Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 18.11.2013 10:01

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 98

Wirklich Musa Basjoo?

Habe diese Banane vor wenigen Wochen im Baumarkt-Abverkauf als Musa Basjoo erstanden. Für fast geschenkt. Habe mittlerweile aber hier so viele Bananenfotos gesehen, dass ich mir mit der Artbestimmung nicht mehr so sicher bin! Daher an die "Bananexperten" unter euch:

Handelt es sich wirklich um eine Musa Basoo? Danke vorab!


DSC_0129.jpeg

Offline

#2 18.11.2013 11:45

HeikoXanten
Mitglied
Registriert: 20.10.2013
Beiträge: 123

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Hallo. Dabei handelt es sich definitiv nicht um eine Basjoo. Die Basjoo weist eine völlig andere wachstumsform auf. Dabei sind deren Blattstiele länger, die Blätter viel länglicher. Bei Deiner Pflanze handelt es sich auf den ersten Blick definitiv um eine Dwarf Cavendish, evtl. wenn Du Pech hast um die Baumarktbanane. Ist auch eine Cavendish, die aber zum übermäßigen Kindeln gezüchtet wurde und wenn man Pech hat evtl. die Blühfähigkeit verloren hat.

Offline

#3 18.11.2013 15:25

Justin T.
Senior-Mitglied
Registriert: 01.05.2013
Beiträge: 1.072

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Echt mist wie viele Leute da immer drauf rein fallen.

Offline

#4 18.11.2013 16:10

HeikoXanten
Mitglied
Registriert: 20.10.2013
Beiträge: 123

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Warum Mist? Ich finde die DC sogar sehr schön. Nur muss sie warm und Hell überwintert werden. Leider hab ich die Erfahrung gemacht, dass manche Baumärkte oder Gärtnereien gar nicht wirklich wissen, was sie verkaufen und dichten sich gerne selbst ihren Teil dazu. Mir wurde damals mal eine Maurellii als Zimmerpflanze versucht unter zu jubeln. Doch die Krönung war dabei, dass auf dem Bild die Siam Ruby abgebildet war und in der Beschreibung kleinwüchsig für Maurelliis angegeben worden ist. Hab sie auch damals gekauft. Wollte denen eigentlich mal zeigen, wie schnell und groß so ein Teil innerhalb eines Sommers, selbst im Pott wird.

Offline

#5 18.11.2013 16:17

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Hallo Palm-Dude

da hast Du ein sehr schönes Exemplar erwischt!  Sie ist sogar noch schöner als die basjoo!
Die basjoo stehen bei uns im Gartencenter rum für 5 Euro. Lang und mit drei Blättern   big_smile
Ich habe ja selbst eine basjoo im Garten, aber nur mal probehalber! Schön ist sie nicht gerade!
Da finde ich die Dwarf cavendish schöner. Und im Sommer kann man sie ja auch auf die Terrasse oder den Garten stellen. Sieht wesentlich hübscher aus!  ;)LG Karin

Beitrag geändert von Karin (18.11.2013 16:31)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#6 18.11.2013 16:23

Justin T.
Senior-Mitglied
Registriert: 01.05.2013
Beiträge: 1.072

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Also das kann ich nicht bestätigen, Basjoo sind sehr schöne Pflanzen es sei denn man hat einen Krüppel.

Offline

#7 18.11.2013 16:28

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Wirklich Musa Basjoo?

man hat keinen Krüppel, aber Basjoo sehen auch im Alter, wenn sie riesengroß sind nicht besonders attraktiv aus! Man kann sich hier im Forum genügend davon ansehen! Schön ist was anderes! Es ist ein riesiger Blätterwald, der im Herbst aufwändig geschützt werden muß bzw. ausgebuddelt werden muß. Meine ist noch klein und hat ca. 5 Blätter, die muß ich jetzt bald mit einem riesengroßen Haufen Mulch schützen. Da sieht die cavendish schöner und tropischer aus! Das ist nunmal so..... wink

Beitrag geändert von Karin (18.11.2013 16:29)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#8 18.11.2013 16:36

HeikoXanten
Mitglied
Registriert: 20.10.2013
Beiträge: 123

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Hallo Karin.
Ist nicht mein Exemplar dort auf dem Foto :-) . Mir persönlich gefällt an der DC, dass sie einen, wie ich finde, gedrungeneren Wuchs  hat. Auch die Panaschierung bei den Jungpflanzen gefällt mir. Aber meine persönlichen Favoriten zu Hause sind die Musa Zebrina und die Musa Sumatrana aber auch die Musa Cheesmanii find ich wegen dem schlanken, fast schwarzen Stamm und den bläulich grauen Blättern klasse.

@Justin.
Selbstverständlich ist die Basjoo klasse. Habe selber viele von denen und freu mich immer wieder aufs Neue, wenn sie anfangen zu blühen.

Offline

#9 18.11.2013 16:37

Justin T.
Senior-Mitglied
Registriert: 01.05.2013
Beiträge: 1.072

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Heiko mag sein aber wenn sie als Basjoo ausgeschildert ist sollte es auch eine sein.
Karin naja Geschmäcker sind verschieden aber Basjoos sind wenigstens typische Bananen wie man sie sich vorstellt und du hast anscheinend noch nie ordentliche gesehen.Und so aufwendig ist der Schutz nun auch nicht dafür erspart man sich dieses Kübel geschleppe.

Offline

#10 18.11.2013 16:44

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Hallo,

heiko, ich meinte natürlich Palm-Dude, habs schön geändert wink

Justin, Bananen sind auch nicht meine "Richtung". Eigentlich mag ich sie gar nicht. Selbst in den Tropen finde ich sie "uninteressant". Es sind nicht "meine" Pflanzen! Genauso - wie z.B. Kakteen. Denen kann ich auch nichts abgewinnen! Aber man kann bekanntlich nicht alles haben und mögen! LG Karin

Beitrag geändert von Karin (18.11.2013 16:46)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#11 18.11.2013 17:28

HeikoXanten
Mitglied
Registriert: 20.10.2013
Beiträge: 123

Re: Wirklich Musa Basjoo?

