Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 01.10.2013 21:13

magellan
Junior-Mitglied
Registriert: 01.10.2013
Beiträge: 5

gutes Thermostat

Ich suche ein Thermostat für zb den Heizlüfter Montana 2000 wo ich auch einstellen kann das er erst bei -10 Grad einschaltet.
Den das kann er ja von Haus aus nicht oder?
Danke!
Thomas

Offline

#2 02.10.2013 00:02

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: gutes Thermostat

Hallo Thomas,

hier hilft Dir ein UT 200, kosten um die 40 Euro.

Phoenix-Haus_4652.jpeg


Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#3 02.10.2013 10:09

magellan
Junior-Mitglied
Registriert: 01.10.2013
Beiträge: 5

Re: gutes Thermostat

Vielen Dank!!

Offline

#4 02.10.2013 17:30

frank-knut
Mitglied
Registriert: 07.09.2013
Beiträge: 27

Re: gutes Thermostat

Sorry,  gustav, aber das UT200 ist nur zur Verwendung in trockenen Räumen geeignet.
Ich würde die Fühlerleitung verlängern, und es im trockenen einstecken.
So habe ich das auch gemacht, und bei entsprechend dimensioniertem Kabel (2x 0,75mm²) keine Abweichung der gemessenen temperatur festgestellt.

Offline

#5 02.10.2013 18:14

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: gutes Thermostat

Hallo Frank-Knut,

es ist schon richtig dass man das UT 200 in trockenen Räumen verwenden soll. Ich habe 5 UT 100/200 seit ca 5 Jahren im Einsatz und schütze sie durch Haribo-Dosen. Bis jetzt gab es noch nie Probleme. Mit der Verlängerung des Fühlerkabels ist es ja nicht getan, man muss dann auch noch das Stromkabel verlängern. Bei einer zu schützenden Pflanze geht das ja noch, wenn ich aber 10 Pflanzen schützen muss sieht die Sache schon ganz anders aus. Ich habe bei der Pflanzung schon Strom an jede Palme gelegt und so habe ich keine Kabel auf dem Rasen bzw in den Sträuchern.

musa_4970_20131002-1905.jpeg



Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#6 06.10.2013 12:45

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: gutes Thermostat

Hallo an alle Spezialisten der kalten Überwinterung!

ich möchte jetzt nicht noch ein neues Thema hier anfangen und schließe gleich mal an dieses hier an, wenn das ok. ist:
Ich habe mich heute entschieden, meine "winterharten" Palmen und Kübelpflanzen im Gartenhaus zu überwintern. Dazu habe ich mir heute ein UT200 bestellt. Vorhanden ist schon ein Wärmewellenheizer mit 1000 Watt, der zwar ein Thermostat hat, dieses sich aber schon bei +5 Grad einschaltet. Das ist mir zu früh. Ich möchte das UT200 dazwischen schalten, damit das Heizgerät erst bei 0 Grad anschaltet und bei +5 Grad wieder aus. Wäre das ok? Ist das für Kübelpflanzen/-palmen ausreichend. Das Gartenhaus hat keinen Keller,  der Fußboden liegt in diesem Raum aber ca. 20 cm tief in der Erde und er hat ein Fenster. Zusatzbeleuchtung werde ich trotzdem mittels LED den ganzen Winter anlassen.
Ich habe keine Lust, schon wieder die ganze "Fuhre" nach Hause zu fahren in den Keller. Ist auch mit der Zeit zu schwer! Können die ganz kleinen (Sämlinge) auch da bleiben?
Wo sollte der "Fühler" platziert werden? Eher direkt am Fußboden oder doch eher weiter oben?

Alle standen ja im Keller bisher, da sind immer 10 Grad und manchmal auch etwas mehr. Der letzte Winter war zu lange, so daß sie dementsprechend aussahen, aber sich jetzt im Sommer wieder gut erholt haben. LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#7 06.10.2013 16:14

Phyllo
Mitglied
Ort: WN, B.-W.
Registriert: 28.11.2012
Beiträge: 110

Re: gutes Thermostat

Hi
Sollte wie du es geschildert hast eigentlich kein Problem sein, ....zumindest für die Palmen. Bei den Kübelpflanzen kommt es darauf an was für Welche! Die Kübel würde ich zur Sicherheit noch auf 3-4cm dicke Styroporplatten (die gibts billig im Baumarkt) stellen. So gibts zumindest keine kalten Füße! Den Fühler würde ich im unteren Drittel plazieren und nicht direkt im Luftstrom des Lüfters.
Die Sämlinge besser etwas wämer und hell überwintern. Ich glaube nicht, dass die eine allzu kalte und vor allem lange Überwinterung überstehen.


Viele Grüße Walter

Offline

#8 06.10.2013 17:47

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: gutes Thermostat

Hallo Walter, Danke!
bei den Kübelpflanzen sind es Oleander, Bourganvillea, Cassia, Acacia, Metrosideros, um mal die größten und schwersten zu nennen. Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#9 06.10.2013 18:58

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: gutes Thermostat

Hallo Karin,

sehe auch kein Problem. Ich würde den Fühler an die Stelle bringen wo am ehesten Kaltluft eindringen kann. Nach meiner Meinung in der Nähe der Türe, im unteren Bereich. Ich würde die Kübel nicht auf Styropor stellen, sie sollten doch die Bodenwärme nutzen. Kälte kommt von oben und strahlt dann von dem Boden ab. Ich messe die Temperaturen in 20 - 30 cm höhe, normal werden die Temperaturen bei Wetterstationen in 2 Meter Höhe gemessen. Im Winter können die Unterschiede zwischen 0,2 und 2 Meter schon einige Grade ausmachen.

Ich bevorzuge Mini-Heizlüfter, da sie ein Gebläse haben und dadurch die warme Luft schneller verteilt wird.


Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de

Beitrag geändert von g aus nrw (06.10.2013 19:01)


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#10 06.10.2013 19:17

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: gutes Thermostat

Hallo Gustav,

vielen Dank auch Dir für die Ratschläge. Ich hatte auch schon an einen Heizlüfter gedacht, aber da der Raum sehr klein ist, habe ich Angst, daß es beim Heiz-Lüften zu heiß wird an den Pflanzen. Der Raum liegt im Inneren des Gartenhauses und hat drei Türen, die alle in ein anderes Zimmer führen. Alle Räume sind zu ebener Erde, nur dieser Raum in der Mitte des Hauses geht ein paar Stufen nach unten, also tiefer in der Erde. Außerdem sind die Räume sehr niedrig (1,80m). Ich werde es einfach nach Euren Ratschlägen befolgen. Ich werde  mir noch ein Maximum-MinimumThermometer kaufen. Und hoffe, daß die Stromkosten nicht ausufern yikes Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#11 18.10.2013 13:35

Zschip
Junior-Mitglied
Registriert: 15.10.2013
Beiträge: 8

Re: gutes Thermostat

Hallo, bin ebenfalls auf der Suche. Was ist es denn jetzt bei dir geworden?

Offline

Fußzeile des Forums