Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 15.04.2013 14:51

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Manche haben es schon erlebt , Yucca rostrata 1 Jahr im Kübel zum Bewurzeln , wenig ist geschehen !
Was mache ich mit einer Yucca rostrata , um sie neu zu bewurzeln ?

Nasses , feuchtes Wurzelmaterial entfernen , mit Kohlepulver einpulvern ?

Frage an Thomas B. oder andere , worauf ist dringend zu achten , um eine Yucca rostrata gut und richtig zu bewurzeln ?

LG

Claus

Offline

#2 16.04.2013 06:36

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Claus,

hast Du solch einen Kandidaten? Im Netz wird doch immer wieder mal von diesem "Supterhrive" gesprochen, das auch für die Wurzelbildung wahre Wunder wirken soll. Habe ich selbst aber noch nicht getestet. Vielleicht hat hier im Forum jemand Erfahrungen mit diesem Mittel.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#3 16.04.2013 07:03

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo miteinander,

wir haben eine Y. rostrata seit 3 Monaten. Beim Ausräumen stellte ich fest, daß diese

1. relativ locker im Topf saß.
2. das Substrat normale Erde war.

Dadurch entschloss ich mich mal nach dem Wurzelballen zu schauen. Es gelang mir den Topf abzuziehen. Als ich dann sehr vorsichtig das Substrat löste, erkannte ich, dass die feinen Wurzeln sich bereits vom Stamm gelöst hatten. Ich habe jetzt annähernd nur den Stamm.
Was kann ich tun um diese schöne Pflanze zu retten.
1. Substrat
2. Kohlepulver
     wie ist die korrekte Handelsbezeichnung?
     wo kauft man das?

IMG_2050.jpeg

LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#4 16.04.2013 21:08

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Mein Italienischer Gärtner schwört bei Yucca auf ein sehr schweres Substrat das ausschliesslich aus Lehmerde mit etwas Bimskies oder Vulkansplitt besteht und hat damit beachtliche Erfolge bei der Wiederbewurzelung. Wenn allerdings die Stammbasis schon weich ist und die Wurzeln sich gelöst haben dann bestehen eigentlich kaum noch Chancen. Leider bewurzeln Stammabschnitte von Y. rostrata nicht mehr.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#5 17.04.2013 04:55

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Tobias,
die Stammbasis ist nicht weich und einige Wurzeln haften auch noch. Ich werde sehen, ob sie zu retten ist. Mit dem lehmigen Substrat ermutigt Du mich allerdings, da das bei mir vorhanden ist. Danke
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#6 17.04.2013 05:56

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Ludwig,

hoffentlich kannst Du dieses schöne Exemplar retten. Das wäre wirklich zu schade, wenn es nicht klappen würde.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#7 17.04.2013 05:58

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Heike,
ich denke schon, daß dies gelingt. Vielen Dank für Deine guten Wünsche.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#8 17.04.2013 20:29

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Gutes Gelingen Ludwig bei Deiner Bewurzelung dieser Yucca ! Die Beschreibung von Tobias ist mir auch fremd , scheint jedoch zu klappen !

LG

Claus

Offline

#9 18.04.2013 04:41

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Tobias,
ich werde es jetzt so versuchen, wie Du es beschrieben hat. Wird schon funktionieren.

Zu diesem Zweck habe ich mir soeben einen Sack "Ökohum®-Substrat - Typ Leicht" bei Dir bestellt. Ich hoffe, daß der eventuell bis kommenden Samstag bei mir ist. Da kann ich dann gleich das neue Substrat von Dir verwenden und die Pflanze hoffentlich noch retten. Im moment sieht sie ja noch lebendig aus. Aber das hat vielleicht nicht viel zu sagen.

Eine Frage: jetzt ist ja wieder Vegetationszeit. Da besser, die in Euer Substrat gesetzte Y. rostrata täglich wenig giessen oder lieber 1 mal die Woche reichlich und wieder abtrocknen lassen?

