Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 08.04.2013 07:53

Gast79
Gast

Palme im Tessin selbst ausgraben

Hallo kurz eine frage habt ihr eine Ahnung ob man sich im schweizerischen Tessin eine Palme selber ausgraben darf oder ist das per Gesetz verboten??
Bin oft in der Gegend und die Dinger wachsen hier ja wirklich wie Unkraut

#2 08.04.2013 08:00

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Also da hätte ich auch bei uns in Deutschland meine Bedenken. Ausserdem gibt es ja immer einen Eigentümer und den kennt man ja nicht.
Stell es Dir einmal anders herum vor. Du hast eine Obstbaumwiese über Land und da hätte jemand einen Obstbaum ausgegraben.
Und so teuer sind die ja auch nicht siehe ppp.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#3 08.04.2013 08:50

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Hallo Gast79,

da würde ich auch lieber auf den Umstand mit dem Ausgraben und dem damit evtl. verbundenen Ärger verzichten und mir eine solche Palme kaufen. Wie Ludwig schon sagte, sind die ja z. B. bei ppp wirklich nicht teuer.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#4 08.04.2013 11:47

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Ich sehe das etwas geteilter : im Tessin gibt es Wildwuchs auf freiem Boden und auch auf Privatgrund ! Am Lago di Garda werden die Sämlinge mit dem Rasenmäher platt gemacht , teilweise schon mit 5 cm Stammansatz !

Wo Wildwuchs in der freien Natur ist , da würde ich zwar keinen Raubbau betreiben , mir jedoch 2-3 Sämlinge mitnehmen !

Nicht jedoch auf Privatgrund !

Beispiel Deutschland Eichenwald , am Boden sind lauter Sämlinge von den Eichen , davon würde ich mir ohne Sorgen einen Sämling mitnehmen !

Wie es natürlich mit Wildwuchs im Tessin gesetzlich  aussieht , mag ich nicht beurteilen ! Um jeglichen Ärger zu vermeiden ( Ausfuhr von Pflanzen aus der Schweiz nach wie vor nur mit Ausfuhrgenehmigung ) , bestell lieber bei ppp !

LG

Claus

Beitrag geändert von Claus (08.04.2013 11:49)

Offline

#5 08.04.2013 13:55

Gast79
Gast

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Hallo also vielleicht hab ich mich nicht klar ausgedrückt ich würde natürlich aus keinen Privatgrundstück palmen ausgraben hier im Tessin wachsen die palmen wild im Wald und werden von den einheimischen als Unkraut bezeichnet wird ein Wald durchforstet werden die palmen mit der Motorsäge umgeschnitten hab heut grad mit jemanden hier gesprochen der es eigentlich wissen müsste und er sagte ich kann mir ruhig welche ausgraben nicht grad 20 Stück auf einmal aber 2-3 sind kein Problem und ist per Gesetz auch nicht verboten. Dann werd ich mir mal ne Schaufel organisieren ;-)

#6 08.04.2013 14:10

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Hallo Gast 79 , dass hatte ich auch bereits vom Lago di Garda berichtet , die wachsen wie Löwenzahn und werden dort umgemäht !

Na dann viel Spaß beim buddeln !

LG
Claus

Offline

#7 08.04.2013 17:53

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Hallo Gast79,

das hört sich ja irre an! Könntest Du davon mal Fotos hier einstellen? Das würde hier sicherlich einige Mitglieder interessieren.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#8 08.04.2013 18:31

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Hallo Gast 79,
die Schweizer haben alle Ihre Waffe der Schweizer Armee im Schrank stehn. Pass bloß auf, dass Du beim Graben keine Kugel beim Bücken in der Allerwertesten bekommst. Du kannst dann sicherlich schlecht im Auto sitzen.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#9 08.04.2013 23:12

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Ich denke mal das die Palmen in der Schweiz als nicht einheimische Pflanzen nicht geschützt sind, am besten finde ich aber auf jeden Fall immer vorher fragen. Viele Gartenbesitzer und Hotelanlagen sind froh wenn jemand ein bischen von dem "Unkraut" entfernt und lassen das zu. Mein Tipp: Kleine Sämlinge wachsen besser an als grössere und sind auch viel einfacher auzugraben.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#10 09.04.2013 08:34

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Hallo Ludwig,

ich hoffe, Du verwechselst die Schweizer jetzt nicht mit den Amis oder (lach)?

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#11 09.04.2013 11:32

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Klar Heike , die Schweizer haben Tarnkappenbomber bereit stehen für Trachypflücker !

LG

Claus

Offline

#12 09.04.2013 11:35

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Hallo Claus,
die haben dann ganzschön aufgerüstet. Da müssen die Schweizer ganz schön grosse Garagen seit jüngerer Zeit haben. Ich war schon sehr lange nicht mehr in der Schweiz.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#13 09.04.2013 11:49

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

So langsam wird unser Forum sehr militantisch , ich weiß , dass die Schweizer ihre Kampfjets in den Bergen haben ! Aber auch unsere Damen hier im Forum kennen sich gut aus mit Kalaschnikow etc.!!!

LG

Claus

Beitrag geändert von Claus (09.04.2013 11:49)

Offline

#14 10.04.2013 17:44

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Also, jetzt muss ich aber doch mal mahnen bitte beim Thema zu bleiben, sonst müssen solche Threads in Dies & Das umziehen!

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#15 18.03.2014 21:49

Palme
Gast

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Hallo, meine Eltern nähe mendrisio / Tessin haben Palmen zu vergeben in d Die kann man problemlos ausgraben. Haben verschiedene Grösse, DIV. Kaktus-Sorten, tolle Oleander und ich ein in oberaargau 1 ginko biloba 3 m hoch. Bitte x Mail melden! Alle Pflanzen sind sehr schön!
cool

#16 18.03.2014 21:55

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 412

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Hm ... Schade, sehr gern. Aber da muss man erstmal hinkommen ...  hmm

LG
Enrico


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#17 18.08.2014 21:28

Rolf Schulz
Gast

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Palme schrieb:

Hallo, meine Eltern nähe mendrisio / Tessin haben Palmen zu vergeben in d Die kann man problemlos ausgraben. Haben verschiedene Grösse, DIV. Kaktus-Sorten, tolle Oleander und ich ein in oberaargau 1 ginko biloba 3 m hoch. Bitte x Mail melden! Alle Pflanzen sind sehr schön!
cool

Hallo habe es leider heute erst gelesen gilt das angebot noch und wo währe es .MfG

#18 29.04.2017 10:35

Don Camillo
Gast

Re: Palme im Tessin selbst ausgraben

Unkraut? 
Ja Du hast vollkommen Recht. Die Palmen wachsen im Tessin wie Unkraut und werden teilweise auch als Unkraut angesehen.
Vor allem auf dem eigenen Grundstück. Wenn die Samen  im Herbst auf die Wiese fallen wachsen im folgenden Frühjahr überall kleine Palmen.

Es gibt unzählige Wälder in denen sich die Palmen gegenseitig das Leben schwer machen. Da stört es sicher niemanden wenn Du eine Palme ausgräbst. Das wird niemanden stören.

Auf jeden Fall ist es besser jemanden zu Fragen, ob Du ein paar Palmen mitnehmen darfst. (Gemeindearbeiter, Landwirt etc. etc.).

Ein guter Tip:   Da die Wurzeln extrem verflechtet sind unbedingt einen Spaten oder Pickel nehmen um den Wurzelballen mit viel bestehender Erde auszugraben.

Viel Spass beim Graben.

Don Camillo

Fußzeile des Forums