12

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.639

Re: Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Servus!


Da hilft wohl nur abwarten.Warscheinlich hat sie den Schaden schon vorher gehabt und wird erst jetzt sichtbar!

:   monkey

Beitrag geändert von Palmenhain_z (01.07.2015 06:13)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#4 01.07.2015 09:12

Jishi
Junior-Mitglied
Registriert: 30.06.2015
Beiträge: 4

Re: Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Der Wurzelballen hatte einen ganz passablen Durchmesser. Die Wurzeln waren sicher etwas gekürzt aber der Ballen wog sicher noch um die 100kg.
Die Spedition hatte aber nur einen Ausfahrer und der hatte die Palme nicht am Wurzelballen bewegt sondern nur am Stamm gezogen. sad

Ich habe heute mal am Speer gezogen und der scheint fest zu sein.

Meint ihr es würde vielleicht etwas bringen die Blätter mit Düngerwasser zu besprühen?

Offline

#5 01.07.2015 12:51

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Aus meiner Sicht hat die Palme hat in erster Linie ein Wasserversorgungsproblem, weniger ein Nährstoffproblem. Insofern reicht Regenwasser, es muss keinen Dünger enthalten.
Das Besprühen der Blätter würde sicher helfen, da Pflanzen auch über die Blätter Wasser aufnehmen können. Angesichts des bevorstehenden heißen Wetters stellt sich natürlich die Frage, wie effektiv das ist. Wichtig wäre jetzt vor allem, die Palme vor weiterem starken Wasserverlust zu schützen, indem du sie beschattest, und weiterhin kräftig und regelmäßg zu gießen. Zusätzlich kannst du die ganze Pflanze auch abends und früh morgens noch mit dem Gartenschlauch besprühen.

Offline

#6 02.07.2015 10:58

Frank_HU
Mitglied
Registriert: 08.02.2013
Beiträge: 24

Re: Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Sehe ich wie Hamal.   Düngen hilft nur, wenn die Pflanze die Nährstoffe auch verarbeiten kann und ich würde stark vermuten, daß Nährstoffmangel nicht ihr akutes Problem ist.  Das derzeitige Wetter ist an der Oberkante des in Mitteleuropa Möglichen und für eine noch nicht richtig etablierte Pflanze extremer Streß.   Und es wird noch über Tage anhalten. Wenn Du irgendwie die Möglichkeit hast, sie zu schattieren, wäre das gerade sehr hilfreich.  Ansonsten drauf achten, daß sie genug Feuchtigkeit hat und - wenn nicht die Sonne drauf ballert - zusätzlich mit dem Gartenschlauch besprühen.

Viele Grüße,
Frank

Offline

#7 03.07.2015 15:55

Jishi
Junior-Mitglied
Registriert: 30.06.2015
Beiträge: 4

Re: Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Erstmal Danke für die Antworten smile

Hier ein kleines update:

Ich habe ihr ein kleines Dach gebaut. Es sind leider nicht alle Wedel den ganzen Tag geschützt, aber die noch grünen Wedel sind die meiste Zeit im Schatten. Mehr ging auf die Schnelle leider nicht. hmm

Ich bespritze die Wedel alle paar Stunden mit Wasser. Hift es vielleicht wenn ich die Braunen entferne?

Offline

#8 03.07.2015 16:43

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Das wird auf jeden Fall helfen, die Verdunstung zu verkleinern. Falls es in den nächsten Tagen regnet oder gewittert, kannst du das ja abbauen. Das wird auch am ehesten abends oder nachts passieren und über Nacht braucht die Palme den Sonnenschutz nicht.

Wenn die Wedel inklusive Petiole vollkommen trocken sind, schadet es nicht, hilft aber auch nicht. Solange noch irgendwo grün zu sehen, würde ich sie dran lassen. Dann enthalten sie noch Feuchtigkeit, die woanders gebraucht werden kann.

Offline

#9 06.07.2015 15:08

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Hallöchen,

ich finde Deine Palme sieht gar nicht so schlecht aus. Dass die alten Blätter braun werden kommt von der Umstellung. Die vorhandenen Ressourcen gehen jetzt in das Wurzelwachstum, d.h. es wird erst mal auch kein "Blattwachstum" geben - nicht wundern, wenn Deine Palme nicht oberirdisch wächst. Solange die neuern Blätter nicht braun oder trocken werden ...
Viel Freude damit.

lg Barbara

Offline

#10 13.08.2015 10:26

Jishi
Junior-Mitglied
Registriert: 30.06.2015
Beiträge: 4

Re: Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Hier ein kleines Update:

Der Sonnenschutz ist duch die Orkanböen vor einigen Wochen davon geweht worden.

Leider sind fast alle Wedel der Palme braun geworden zwei sind gelb vertrocknet und einer ist grün geblieben.

Seit 2 Wochen allerdings zeigt die Palme wieder langsames Wachstum smile

DSC_0285.jpeg
DSC_0284.jpeg

Die Striche habe ich kurz nach dem Einpflanzen gezogen um zu sehen wenn sie wieder wächst

Offline

#11 13.08.2015 15:13

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Hanfpalme geht nach Auspflanzen ein :(

Unglücklicherweise war es in diesem Sommer sehr heiß, so dass sich Wasserversorgungsprobleme bei neu gepflanzten Palmen doch so deutlich zeigen können. Für mich sieht es aber so aus, als ob die Palme noch lebt und auch wieder wächst, was letztlich ein gutes Zeichen ist.

Da die Palme sehr geschwächt ist, wird es jetzt umso wichtiger, für einen ausreichenden Winterschutz zu sorgen. Ich würde den Wurzelbereich ab November sehr gut schützen, um weitere Probleme im Wurzelbereich zu vermeiden. Auch dem oberirdischen Teil inklusive Meristem würde ich in diesem Winter nicht zu viel zumuten. Kältere Temperaturen als 6-8 Grad unter Null sollte die Palme nach Möglichkeit nicht ertragen müssen. Dann bleibt zu hoffen, dass sie sich im nächsten Jahr wieder richtig erholt.

Offline

Fußzeile des Forums