Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 05.08.2013 11:08

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

http://www.wetterdienst.de/Deutschlandw … age-Trend/


Momentan werde ich nicht mehr im Sukulentenbeet Wässern , da eine weitere Hitzewelle vorerst nicht zu erwarten ist !

Ich bleibe jedoch persönlich bei der 3-Tagesprognose , denn alles was darüber liegt ist für meine Person zumindest im Glaskugelbereich !

LG

Claus  lol

Offline

#2 05.08.2013 18:17

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

Hallo Claus,

habe mein Beet am Samstagabend gewässert und werde es jetzt auch erst mal damit gut sein lassen. Es sind ja auch Gewitter - teilweise mit Starkregen - gemeldet. Mal sehen, was davon in den nächsten Tagen hier ankommt.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#3 05.08.2013 18:22

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

Hallo Claus,
das finde ich  Superklasse, daß Du uns als Einsteiger in die neue Botanik unterstützt. Das Runterfahren im Herbst wird und das war mr klar nicht so einfach werden. Danke Claus.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#4 05.08.2013 18:24

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

Hallo Ludwig,

da sprichst Du mir aus der Seele: Ich habe schon ein bisschen Bammel vor dem ersten Winter mit meinem Beet. Da möchte ich zum Herbst hin nichts falsch machen und riskieren, dass mir Pflanzen durch zu große Nässe über den Winter kaputt gehen. Die Tipps von Claus sind da wirklich super.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#5 05.08.2013 18:29

Bumsti0112
Senior-Mitglied
Ort: Wittau Niederösterreich. tc-td
Registriert: 27.05.2013
Beiträge: 1.355

Re: Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

Wir kriegen noch 40 Grad die nächste zeit,und meine kakteen halt ich generell trockener.einmal in der woche kräftig eingiessen,die roten klinker geben genug wärme ab.


134 Topfpflanzen im Garten
41Palmen aufgeteilt auf 14 Arten
4 Bananensorten
1900 Sonnenstunden
9,6 Grad Mitteltemperatur
154 m über dem Meer
http://m.wien.gv.at/stadtentwicklung/pr … hfeld.html

Offline

#6 07.08.2013 12:55

Claudi
Mitglied
Registriert: 28.12.2012
Beiträge: 19

Re: Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

Hallo,

wie Claus schon schrieb, muss man das Wetter beobachten und in Abhängigkeit der Boden-Temperaturverhältnisse bei Mangel dem Boden Wasser zuführen.

Wenn größere Niederschläge zu erwarten sind, ist Wässern natürlich überflüssig. Eigentlich ist das Thema ja eher eines für den Herbst....!

Wichtig ist, dass man eben die eigenen Boden- und Standortverhältnisse in die Überlegungen mit einbezieht.

Grüße
Claudi

Offline

#7 07.08.2013 13:23

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

Wichtig ist, dass man eben die eigenen Boden- und Standortverhältnisse in die Überlegungen mit einbezieht.

Grüße
Claudi


Und das was Claudi da beschreibt , ist im o.g. Thread von meiner Seite aus noch nicht erwähnt worden !

Ich möchte hier einmal über die von Claudi erwähnten Standortverhältnisse etwas näher eingehen :

* Claus hat eine Ganzjahresüberdachung aus Plexiglas , weil Süd-NRW das Niederschlagreichste Gebiet in NRW ist !

* Heike hat auch eine Ganzjahresüberdachung , jedoch weniger Niederschlag und mehr Sonnenstunden im Jahr , etwas wärmer als bei mir.

* Ludwig wird zum Herbst hin noch seine Doku zeigen , wie er die Segel über seinen Weinberg setzt ,

* alle drei o.g. Personen haben auch Freilandyuccas ohne Winterschutz ( Yucca recurvifolia etc.) , dann dürfen wir die Gruppe der Yucca Freaks nicht vergessen , die alles ohne Überdachung draußen haben mit einem Know how minimal Regenschutz !

Thomas B. hatte ja gestern auch ausführlich zu diesem Thema berichtet !

Zur Ergänzung des von mir begonnenen Threads : ich möchte gerne richtig stellen , dass ich nicht die Absicht hatte , jetzt schon im August zum Regenschutz zu animieren !

Dennoch hat es zumindest bei mir , Ende oder Mitte September Monate gegeben mit + 15bis + 18° C und Dauerregen ! Die Sonnenkraft lässt merklich nach und ein mit Wasser vollgesaugtes - selbst Überdachtes Beet braucht eine lange Zeit , um zum Winter hin trocken zu werden !
Auch das Thema " nasses Laub " entfernen wurde zu Genüge hier beschrieben ( Pilzgefahr ) !

