Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 28.06.2014 20:12

Ursula
Gast

Phoenix roebelenii schiebt Blätter die bereits braun sind

Hallo,

ich habe eine ca. 1,10 m hohe Phoenix robelenii. Die Blätter sind gelblich und die neuen Blätter, die aus der Mitte herausschieben, sind bereits teilweise braun. Ich habe die Palme vor etwa 4-6 Wochen umgetopft, aber es hat sich nichts verändert. Ich habe sie im Frühjahr ins Freie gestellt, weil ich dachte, sie bekommt im Zimmer vielleicht zu wenig Licht. Aber auf meiner Terrasse scheint es ihr auch nicht zu gefallen. Was könnte die Ursache für die brauen Blätter sein?

Vielen Danke für euren Rat. Ich hoffe, sie ist noch zu retten.

Viele Grüße

Ursula

#2 29.06.2014 01:20

ufa
Mitglied
Registriert: 08.04.2014
Beiträge: 157

Re: Phoenix roebelenii schiebt Blätter die bereits braun sind

Hallo, Ursula,
betrifft das Gelbwerden alle Blätter? Werden die alten Blätter nur gelb oder auch trocken? Sind die neuen trocken-strohig?
Ein oder mehrere Fotos des Sorgenkindes und der besorgniserregenden Details würden sehr weiterhelfen.

Phoenix Roebelinii werden offenbar oft zu trocken gehalten. Wenn Du das nicht ausschließen kannst,  den Pflanztopf  tauchen, damit sich der Wurzelballen richtig vollsaugen kann. Danach entweder satt weitergießen, oder alle 2-3 tage wieder tauchen.

Lichtmangel könnte auch ein Problem gewesen sein, kannst Du die Licht- und Temperaturverhältnisse an ihrem Zimmerstandort beschreiben? Wieviel Licht (Sonne) bekommt sie nun auf der Terasse?

Kannst Du Schädlinge ausschließen?

Außerdem scheint es nicht selten zu sein, daß besonders roebeliniis, die vom Handel und/oder Zuchtunternehmen unsachgemäß behandelt wurden (oft bei Supermarktpflanzen), hinterher ziemlich kränkeln. Wie lange hast Du die Pflanze schon bei Dir?

ufa

Beitrag geändert von ufa (29.06.2014 01:22)


Erzgebirge, ca. 475m ü.M., min. -21°C
Trachyc. fort. wagn. (Freiland, Winterschutz)
Trachyc. fort., Cham. humilis, Cham. hum. cerifera (2x), Rhapidoph. hystr.,  Wash. filif., (Kübel, Sommers draußen)
Hyoph. versch., Chamaed. metall. (Zimmer)
und:  Dracaena draco,  Stenocarpus sinuatus (Austral. Feuerradbaum), Albizia julibrizzin (Seidenbaum, pink acacia), Oncidium, Dendrobium, Odontoglossum, Zygopetalum, Phalaenopsis (na klar :-), Laeliocattleya, Vanda

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#3 29.06.2014 10:09

Gummibaum
Mitglied
Registriert: 27.07.2013
Beiträge: 347

Re: Phoenix roebelenii schiebt Blätter die bereits braun sind

Ursula schrieb:

Hallo,...Aber auf meiner Terrasse scheint es ihr auch nicht zu gefallen. Was könnte die Ursache für die brauen Blätter sein?

Vielen Danke für euren Rat. Ich hoffe, sie ist noch zu retten.

Viele Grüße

Ursula

Wie hast Du denn das "Herausstellen" gemacht? Hast Du sie an die Sonne gewöhnt? Wenn sie in praller Sonne steht, das mögen die roebelenis eh nicht, kann es sein, das die Blätter verbrannt sind.

Offline

#4 25.07.2014 19:03

Jojanusch
Mitglied
Registriert: 16.06.2014
Beiträge: 23

Re: Phoenix roebelenii schiebt Blätter die bereits braun sind

Es kann sehr viele Ursachen geben, aber nach meinen Erfahrungen mögen P. roebelenii keine direkte Sonne (ohne Schutz durch Fensterglas), sie benötigen viel Wasser und - das musste ich leidvoll erfahren - sie mögen keine Zugluft und sie mögen es gar nicht, wenn sie häufiger verstellt werden. Eine kleine P roebelenii (Stamm 10 cm) stand auf einem fahrbaren Untersatz an der Terassentür und wurde zum Öffnen der Tür beiseitegefahren und oft nicht so zurückgestellt wie sie vorher stand. Prompt wurden alle Wedel braun und starben zum Teil ab. Ein neuer Standort, an dem sie nicht mehr bewegt wird und vor Zugluft geschützt ist, hat geholfen. Sie beeilt sich, die verlorenen Wedel zu ersetzen, die neuen Wedel sind auch nicht mehr braun.

Jo

Offline

#5 26.07.2014 15:36

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 412

Re: Phoenix roebelenii schiebt Blätter die bereits braun sind

Genau diese Erfahrung kann ich absolut teilen. Ich hatte vor vielen Jahren auch eine etwa 1,50 m große Roebelenii in einem Zimmer am Fenster stehen, wo sie nur abends mal direkte Sonnenstrahlen abbekam. Aus damaliger Unkenntnis hatte ich sie auch nur so einmal in der Woche gegossen. Im Winter wurde dieses Zimmer eher selten beheizt. Kurzum, es ging ihr allerdings blendend, sie wuchs und hatte volle und kräftig grüne Wedel.
Dann tat es mir leid, da sie da so fast unbeachtet in diesem Raum stand und habe sie mir in's beheizte Wohnzimmer geholt, damit ich auch was habe von der schönen Palme. Offenbar aber ein fataler Fehler. Innerhalb von nur 14 Tagen sind alle Wedel braun geworden und vertrocknet und die schöne Roebelenii ist mir eingegangen.
Zusammenfassend kann man also tatsächlich davon ausgehen, dass diese Palme wohl eher sehr empfindlich auf Standortwechsel reagiert. Natürlich muss ich dazu sagen, dass sie bei mir im Wohnzimmer dann nur mal früh etwas Sonnenlicht abbekam, meine damalige Wohnung hatte leider eine Ost/West Ausrichtung, früh im Wohnzimmer und nur kurz abends in dem anderen Zimmer, wo sie erst gestanden hatte. Auch kann meine damalige Unkenntnis über den Wasserbedarf zum Ausfall der Palme geführt haben. Und meine verspäteten Versuche, das nachzuholen. Vermute aber trotzdem hier eher den Standortwechsel ...

LG
Enrico


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline

Fußzeile des Forums