LG
Ludwig

Beitrag geändert von weinbergslui (18.04.2013 04:47)


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#10 22.04.2013 09:58

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Ludwig,

es ist normalerweise gut möglich eine wurzellose Yucca
wiederzubewurzeln. Wichtig ist zunächst mal Geduld!
Ich habe noch nie eine Wurzelheizung/ Heizmatte o. ä. hinzugenommen (besitze ich gar nicht),
was nicht heißt, dass dies hilfreich ist ... auch kein Holzkohlepulver o. ä.
Wichtig ist vor allem Bodenwärme um Wurzeln zu bilden, das kann auch mit einem schwarzen Kübel erreicht werden.
Jetzt gibt es zwei Fraktionen: Die einen gießen, die anderen halten das Sustrat trocken bis Wachstum einsetzt bzw. die Pflanze neu austreibt.
Ich habe mich für die Mitte entschieden, d. h. feucht halten.
Wenn man das Substrat absolut trocken hält, besteht m. E. die Gefahr, dass der Blattschopf abtrocknet (da die Pflanze die Kraft für die Wurzelbildung über/aus den Blättern zieht.
Bei zu viel Wassergaben besteht wiederum die Gefahr, dass der Wurzelstumpf verfault!
Es gehört wie bei vielem, Erfahrung und Fingerspitzengefühl dazu ... erzwingen kann man nichts.
In der Vergangenheit habe ich schon Importpflanzen gesehen, die übelst aus dem Boden gerissen wurden und der Wurzelstumpf so schwer beschädigt war, dass hier ein Wiederbewurzeln fast unmöglich ist. Die Substanz ist also sehr wichtig. Auch die "frische" der Importe.

VG
Thomas

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#11 22.04.2013 13:04

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Thomas Boeuf schrieb:

Hallo Ludwig,

es ist normalerweise gut möglich eine wurzellose Yucca
wiederzubewurzeln. Wichtig ist zunächst mal Geduld!
Ich habe noch nie eine Wurzelheizung/ Heizmatte o. ä. hinzugenommen (besitze ich gar nicht),
was nicht heißt, dass dies hilfreich ist ... auch kein Holzkohlepulver o. ä.
Wichtig ist vor allem Bodenwärme um Wurzeln zu bilden, das kann auch mit einem schwarzen Kübel erreicht werden.
Jetzt gibt es zwei Fraktionen: Die einen gießen, die anderen halten das Sustrat trocken bis Wachstum einsetzt bzw. die Pflanze neu austreibt.
Ich habe mich für die Mitte entschieden, d. h. feucht halten.
Wenn man das Substrat absolut trocken hält, besteht m. E. die Gefahr, dass der Blattschopf abtrocknet (da die Pflanze die Kraft für die Wurzelbildung über/aus den Blättern zieht.
Bei zu viel Wassergaben besteht wiederum die Gefahr, dass der Wurzelstumpf verfault!
Es gehört wie bei vielem, Erfahrung und Fingerspitzengefühl dazu ... erzwingen kann man nichts.
In der Vergangenheit habe ich schon Importpflanzen gesehen, die übelst aus dem Boden gerissen wurden und der Wurzelstumpf so schwer beschädigt war, dass hier ein Wiederbewurzeln fast unmöglich ist. Die Substanz ist also sehr wichtig. Auch die "frische" der Importe.

VG
Thomas


Hi Thomas , im Glashaus jetzt momentan + 35 ° C , eine Yucca im Kübel zum Bewurzeln und " mittelmäßige Wassergaben " so mache ich dass auch ! Eher zu wenig , als zu viel Wasser !

Es gibt leider nur ein Problem : tagsüber wärmt sich der Kübel auf in der Sonne , und Nachts geht es auf + 5°C runter , ob diese Temperaturschwankungen dem Bewurzeln was ausmachen ?????? Wichtig ist vor allem Bodenwärme schreibst Du , zum Bewurzeln !


LG

Claus

Beitrag geändert von Claus (22.04.2013 13:06)

Offline

#12 22.04.2013 15:54

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Das muss mal für ein paar Stunden gehen. Ich habe schon rostratas und thompsonianas
direkt im Garten wurzeln lassen. Hat auch funktioniert, ist aber nicht zu empfehlen!

