Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 24.01.2013 09:10

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Lichtmarken an Töpfen

Hallo,

ich wollte mal fragen, wer seine Töpfe mit "Lichtmarken" bestückt. Ich mache das momentan z. B. bei meinen drei neuen Palmen-Babys. Da ich sie jeden Tag zum Sprühen vom Fenster wegnehme, will ich anschließend sichergehen, dass sie wieder genau so hingestellt werden, wie sie vorher standen, damit sie sich nicht unnötig erneut zum Licht ausrichten müssen. Früher habe ich dafür einen dünnen Filzstiftstrich an die Topfseite, die zum Fenster zeigt, gemacht. Es hat mir aber nicht mehr gefallen, meine Töpfe damit zu versauen und deshalb klebe ich heute an die entsprechende Stelle einfach einen kleinen Tesa-Streifen. Bei einigen Pflanzen kann man ja sehr gut erkennen, welche Seite gerade zum Licht wächst (z. B. bei meinem Ficus benjamina hier im Büro), da wäre so eine Lichtmarke überflüssig. Aber gerade bei frisch umgetopften Pflanzen, die dann plötzlich ganz verändert wirken können, finde ich die Markierung sehr vorteilhaft.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

Fußzeile des Forums