@Justin. das sehe ich genau so. Nur leider halten sich manche nicht daran oder wissen einfach nicht, welche Sorte es ist. Es kam ja sogar eine Basjoo Red mal auf dem Markt, welche es aber denitiv nicht gibt. Dabei handelte es sich einfach um die Musa Red, welche niemals die Eigenschaften einer Basjoo hatte.

@Karin. Das ist ja das Gute an Geschmäckern, dass sie bekanntlich verschieden sind. Bei mir hat alles damals mit einer geschenkten Bananenpflanze angefangen und dadurch ist die Sammelwut entstanden und wird wohl niemals enden.  Mittlerweile sind es immerhin schon ca. 30 verschiedene Sorten bzw. Wildformen geworden. Eigentlich dürfte ich nirgendwo, wo es Palmen und so gibt, mehr in Urlaub fahren. Es landet immer was im Koffer.  Kakteen sind auch nicht mein Ding, obwohl ich Kakteengärten wirklich klasse finde.

Offline

#12 18.11.2013 19:16

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 98

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Na super!

Euch allen vielen Dank! Die Pflanze gefällt mir in der Tat gut und der Wuchs ist m.E. schöner als bei Musa Basjoo.

Mein Problem ist aber, dass ich der Pflanze, wenn sie denn größer und breiter wird, in Zukunft kein passendes Winterquartier mehr anbieten kann. Ich muss mich also leider von ihr trennen. Hat jemand Interesse? Vielleicht im Tausch gegen eine Musa Basjoo? Wohne bei Darmstadt.

Abgesehen vom Wässern besprühe ich die Blätter ca. einmal die Woche mit Regenwasser. Sie steht bei uns im Hausflur hell bei ca. 15°, so wie es wohl für eine Cavendish sein soll. Kann die Pflanze gerne noch bis zum Frühjahr weiterpflegen, es gilt aber "First come first serve"!

Danke nochmals & Grüße!

Offline

#13 18.11.2013 19:21

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Hmm... Findet sich denn keine Ecke für die DC?;) die wächst ja nicht gerade so schnell wie eine Basjoo oder dergleichen.


The Power of the Bananas

Offline

#14 18.11.2013 20:00

Justin T.
Senior-Mitglied
Registriert: 01.05.2013
Beiträge: 1.072

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Kannst die doch kappen wenn sie zu groß ist.

Offline

#15 18.11.2013 20:35

HeikoXanten
Mitglied
Registriert: 20.10.2013
Beiträge: 123

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Momentan ist sie ja noch klein und und Wachstum sehe ich wie Alex auch eher gering an. Da wächst die Basjoo definitiv viiel schneller und höher. Außerdem, wie der Name ja schon sagt, zählt sie zu den Zwergen :-) . Selbst ausgepflanzt ist das Wachstum eher träge zu sehen. Die max. Höhe ist bei guten Bedingungen ca. bei max. 2.5m zu sehen und bis dahin werden noch ein paar Jährchen vergehen. Der Topf erscheint mir etwas zu klein für die Größe. Kann ruhig schon 1,2 Nummern größer ausfallen. An Substrat hab ich gute Erfahrungen mit einfacher Blumenerde, gut vermischt mit zb. Aquarienkies, gemacht. Sollte halt luftig sein um Wurzelfäule zu vermeiden. Wichtig ist halt ein heller Standort, da die DC unheimlich gerne zu Blattstau neigt im Winter.

Offline

#16 19.11.2013 19:10

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 98

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Vielen Dank für eure Ideen und Inputs. Werde sicherlich ein neues zu Hause für das Pflänzchen finden. Eigentlich steht sie jetzt auch schon im Weg und die Schlepperei im Frühling und Herbst...mal sehen!

Offline

#17 19.11.2013 20:56

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Wirklich Musa Basjoo?

"Schlepperei" bei dieser kleinen Pflanze???? Du bist sehr schmächtig? stimmst?! big_smile


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#18 19.11.2013 21:24

mythe
Mitglied
Registriert: 09.09.2013
Beiträge: 159

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Versuchs mal mit einer über 2m hohen Ensente maurelii im 90l Mörtelkübel mit nassem Substrat... DAS ist Schlepperei. tongue


Liebe Grüße
Anne

Offline

#19 19.11.2013 21:28

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Es ging jetzt um die "Schlepperei" mit der kleinen Musa Cavendish auf dem Foto.   tongue Außerdem heißt es Ensete!

Beitrag geändert von Karin (19.11.2013 21:30)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#20 19.11.2013 21:30

mythe
Mitglied
Registriert: 09.09.2013
Beiträge: 159

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Ich weiß - und ich fand den Begriff Schlepperei etwas überdimensioniert für diese niedliche, kleine Banane.

Hat sich doch ein n eingeschlichen - also Ensete ventricosum ´Maurelii`, um ganz penibel zu sein.  tongue

Beitrag geändert von mythe (19.11.2013 21:33)


Liebe Grüße
Anne

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#21 20.11.2013 11:06

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 98

Re: Wirklich Musa Basjoo?

Karin schrieb:

"Schlepperei" bei dieser kleinen Pflanze???? Du bist sehr schmächtig? stimmst?! big_smile

Haha! smile  Ist natürlich gewichtsmäßig gar kein Problem! Habe aber einfach keine Lust dazu...

Mal sehen, ich werde schon eine Lösung finden!

Offline

Fußzeile des Forums