Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 22.01.2013 07:22

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo zusammen,

meine Livistona hat momentan sechs Schirmblätter, von denen drei nun ganz "knusprig" geworden sind. Ich habe schon herausgefunden, dass das Wohnzimmer zur Überwinterung für diese wohl eher in den Lauwarmhaus-Bereich zu zählende Pflanze doch nicht so geeignet ist. Kann ich ihr denn einen Überwinterungsplatz mit ca. 10-12 Grad anbieten oder wäre das dann doch zu kalt für sie? Die Palme ist gerade dabei, einen siebten Schirm zu öffnen und ein weiterer Trieb schiebt sich bereits hoch. Ich werde sie im kommenden Sommer auf jeden Fall rausstellen, was ich mich bisher noch nicht getraut habe. Nur was die Überwinterung angeht, könnte ich echt einen Tipp gebrauchen, damit die schönen Schirm-Blätter nicht wieder der Reihe nach absterben.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#2 22.01.2013 11:32

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo Heike,

ich denke diese Temperaturen dürften ihr nicht schaden. im Sommer aber aufpassen und langsam an die Sonne gewöhnen, sonst gibt es Sonnenbrand.


Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#3 22.01.2013 14:45

Hubert
Mitglied
Ort: Erftstadt / Rheinland
Registriert: 06.10.2012
Beiträge: 10

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo Heike,

eine Rotundifolia habe ich schon seit fünf Jahren.  Im Sommer steht sie draußen im Vollschatten und im Winter  im Wohnzimmer (Westseite!) keine direkte Sonne. Ich besprühe sie jeden Tag mit Regenwasser und das Substrat halte ich leicht feucht.

Meine Rotundifolia hat vor drei Jahren  im Halbschatten einen schweren Sonnenbrand bekommen
von dem sie sich bis heute noch nicht vollkommen erholt hat. Vergangenes Jahr  hat sie dann noch die Bleichsucht bekommen, größer Topfen hat nichts gebracht  aber nach einer Eisendüngung werden die Blätter wieder langsam grün.

Livistonia-routundifolia-220113-001.jpg

Grüße
Hubert

Beitrag geändert von Hubert (22.07.2013 10:26)

Offline

#4 22.01.2013 18:23

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo Gustav und Hubert,

Danke für Eure Rückmeldungen. Das lässt ja hoffen... Aber Hubert ich kann Dir sagen: Dein Exemplar sieht wesentlich besser aus als meine momentan. Wenn das bei mir auch mal irgendwann mit Foto-Einstellen klappt, zeige ich sie Euch. Aber ich werde das jetzt auf jeden Fall wagen und sie im Sommer 2013 rausstellen, wobei ich natürlich den gefürchteten Sonnenbrand vermeiden möchte. Mal sehen, wie ihr das bekommt.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#5 22.01.2013 18:37

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo

Beitrag geändert von Karin (20.05.2013 11:03)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#6 22.01.2013 18:41

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Tolle Indoorpalme Karin ! Sie ist zu dem noch saftig grün , musst Du sie dazu düngen ? Da ich keine Indoorpalme habe , nur Outdoor Palmen , kann ich da nicht viel mitreden !

LG

Claus

Offline

#7 22.01.2013 18:51

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo

Beitrag geändert von Karin (20.05.2013 11:02)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#8 22.01.2013 19:06

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Danke für Deine reichhaltige Info Karin , ev. traue ich mich jetzt auch mal an Indoorpalmen dran !