Ludwig und ich haben den Vorteil , diesen Trocknungsprozess mit Heizkabel etwas zu beschleunigen !

Bei mir geht es im wesentlichen von den vielen Yuccas - Agaven - Opuntien etc. lediglich um nur zwei Yuccas = Yucca brevifolia , denn die sollte Staubtrockenes Substrat im Winter haben , sonst ist sie hinüber !

Yucca brevifolia überlebt auch Tmin - 22°C , vorausgesetzt dass Substrat ist ausgetrocknet !


Es sind schon sehr wichtige Faktoren zum Herbst / Winter hin , die jede (r ) einzelne sich für seine Boden + Standortverhältnisse sehr gut überlegen sollte !

Ich kann und darf mein Prinzip nicht 1:1 auf andere übertragen , werde ich auch nicht , jedoch weiß ich gerade bei den Yucca+ Agaven + Opuntienanfängern in unserem Forum , dass sie es wünschen , früh genug an Infos zu kommen !

@ Ludwig , ich suche Dir noch die Info zur Stretchfolie heraus !

LG

Claus wink

Offline

#8 07.08.2013 18:20

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

Hallo Claudi,

gerade weil ich völliger Neuling auf dem Gebiet bin, möchte ich so früh wie möglich Tipps für das richtige "in den Winter schicken" meiner Pflanzen im Beet. Denn wenn das alles zu nass in die kalte Jahreszeit geht, dann ist das Kind ja bereits in den Brunnen gefallen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#9 07.08.2013 19:21

Claudi
Mitglied
Registriert: 28.12.2012
Beiträge: 19

Re: Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

Hallo Heike,

es ist sicher richtig, sich frühzeitig Gedanken zu machen, wie man seine Pflanzen über den Winter bringt.

Das Wetter beobachten ist die eine Sache, aber die andere ist, seine Pflanzen zu beobachten. Wie schnell trocknet der Boden unter welchen Verhältnissen ab usw.

Ein Sandboden in Hanglage auf der Südseite sicherlich wesentlich schneller als ein schwererer Boden in ungünstigerer Lage und ... nicht alle Yuccas sind auch extrem nässeempfindlich, das sollte man auch noch differenzieren.

Letztenendes wird Dir keiner einen genauen Tag sagen können, wann Du das Gießen beenden solltest (oder wann überdachen - fällt bei Dir ja weg). Du wirst das dann schon selbst und bestimmt auch richtig entscheiden aufgrund der Beobachtungen (Wetter und Abtrocknen aufgrund der Bodenverhältnisse) :-)

Grüße
Claudi

Offline

#10 07.08.2013 22:13

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

Hallo Heike,
die Zeilen von Claudi spiegeln die Aussagen von Claus und Thomas Boeuf. Alle drei Forumsmitglieder bzw. -moderatoren haben jahrelange Erfahrungen auf die wir gern zurückgreifen.
Da fangen wir gerade bei Null an. Wir sind Nobodys. Für uns ist noch keine Routine eingetreten, da wir in diesem Feld neu sind. Selbst mein festes Regenschutzdach in Wabenbauweise wird jetzt erst entworfen. Um so etwas durchdacht zu entwickeln, benötige ich immer etwas Vorlauf. Das heißt, für mich ist es nun höchste Zeit, mir über die winterliche Zukunft von Yucca und Co Gedanken zu machen. Daher auch der von mir diese Woche eröffnete Thread zum Buch von Thomas Boeuf. Es ist völlig klar, daß letztlich nur eigene Beobachtungen der heimischen Bedingungen (Kleinklimat, Substrat, Überdachung, Wetter) zum Erfolg führen. Bei Dir wird das Beet durch Deinen Balkon geschützt. Letztlich mußt Du keine Baumaßnahmen treffen, aber dennoch können beim Übergang in den Winter hilfreiche Tips über Leben oder Tod unserer Pflanzen entscheiden. Ich möchte mich hier noch einmal für die vielen nützlichen Beiträge bedanken und Euch bitten, auch weiterhin uns die Euch vielleicht teils durch mich naiv gestellten Fragen zu beantworten. Vielen Dank.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#11 08.08.2013 06:29

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Wetter beobachten , Wässern Agaven+ Yuccas ev. reduzieren ?

Hallo Ludwig,

dito! Da stimme ich mit Dir völlig überein und bedanke mich auch noch mal bei allen, die mit Tipps und ihren eigenen Erfahrungen hilfreich zur Seite stehen und auch stets bereit sind, schon hundertmal gestellte Fragen immer wieder geduldig zu beantworten smile!

Liebe Grüße
Heike

Beitrag geändert von Hyophorbe (08.08.2013 06:31)


Liebe Grüße
Heike

Offline

Fußzeile des Forums