Sonnige Grüße
Thomas

Offline

#13 23.04.2013 05:49

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Thomas,
lieben Dank für Deine Antwort und die guten Wünsche für das Gelingen. Der Zustand der Pflanze ist sehr gut. An dieser Stelle habe ich ein gutes Gefühl.
Ich werde so wie Du es beschrieben hast einen schwarzen Topf nehmen und die Yucca in ein Substrat aus Bims, Lava und Erde setzen. Darüber kommt ein Plexiglasdach. Alternativ könnte ich Sie auch in die sonnengeflutete Veranda stellen. Allerdings würden dort knapp 3 Stunden direkte Sonneneinstrahlung als am günstigsten Ort des Gartens verloren gehen.
Mit der Beheizung denke ich noch nach, aufgrund der im April/Mai noch nicht stabil höheren Temperaturen.
Mir schwebt dort vor, das Heizkabel im Substrat wie folgt zu verlegen:
- zunächst am Boden 1 Schleife
- danach aufsteigend mit weiteren Schleifen im Abstand von ca. 6 cm vom Stamm (Schleifenabstand untereinander ca. 10 cm)

              Frage: Wie hoch sollte ich die Temperatur einstellen?

Das Substrat werde ich feucht bis trocken halten, da diese Art von Pflanzen für mich ein neues Terrain ist

              Frage: wie versuchst Du festzustellen, ob die Wurzelbildung in Gang gekommen ist, ich meine im Hinblick auf die
                          Empfindlichkeit der Wurzeln? (irgendwo habe ich die Anwendung von einem transparenten Kübel gelesen, halte ich aber
                           für keien so gute Idee)

Nochmal ein Schwenk zu Substrat: Ich habe Streugut im Abverkauf nach dem Winter geholt. Dies mit ca. dem gleichen Anteil Gartenerde mischen? Wie schon erwähnt habe ich Lava 0-12 und auch Bims 0-12 vorrätig.
LG
Ludwig

Hallo Claus,
schön, daß Dich das Thema auch interessiert. Jeder hat eben so seine Erfahrungen und Erfolge. Du tendierst eher dazu Heizung einzusetzen. Ich werde aus Euren Erfahrungen hoffentlich den richtigen Weg für meine Schätze finden.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#14 23.04.2013 07:17

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Ludwig , wenn Bodenheizkabel , dann würde ich 25 Watt nehmen , dass liegt auch zum Austrocknen des Yuccabeets unter meinen Yuccas und reicht völlig aus um eine permanente Substrattemperatur von etwas über 20 ° C zu halten !

Ich würde es wie Du schon sagst im Abstand von 6 cm legen ( sonst gibt es eine Spulenform und Überhitzung des Kabels ) !

Viel Erfolg bei Deiner Bewurzelung ,

LG

Claus

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#15 23.04.2013 20:15

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

weinbergslui schrieb:

Hallo Thomas,
         
              Frage: wie versuchst Du festzustellen, ob die Wurzelbildung in Gang gekommen ist, ich meine im Hinblick auf die
                          Empfindlichkeit der Wurzeln? (irgendwo habe ich die Anwendung von einem transparenten Kübel gelesen, halte ich aber
                           für keien so gute Idee)

Nochmal ein Schwenk zu Substrat: Ich habe Streugut im Abverkauf nach dem Winter geholt. Dies mit ca. dem gleichen Anteil Gartenerde mischen? Wie schon erwähnt habe ich Lava 0-12 und auch Bims 0-12 vorrätig.
LG
Ludwig


Ludwig

Hallo Ludwig,

wenn die Pflanze zu wurzeln anfängt, verdickt sich der Speer und/oder schiebt nach oben.
Das kann man gut erkennen.
In der Erde wühlen und nach Wurzeln suchen macht keinen Sinn, da man dabei die feinen neuen Wurzeln zerstören kann.
Oft haben sich schon Wurzeln gebildet, bevor man ein Wachstum sehen kann.
Zum Substrat: Da würde ich 1/3 Lava/Bims/Streugut etc. auf 2/3 gute Garten- oder Blumenerde mischen.

LG
Thomas

Offline

#16 24.04.2013 06:28

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Thomas, hallo Claus,

ich habe gestern die Pflanzen in neues Substrat gesetzt. 1/2 Bims und Lava und 1/2 frische gute Gartenerde. Wurzelheizung bei 22 ° C eingestellt.
Habt recht lieben Dank für Eure Unterstützung. Ich denke es wird alles gut werden und ich kann unsere Schätze bewahren.
Ich halte Euch auf dem Laufenden.

LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#17 24.04.2013 13:06

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Das Substrat hat aktuell 26 ° C. Na wenn das nichts wird.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#18 24.04.2013 13:13

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Ich habe einen Fehlschlag zu berichten , dass muß auch sein : Opuntia basilaris " nana " zum Bewurzeln ins Substrat gesteckt , zu nass gehalten , vom Opuntienohr ca : 2 cm unten angefault !

Nun ist die Opuntie dadurch nicht hinüber , habe dass Faule weggeschnitten , jetzt wird neu bewurzelt !
Anscheinend benötigt Opuntia basilaris weniger Feuchtigkeit beim Bewurzeln als andere Opuntien ?

Jetzt wird diese Opuntia basilaris nana nur noch ganz geringfügig angefeuchtet !

Opuntia stricta Oklohomensis hingegen bekam die gleiche Menge an Wasser und hat sehr gut gewurzelt ! Ob es beim Anwurzeln von Opuntien , Yuccas je nach Variante unterschiedliche Wasserzugaben gibt , dass kann ich leider nicht beantworten , nur vermuten !

LG

Claus       + 23° C sunny !!!!!       Letzte Nacht + 2,8° C !!!

Beitrag geändert von Claus (24.04.2013 13:14)

Offline

#19 24.04.2013 22:53

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Claus,
das mit Deiner Opuntia basilaris " nana " tut mir leid, aber Du schreibst ja, daß Du sie mit einem Schnitt noch retten kannst. Du kämpfst anscheinend aufgrund des unterschiedlichen Wasserbedarfs der Pflanzen genauso mit dem Thema wie ich. Du eben nur auf einem wesentlich höherem Niveau. Viel Glück
Ihr habt es nachts aber kalt. Bei uns letzte Nacht über 10 °. Ich habe heute mit meiner Frau ein altes Folienzelt ausgegraben, aufgestellt und die Yucca rostrata auf Intensivstation gestellt. Wurzelheizung bei 22 °, durch die Sonne heute 28°. Bitte sage mir, welche Erdtemperatur nicht überschritten werden sollte. Ich habe gestern eingetopft ohne zu giessen. Wenn die Temperaturenn unter Folie so hoch sind, dan muss ich doch sicherlich mal giessen? Immer diese blöden Trachygedanken, lach - aber mal im Ernst?
LG
Ludwig

Beitrag geändert von weinbergslui (25.04.2013 04:46)


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#20 25.04.2013 04:41

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo miteinander,
hier noch ein Foto des Folienhauses. Darin hatten wir bis vor 5 Jahren immer Tomaten. Nun hat es eine neue Bestimmung erhalten.
IMG_2130.jpeg
Nun muß ich noch das Wichtigste in den Griff bekommen, das Gießen. Thomas schrieb, besser zu trocken, als anders herum. So mache ich es einfach.
LG
Ludwig

Beitrag geändert von weinbergslui (25.04.2013 05:50)


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#21 25.04.2013 19:52

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Халло Лудвиг , их хоффе дас Ду мит Денер Бещурзелунг вон Топфюццас эйнен гутен Эрфольг часть !

ЛГ

Claus

da Du lieber Ludwig ja in Vorsibirien lebst , kannst Du auch obiges sehr gut lesen !

Offline

#22 26.04.2013 03:59

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Claus,
lieben Dank für Deine guten Wünsche. Ich habe aber den Übersetzer genommen, da meine Russischkenntnisse gen 0 gehen.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#23 26.04.2013 11:56

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Claus,

ich achte darauf, daß die Folie nicht von innen beschlägt. Danke für den Hinweis. Bei uns ist es sehr sonnig und warm. Im Zelt sind 35 °.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#24 26.04.2013 12:20

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Bei uns Regen und + 17 ° C , die Ossis haben es doch sehr gut mit dem Wetter ( lach ) !

LG

Claus

Offline

#25 26.04.2013 18:25

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Vorgeschädigte Yucca rostrata neu Bewurzeln !

Hallo Claus,
ätsch, wir haben es auch wieder eher besser, lach. Es ist nur eine kurze Unterbrechung des vorsommerlichen Wetters.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

Fußzeile des Forums