LG

Claus

Offline

#9 22.01.2013 19:22

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo Karin,

wirklich sehr schöne Palme. Der scheint die Hydro-Kultur ja bestens zu gefallen. Ich habe keine Pflanze mehr in Hydro - leider. Doch hier bei uns ist in der näheren Umgebung auch kein Hydro-Zubehör mehr zu bekommen (außer den Ton-Kügelchen). In den großen Baumärkten haben die alles auf Seramis reduziert. Geeignete Übertöpfe (wie z. B. die schönen von Leni) bekommt man auch nicht mehr und wenn es sie noch gibt, dann nur in kleinen Größen. Daher habe ich zwei Drachenbäume, die ursprünglich in Hydro saßen, schließlich in Erde umgesetzt, nachdem die Hydro-Gefäße für die Pflanzen zu klein wurden. Auch habe ich mir sagen lassen, dass eine Palme, die bereits in Erde sitzt, die Umstellung auf Hydro wegen der empfindlichen Wurzeln nicht vertragen würde. Das käme also für meine Exemplare nicht in Frage. Schade, denn das scheint gerade bei den Indoor-Palmen eine sehr geeignete Kulturform zu sein. Hast Du Deine Palmen selbst direkt in Hydro ausgesät oder so gekauft? Wie gesagt: Hier bei uns habe ich schon lange keine Palme mehr in Hydro zum Kaufen zu Gesicht bekommen. Dir wünsche ich weiterhin viel Freude mit Deiner schönen Livistona.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#10 22.01.2013 19:40

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo

Beitrag geändert von Karin (20.05.2013 11:02)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#11 22.01.2013 19:54

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo Karin,

mensch, das finde ich jetzt aber wirklich blöd: Irgendwo im Netz hatte ich eine lange Abhandlung zum Thema "Pflanzen aus Erdkultur auf Hydro umstellen" gelesen und dort hat der Autor davor gewarnt, Palmen, die in Erde sitzen, auf Hydro umzustellen. Deswegen habe ich so etwas nie versucht. Nun höre ich von Dir, dass das völliger Unfug ist und es bei vorsichtigem Handhaben und gründlicher Reinigung der Wurzeln durchaus problemlos klappt. Ich habe zu Testzwecken vor ein paar Jahren einen Bogenhanf von Erde auf Hydro umgestellt. Klappte wunderbar. Die Pflanze sitzt inzwischen jedoch wieder in Erde (kein geeignetes Hydro-Gefäß zum Umtopfen mehr gefunden). Auch die zweite Umstellung hat der Bogenhanf problemlos überstanden und wächst nun in Kakteenerde fröhlich weiter. Gäbe es wie gesagt hier das Problem mit dem nicht mehr zugänglichen Hydor-Zubehör, hätte ich auf jeden Fall mehr Pflanzen in dieser Kultur. Allerdings wären die Temperaturen von mind. 20 Grad bei mir im Winter wohl das Problem. Wenn ich nach Hause komme, habe ich zurzeit im Wohnzimmer eine Temperatur von ca. 18,5 Grad. Das würden Hydro-Palmen wahrscheinlich übelnehmen?

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#12 22.01.2013 20:15

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo Karin,

was für einen dünger verwendest du bei hydro?

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#13 22.01.2013 21:23

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo

Beitrag geändert von Karin (20.05.2013 11:23)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#14 22.01.2013 21:36

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo Karin,

sorry,habs nicht gesehen!
Danke noch mal!

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#15 26.01.2013 18:46

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo nochmal,

ich war vorgestern in dem Baumarkt mit den drei großen Buchstaben, der vor zwei Jahren das Hydro-Sortiment bis auf die Tonkügelchen eingestellt hatte. Und siehe da: Es gibt dort wieder Kultur- und Innentöpfe (auch größere). Mal sehen, ob ich nicht mal einen Versuch mit einer Palme wage... Ich habe noch eine fast volle 500 ml-Dose mit dem teuren Lewatit HD 50-Dünger. Hat damals 15,49 € gekostet. Es wäre ja eine Schande, das Zeug ungenutzt rumstehen zu lassen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#16 22.07.2013 10:24

Hubert
Mitglied
Ort: Erftstadt / Rheinland
Registriert: 06.10.2012
Beiträge: 10

Re: Livistona rotundifolia mit trockenen Blättern

Hallo Heike,

seit einem halben Jahr hast du nicht mehr über deine Livistona rotundifolia gepostet, mich würde interessieren wie sich deine Rotundifolia entwickelt hat.

Meine hat sich inzwischen sehr gut erholt und sie wächst erfreulicherweise weiter.

Livistoa-rotundifolia_03.jpg
Livistona-rotundifolia-200713_01.jpg
Livistona rotundifolia

Grüße
Hubert

Offline

Fußzeile des Forums