Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 06.04.2013 10:11

Chris1980
Junior-Mitglied
Registriert: 06.04.2013
Beiträge: 6

Hyophorbe lagenicaulis

Hallo

Ich habe mir die schöne Hyophorbe lagenicaulis gekauft,und wollte mal fragen wegen des Wachstums.
SIe soll ja langsam wachsen,kann man das vergleichen mit der Kentia Palme oder ist sie langsamer oder schneller als die Kentia,Währe eigentlich schade wenn sie extrem langsam währe :-(

Gruß

Christian

Offline

#2 06.04.2013 15:02

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Hyophorbe lagenicaulis

Hallo Christian,

ich habe mir Anfang Dezember zwei kleine Sämlinge von Hyophorbe lagenicaulis gekauft. Hat sehr lange gedauert, bis sie sich aklimatisiert hatten - na ja, war ja auch die lichtarme Winterzeit. Jetzt tut sich endlich was. Wie langsam sie wirklich sind, wird Dir wohl am besten Tobias beantworten können, er meinte jedoch, dass die Hyophorben noch längst nicht zu den "Schnecken" bei den Palmen gehören.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#3 06.04.2013 15:11

Chris1980
Junior-Mitglied
Registriert: 06.04.2013
Beiträge: 6

Re: Hyophorbe lagenicaulis

Hallo Heike

Mich würde es freuen,da die Kentia  echt extrem langsam ist und das muss ich mit der Hyophorbe nicht wirklich auch haben.
Ich finde die echt interesant :-)

Gruß

Christian

Offline

#4 06.04.2013 15:12

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Hyophorbe lagenicaulis

Hallo Christian,

sie wird sicherlich eine Weile brauchen, um sich einzugewöhnen. In der Zeit wird wohl erst mal nichts passieren. Aber das geht dann sicherlich schneller, als bei mir im Dezember. Viel Spaß mit ihr! Das sind wirklich tolle Palmen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#5 06.04.2013 22:43

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Hyophorbe lagenicaulis

Ich würe sagen Kentia und H. lagenicaulis liegen etwa gleichauf im Wachstum, allerdings ist Hyophorbe deutlich wärmebedürftiger. Unter günstigen Verhältnissen kann man vom Sämling im Topf an die 2m erreichen in 5-6 Jahren.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#6 07.04.2013 07:14

Chris1980
Junior-Mitglied
Registriert: 06.04.2013
Beiträge: 6

Re: Hyophorbe lagenicaulis

Schade wobei ich sagen muss meine Kentia bekommt wenn überhaupt 1 neues Blatt pro Jahr,eigentlich sollte sie ja nicht so schwer zu Pflegen sein,sie steht im Bad mit Teils Sonne teils Halbschatten.
Ich lasse mich mal überaschen

Gruß

Christian

Offline

#7 30.04.2013 22:25

Alcibiades
Mitglied
Registriert: 28.04.2013
Beiträge: 310

Re: Hyophorbe lagenicaulis

Hallo Christian,

habe mir letztes Jahr im September auch eine H.Lagernicaulis gekauft.

Sie bekam 3 Tage nach dem Umtopfen (7 Tage nach Lieferung von PpP) das erste neue Blatt.
Jetzt im April sind 2 neue Blätter fertig.  Sie produzieren so ca. 3-4 neue Blätter im Jahr habe ich gehört.

Wie ist es eigentlich mit dem Dünger? Muss ich in dem Alter überhaupt schon düngen. Ich habe meinem Substrat einen ordentlichen Anteil Kompost aus dem Garten beigegeben (ca 25%). Ich hab gelesen düngen zwischen Mai und September alle 4 Wochen.

Reicht das? Ich verwende noch Algan von Zeit zu Zeit im Gießwasser und als Blattdünger.

057.jpeg

Offline

#8 02.05.2013 17:17

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Hyophorbe lagenicaulis

Hallo Tobias,

2m in 5 - 6 Jahren? Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Meine Kleinen wachsen jetzt auch deutlich zügiger. Es war ihnen wohl einfach zu kühl und dunkel. Da ich sie ja vor nicht allzu langer Zeit umgetopft habe, haben sie bisher noch keinen Dünger bekommen. Wie ist denn da Deine Empfehlung bei so kleinen Sämlingen? In der Wachstumsphase wöchentlich? Oder wäre das zu viel des Guten?

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

Fußzeile des Forums